Recycling von PET-Flaschen

Wie GEA Dekanter in der PET-Recyclingindustrie eingesetzt werden

Die Mehrheit der alkoholfreien Getränke weltweit wird in Flaschen aus Polyethylenterephthalat, kurz PET, abgefüllt. GEA Dekanterzentrifugen leisten einen wertvollen ökologischen und ökonomischen Beitrag beim Recycling von PET-Flaschen.

PET-Flaschen

So funktioniert die GEA Technologie für die Umwelt

Beim Recycling der PET-Flaschen werden alte Produkte im ersten Schritt in kleine Stücke zu zwei bis drei Millimeter geschreddert. Dann erfolgt eine Reinigung mit heißem und kalten Wasch- und Laugenwasser, um Verschmutzungen wie Sand, Feststoffe, Aufkleber- und Klebereste zu beseitigen.

Damit Waschwasser und teure Laugen nicht ständig ausgetauscht werden müssen oder die im weiteren Prozess notwendigen Anlagen und Maschinen nicht verstopfen, müssen alle Verschmutzungen aus dem Wasserkreislauf bei der Reinigung entfernt werden. Zum Einsatz in der Recycling-Branche kommen hier GEA Environmental Decanter mit sehr hohen Drehzahlen. Das durch diesen Prozess gereinigte Waschwasser kann dem Prozesskreislauf wieder zugeführt werden. Dies schont die Umwelt und senkt die Produktionskosten. Daher ist ein effizientes Separatorsystem für die Aufrechterhaltung der Wasserkreislaufwirtschaft von unschätzbarem Wert. 

Die gereinigten PET-Flakes können dann wiederverwertet und zu Sportschuhen, Funktionsbekleidung, Kissenfüllungen, Mehrwegtaschen oder Sammelordnern verarbeitet werden. Das Polyester lässt sich aber auch in Hygieneprodukten wie Feuchttüchern oder zum „Bottle-to-Bottle“-Recycling verwenden, was eine sehr aufwändige Reinigung der gebrauchten PET-Flaschen voraussetzt.

Decanter Pro 4000

Produkte & Technologien

Anzeigen von {{count}} von {{total}}

Informieren Sie sich über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

Registrieren

Wir helfen Ihnen gern weiter! Mit wenigen Details können wir Ihre Anfrage beantworten.

Kontaktieren Sie GEA