Industrielle Abwässer

Olivenölmühlen

Abwasser aus der Ölivenölherstellung stellt aufgrund seines hohen Gehalts an Polyphenolen, Fettsäuren und organischen Substanzen ein zunehmendes Problem für die Umwelt dar. Es ist richtig, dass moderne Herstellungsprozesse mittlerweile einen großen Beitrag zur Reduzierung dieser Abwassermenge leisten. Aber dennoch ist es immer noch so, dass für die Verarbeitung von einer Tonne verarbeiteter Oliven circa 200 Liter Wasser benötigt werden; das dabei entstehende Abwasser enthält Öl und Feinstpartikel. Um die umweltfreundliche Aufbereitung dieser Abwässer sicherzustellen, unterstützt GEA die Industrie mit innovativen Technologien, die nicht nur die anfallende Abwassermenge erheblich reduzieren, sondern dafür sorgen, dass alle Rückstände nahezu vollständig recycelt werden können und so nicht nur eine Kostensenkung erreicht wird, sondern auch ein Mehrwert für die Umwelt.

Effiziente Prozesswasseraufbereitung mit GEA Dekantern

Der recycelte Schlamm wird durch Ablagerungs- oder Schwimmverfahren konzentriert; unsere leistungsstarken Dekanter bereiten das auf diese Weise gewonnene Prozesswasser so auf, dass eine zuverlässige Abscheidung von Restöl, Mikropartikeln und Abwasser erfolgt, Olivenöl von hoher Qualität hergestellt wird und die Ölmühlen ihre Ausbeute deutlich steigern können. Durch diesen Vorgang lässt sich das Abwasservolumen um bis zu 15 Prozent reduzieren. Auch alle für die Abwasserbewertung erforderlichen Parameter werden dadurch reduziert; dies bedeutet, dass auch die Abwasseranteile reduziert sind.

Energieeffiziente Konzentration mit GEA Konzentratoren

Als umweltfreundliche Lösung für die Abwasseraufbereitung aus der Olivenölherstellung bieten wir auch eine mit hohem Wirkungsgrad arbeitende Konzentrationstechnologie an, mit der das Abwasser auf 50 % Trockenmasse konzentriert werden kann. Das Konzentrat kann anschließend als Düngemittel verwendet oder nach einer weiteren Anreicherung der Trockenmasse verascht und bei der Stromerzeugung eingesetzt werden. Das verdampfte Wasser kondensiert und kann als Prozesswasser erneut verwendet werden. GEA Konzentratoren lassen sich vollständig durch die Nutzung der Abwärme aus Peripheriegeräten betreiben und sind damit extrem energieeffizient.

  • Umweltfreundliche und wertsteigernde Methoden zur Abwasseraufbereitung aus der Olivenölproduktion
  • Die Aufbereitung mit GEA Dekantern bietet die Vorteile reduzierter Abwassermengen und Entsorgungskosten und einer gesteigerten Ausbeute
  • Dank der Abwärmenutzung sorgen unsere energieeffiziente Konzentratoren für stets zuverlässige Konzentrationen

GEA Insights

GEA unterstützt Projekte für sauberes Wasser in Tansania

Sauberes Trinkwasser und sanitäre Einrichtungen sind längst nicht überall selbstverständlich. Krankheiten durch Verunreinigungen sowie die täglichen, mitunter langen Wege zur nächsten Wasserquelle führen dazu, dass viele Kinder...

GEA-Mitarbeiter sind Menschen mit Mission

GEA bietet eine sinnstiftende Arbeit und Möglichkeiten für Mitarbeiter, innovativ zu sein und für ihre Bemühungen anerkannt zu werden.

Exploring the water footprint of milk, cheese, chocolate & more

We have compiled for you the amount of water it takes to produce favorite brunch ingredients. As our freshwater resources are increasingly threatened by climate change and pollution, we at GEA are working on technologies to help...

Erhalten Sie Neuigkeiten von GEA

Bleiben Sie auf dem Laufenden über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

Kontaktieren Sie uns

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Mit nur wenigen Angaben können wir Ihre Anfrage beantworten.

© GEA Group Aktiengesellschaft 2024

Cookie settings