Industrielle Abwässer

Kaffeeverarbeitung

Traditionell löslicher Kaffee oder Spezialitäten wie Cappuccino - die industrielle Herstellung von Instantkaffee produziert erhebliche Abwassermengen mit einem relativ hohen Feststoffgehalt. GEA Dekanter haben ihren Wert als zukunftsweisende Lösung für die Aufbereitung von Abwasser aus der Kaffeeindustrie bereits unter Beweis gestellt und leisten auf diese Weise einen ganz besonderen Beitrag zum Umweltschutz und zu einer Senkung der Entsorgungskosten; außerdem sorgen sie dafür, dass wertvolle Substanzen rückgewonnen werden können.

Hoher Feststoffanteil im Abwasser

Unternehmen in der Kaffeeindustrie sehen sich zunehmend größeren Herausforderungen infolge Produktions-bedingter Abwässerstrome gegenüber, die beim Aufbereitungsprozess entstehen. Der hohe Feststoffgehalt im Abwasser erfordert den Einsatz robuster Technologien, die den Schlamm zuverlässig und effizient behandeln und damit einen großen Beitrag zur Gewährleistung einer kontinuierlichen Produktion leisten. GEA Dekanter stellen in der Aufbereitung solcher Abwässer ihre Leistung und Effizienz wirkungsvoll unter Beweis.

Exzellente Ergebnisse selbst bei hohen Volumenströmen

Aufgrund ihres geschlossenen Designs und der exzellenten Entwässerungsleistung gewährleisten GEA Dekanter einen hohen Grad an Trockenmasse in den abgeschiedenen Feststoffen und werden auch mit hohen Volumenströmen problemlos fertig. Die Phase der trockenen Feststoffe muss nicht kostspielig entsorgt werden; stattdessen kann sie als Energieträger rentabel in Verbrennungsvorgänge eingebracht werden. Wenn sich der Kunde für die erstklassige Dekantertechnologie von GEA entscheidet, wird er als Ergebnis der gesenkten Wartungskosten und der energieeffizienten Betriebsweise von deutlichen Kosteneinsparungen profitieren.

  • Leistungsstarke Dekanter zur Aufbereitung von Abwässern mit hohem Feststoffgehalt
  • Sehr trockene Feststoffphase - keine teure Entsorgung erforderlich
  • Geringe Wartungskosten
  • Reduzierter Energiebedarf

GEA Insights

Lemgo plant building

Vergangenheit und Zukunft verschmelzen in Lemgos zukunftsweisendem Fernwärmepro...

Theo van der Zwaag from the Netherlands stands in front of a GEA automated feeding robot.

Automatisierung macht einen Unterschied für Kühe, Menschen und den Planeten

CIAL Chile Employees stand in front of a line of defrosters from GEA.

GEAs erfolgreiche Auftaulösung für CIAL in Chile

Erhalten Sie Neuigkeiten von GEA

Bleiben Sie auf dem Laufenden über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

Kontaktieren Sie uns

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Mit nur wenigen Angaben können wir Ihre Anfrage beantworten.

© GEA Group Aktiengesellschaft 2024

Cookie settings