Eiscreme für jeden Geschmack

Niemand weiß genau, wann Eiscreme erfunden wurde, aber es ist bekannt, dass gefrorene Desserts im 16. Jahrhundert an den königlichen Höfen Englands und Frankreichs aufkamen. Die Fähigkeit, Eis so herzustellen, wie wir es heute kennen, entsprach der Erfindung effektiver Kühl- und Gefriertechnologien, und die erste industrielle Eisproduktion wurde 1851 in Baltimore gegründet.

Schaut man in die Tiefkühltruhen heutiger Supermärkte, so findet man traditionelle Eiscremesorten neben „gesunden“ Varianten, die immer beliebter werden. Milchfreie Eiscremes auf Pflanzenbasis, Frozen Joghurt und fett-/zucker-/kalorienreduzierte Produkte stehen bei den Verbrauchern hoch im Kurs. Dazu kommen glutenfreie, vegane, ja sogar probiotische Eiscremes für besondere Ernährungsanforderungen. Der Markt ist stark diversifiziert, weltumspannend und wird – so die allgemeine Erwartung – bis 2025 ein Volumen von 89 Mrd. US-Dollar erreichen. 

GEA kennt Ihr Geschäft

Will man in diesem hart umkämpften Umfeld Marktanteile gewinnen, braucht man die nötige Flexibilität, neue Trends vorherzusehen und sofort darauf zu reagieren, neue Rezepturen zu entwickeln und neue Zutaten zu verwenden. Der Verbraucher erwartet authentische Aromen, eine seidig-cremige Konsistenz von gleichbleibender Qualität sowie ein in Form und Farbe ansprechendes Produkt. Darüber hinaus muss man als Hersteller aber auch auf Sicherheit, Qualität und Kosteneffektivität achten sowie Nachhaltigkeitsziele umsetzen. Das heißt, man muss die Energie- und Ressourceneffizienz verbessern, Wärme- und Wasserrecycling betreiben, wo immer möglich, und Abfall vermeiden. 

Nicht einfach! Genau deswegen setzt die Industrie bei der Eiscremeherstellung und den damit verbundenen technischen Aspekten weltweit auf das Know-how und Fachwissen von GEA. Wir konfigurieren und installieren komplette Prozessanlagen für sämtliche Herstellungsschritte – vom Wareneingang von Milch und anderen Zutaten über das Abpacken der Einzelportionen bis hin zu Endverpackung und Lagerung. Unsere vielseitigen Komponenten und Anlagen sind auf all die zentralen Herausforderungen bei der Verarbeitung der zahlreichen unterschiedlichen Zutaten ausgelegt.

Maßgeschneidert und flexibel

Von effizienten Anlagen für die Separation, Eindampfung, Homogenisierung und Pasteurisierung über modernste Kühlsysteme bis hin zu wassersparenden CIP-Anlagen stellen wir die besten Technologien zu maßgeschneiderten Produktionsanlagen zusammen – und haben Ihre wichtigsten Anliegen dabei immer im Blick. Mit benutzerfreundlichen, unternehmensweiten Hardware- und Softwarelösungen für die Automatisierung optimieren wir Prozessanlagen und Betriebsparameter, ohne Ihnen allzu teure und komplexe Wartungs- und Upgrade-Pläne zuzumuten.

Vielseitigkeit ist der Schlüssel. Auf flexiblen Anlagen, so wie GEA sie konzipiert, können bis zu 500 verschiedene Rezepturen hergestellt werden. Unser Ziel ist es, Sie bei der Verbesserung von Produktivität und Wirtschaftlichkeit, der Vermeidung von Verzögerungen und Engpässen, der Optimierung der Anlagenrendite sowie der Kosteneffektivität Ihrer Anlagen wirksam zu unterstützen.

In Zusammenarbeit mit Ihnen untersuchen die Projektspezialisten von GEA Ihre derzeitigen und prognostizierten künftigen Anforderungen und Erwartungen. Wir kümmern uns um jedes Detail und arbeiten stets hart daran, Projekte termingerecht und budgetgerecht zu realisieren, so komplex sie auch sein mögen. Mehr darüber erfahren Sie bei Ihrem GEA-Team vor Ort.