Hefereinzuchtanlage für Craft-Brauereien GEA Craft Yeast Propagator

Hefe gehört beim Bierbrauen zu den wichtigsten Zutaten. Sie hat Einfluss auf Geschmack, Aroma, Bouquet und Farbe. GEA hat seine Hefereinzuchtanlage für den spezifischen Bedarf von Craft-Brauereien sowie kleinen bis mittelgroßen Brauereien entwickelt.

Der GEA Craft Yeast Propagator präsentiert sich als effektive Lösung für die Hefereinzucht im Craft-Brauereisektor und ermöglicht eine noch gezieltere Steuerung des Brauprozesses. Sie lässt Raum für Experimente und optimiert gleichzeitig die Produktion individueller Biere in immer gleichbleibender Qualität, indem sie hochwertige Hefe zur Fermentation bereitstellt.

Der GEA Craft Yeast Propagator richtet sich an Craft-Brauereien sowie an kleine bis mittelgroße Brauereien und ist auf Volumina von 5 bis 25 hl ausgelegt. Damit ergänzt sie die Lösungen GEA CRAFT-STAR™ und GEA COMPACT-STAR™

Die Anlage ist mit zahlreichen Extras erhältlich, beispielsweise Lebendzellmessmodul, Wägezellen, Sterilisationsmodul usw. Nur der Tank, der Tankdeckel und die Pumpe müssen an die gewünschte Tankgröße angepasst werden. Auch eine CIP-Anlage ist bei Bedarf erhältlich. 

Die wichtigsten Vorteile des GEA Craft Yeast Propagator

  • Vorgefertigter modularer Prozessschlitten, der Transport, Installation und Einrichtung erleichtert
  • Nutzbar auch zur Lagerung von Hefe aus großen Fermentieranlagen, sodass kleine Brauereien auf Hefelagertanks verzichten können
  • Halbautomatische Steuerung, die dem Braumeister mehr Raum für Experimente lässt
  • CIP-Prozess auch manuell durchführbar
 

Verfügbare Konfigurationen und Chargengrößen

  • Produktionsvolumen 5 bis 25 hl
  • Mit zahlreichen Extras erhältlich, beispielsweise Lebendzellmessmodul, Wägezellen, Sterilisationsmodul sowie eingebauter CIP-Anlage
  • Die Anlage ist mit einer Rückführungsleitung und einem internen Belüftungssystem mit sterilem Luftmessmodul ausgestattet. Ein Rührwerk im Tank ist nicht erforderlich.