Umweltverträglich und effizient: Wertsteigernde Lösungen für die Aufbereitung industrieller Abwasserströme

Abwässer aus der Herstellung oder aus Reinigungsprozessen stellen Industrieunternehmen zunehmend vor große Herausforderungen. GEA unterstützt diese Unternehmen für die umweltverträgliche Aufbereitung dieser Abwässer mit einer innovativen Prozesstechnologie und erstklassigen Anlagen, die sich als zuverlässig und effizient erweisen. Dies senkt nicht nur dauerhaft die entsprechenden Entsorgungskosten; auch die Rückgewinnung wertvoller Inhalte aus den Herstellungsströmen bedeutet einen deutlichen Beitrag zur Kosteneinsparungen.

Hohes Abwasservolumen mit teilweise stark unterschiedlichen Verunreinigungen durch Schadstoffe

Industrial Fluids

Ganz gleich, ob es sich um die Lebensmittel- oder Getränkeindustrie, um Raffinerieanwendungen oder die Stahl- und Papierindustrie handelt, ein hoher Wasserverbrauch ist typisch für viele verschiedene Prozessstufen in modernen Industrieanlagen. Die dabei entstehenden Abwassermengen sind dementsprechend oft hoch mit organischem oder anorganischem Material, gelösten und nicht gelösten Substanzen oder sogar gesundheitsschädlichen Substanzen verunreinigt. Die Anforderungen der entsprechenden Aufbereitungstechnologien sind so breit gestreut, wie es die unterschiedlichen Verunreinigungen in den verschiedenen Abwässerströmen sein können. 

Für niedrigere Entsorgungskosten und höhere Profite: Abwasseraufbereitung mit GEA Dekantern

car trailer

GEA Dekanter erfüllen nicht nur die höchsten Anforderungen an Prozesszuverlässigkeit, Hygiene und Umweltschutz: sie werden weltweit erfolgreich für die Aufbereitung von Abwässern eingesetzt und sind dabei ein Garant für optimale Prozessergebnisse bei größtmöglicher Kosteneffizienz und minimaler Ressourcennutzung. Sie scheiden im Dauerbetrieb zuverlässig unerwünschte Feststoffe ab und entwässern diese soweit, dass eine fließfähige Konsistenz erzielt wird; gleichzeitig garantieren sie dank der hohen Trennleistung einen hohen Trockenmassegehalt in den separierten Feststoffen. Während das geklärte Konzentrat häufig wieder in den Herstellungszyklus eingespeist werden kann, lassen sich die entwässerten Feststoffe in der Regel rentabel mit einer weiterführenden Rückgewinnung der wiederverwendbaren Substanzen recyceln, oder ihr Volumen lässt sich reduzieren zur kosteneffektiven Entsorgung. 

GEA liefert nicht nur Dekanter, sondern komplette industrielle Schlammentwässerungsanlagen mit den zugehörigen Nebenanlagen für eine flexible Nutzung. Alle wesentlichen Prozessstufen werden hier zu einer Einheit zusammengefasst und in Lkws, Anhänger oder - für vermehrte Flexibilität - in Container beladen. Die Anlagen werden für den sofortigen Einsatz komplett mit Rohrleitungssystemen und Automatisierung geliefert.

Energieeffiziente Aufkonzentration mit GEA Verdampfungsanlagen

Als umweltfreundliche Lösung zur Aufbereitung von Abwässern liefern wir außerdem eine hoch effiziente Eindampftechnologie, mit deren Hilfe sich industrielle Abwässer zuverlässig zu einen hohen Trockensubstanzanteil aufkonzentrieren lassen. Das verdampfte Wasser kondensiert und kann als Prozesswasser erneut wiederverwendet werden. GEA Eindampfanlagen können komplett durch die Nutzung von Abwärme aus peripheren Systemen betrieben werden und sind aus diesem Grund extrem effizient und beispielhaft für eine verantwortliche Nutzung wertvoller Ressourcen.

Vorteile:

  • Umweltfreundliche und hoch effiziente Lösungen für die Aufbereitung von Abwässern, beispielsweise für, Ölmühlen, Raffinerien, Gerbereien, Lackierereien, die Stahl- und Papierindustrie usw.

  • Abwasseraufbereitung mit Hochleistungs-Dekanter für sehr hohe Feststoffkonzentration

  • Niedrige Abwasserkontamination - geringere Entsorgungskosten

  • Dank der Abwärmenutzung energieeffiziente Verdampfungstechnologie für zuverlässige Konzentrationen

  • Mobile Systeme für flexible Nutzung