Verpacken von Lebensmitteln

Die fünf wichtigen Faktoren bei der Verpackung von Lebensmitteln sind BEHÄLTER - Portionskontrolle, der Zusammenhalt von Kleinteilen, beispielsweise in einer Dose, Kanne, Flasche, in einem Beutel, einer unterdruckgeformten Schale, vorgeformten Schalen usw., und SCHUTZ - Verhindern von Verderb, Lecks, Bruchstellen, Austrocknung, Verunreinigung, Diebstahl und Manipulationsversuchen. Physikalischer Schutz - vor Aufschlag, Vibration, Kompression, Temperatur usw.

Barriereschutz - eine Barriere gegen Sauerstoff, Wasserdampf, Staub, Bakterien usw. •

INFORMATION - Produkt identifizieren, Anweisungen für Verarbeitung und Nutzung, Warnungen vor Gefahren bei unsachgemäßer Verwendung, Liste der Inhaltsstoffe, Nährwert- und Preistabellen usw.

VERMARKTUNG - ein Vermarktungstool zur Unterscheidung ähnlicher Produkte und für die wettbewerbsfähige Auslage im Einzelhandel und in Supermärkten, beispielsweise durch die Verwendung von Marken, Farben, Illustrationen und Formen. TRANSPORT - Erleichterung eines einfachen und sicheren Betriebs vom Hersteller ins Warenlager und in den Einzelhandel (Tertiärverpackung) und zum Verbraucher (Primärverpackung).

ProMotion auf der Verpackung ist effektiver als andere Werbung

Da der Lebensmittelbereich im Einzelhandel von kleinen Geschäften, Metzgereien und Spezialitätengeschäften nahezu völlig auf die Supermärkte mit Selbstbedienung übergegangen ist, hat sich das Bedürfnis enorm vergrößert, ein Produkt über seine Verpackung informativ darzustellen und zu verkaufen. 

In einem typischen Supermarkt gibt es etwa 10.000 Produkte, und das einzelne Produkt hat es nicht leicht, sich aus der Masse herauszuheben. Forschungen haben ergeben, dass eine Investition in die Verpackung oft mehr bringt als herkömmliche Werbung. 

Trends in verarbeiteten Lebensmitteln:

  • Gesundheit (Nährwert, wenig Fett, kein Zucker usw.)
  • Neuheit (ausländische und trendige Produkte)
  • Lebensstil (Komplettmahlzeiten, Fertigmahlzeiten)
  • Sozio-ökonomisch (Rezession, Bevölkerungswachstum)
  • Zubereitungsart (Bratpfanne, Backofen, Mikrowelle)
  • Kosteneffizienz 

Trends, die das Verpackungsdesign beeinflussen:

  • Praktisch (wiederverschließbar, einfach zu öffnen, einzeln portioniert)
  • Günstig (große Menge, verschiedene Qualitäten)
  • Marketing (Optik, Identität)
  • Etikettierung (Inhalt, Anweisungen, gesetzliche Vorschriften)
  • Nachhaltigkeit (umweltfreundlich, wiederverwendbar, recyclingfähig)