Verdampfungstechnologie

Direkte Dampfsterilisation

Konzentrierte Lebensmittelprodukte müssen sterilisiert werden, bevor sie gelagert, verpackt oder getrocknet werden können.

Direct steam sterilization
GEA besitzt große Erfahrung im Bereich der Produktsterilisation durch direkte Dampfzuführung.
Direkte Dampfsterilisation

Während der direkten Erhitzung wird Dampf über eine DSI-Einheit (DSI = Direct Steam Injector) direkt in das Produkt geleitet. So wird das Produkt plötzlich erhitzt und nach einer sehr kurzen Haltezeit ebenso schnell durch Entspannungsverdampfung bei niedrigem Druck wieder abgekühlt.

Dieser Sterilisationsprozess bietet gegenüber der indirekten Erhitzung mithilfe von Wärmetauschern deutliche Vorteile. Beim indirekten Erhitzen ist die Haltezeit bei hohen Temperaturen deutlich länger. Die kurze Verweilzeit und die Möglichkeit, hoch viskose Produkte zu behandeln, sind die Hauptvorteile dieser Technik.

GEA Insights

Industrielle Wärmepumpen für die Dekarbonisierung

Wenn es darum geht, die Gesundheit unseres Planeten zu verbessern, spielt GEA eine führende Rolle. Im Rahmen unserer strategischen Nachhaltigkeitsziele ebnen wir unseren Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen den Weg, ihren...

GEA center of excellence on olive oil

Mehr Resilienz für die Olivenölindustrie

Wie GEA in Zeiten des Klimawandels die Olivenölindustrie unterstützt und mit innovativen Technologien die Rentabilität von Erzeugern nachhaltig verbessert.

GEA employees - separation

Das Beste herausholen

Die Geschichte der GEA-Zentrifugen beginnt 1893. Damals starteten Franz Ramesohl und Franz Schmidt mit der Herstellung ihrer patentierten Milchschleuder und ebneten damit den Weg für die moderne Milchverarbeitung. Mit ihrer Innovation...

Erhalten Sie Nachrichten von GEA

Informieren Sie sich über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

GEA kontaktieren

Wir helfen Ihnen gern weiter! Mit nur wenigen Angaben können wir Ihre Anfrage beantworten.

© GEA Group Aktiengesellschaft 2024

Cookie settings