Menü

Upstream

Prozesswasser

Bei der Förderung von Rohöl aus dem Reservoir fallen erhebliche Mengen an Wasser an. Zum Schutz der Umwelt und auch der Formation muss dieses Wasser aufbereitet werden. Ohne Aufbereitung darf es weder direkt ins Meer entlassen noch zur Wiedereinspeisung verwendet werden, um den Druck im Reservoir zu erhöhen. Das Formationswasser muss so aufbereitet werden, dass keine gefährlichen Spuren von Öl und ungelösten Feststoffen in die Umwelt oder zurück in die Formation gelangen können. GEA unterstützt diesen Prozess mit Verarbeitungsanlagen, die zuverlässig und kosteneffektiv auf Bohrschiffen und Bohrplattformen oder an Land zum Einsatz kommen.

Schutz von Reservoir und Umwelt

Der Druck in Ölreservoirs nimmt mit zunehmender Ausbeute ab, um den Förderdruck dennoch aufrecht zu erhalten, wird kontinuierlich Wasser in die Formation gedrückt. Ist das verwendete Wasser nicht korrekt aufbereitet, kann es die Poren des Reservoirs zusetzen und es damit buchstäblich "killen". GEA Zentrifugen bieten hier die optimale Lösung für eine bestmögliche Aufbereitung des Formationswassers: effiziente Entölung bei gleichzeitiger Abscheidung extrem feiner Partikel. Dies gewährleistet den langen und sicheren Betrieb des Ölfelds. Da die Zentrifugen die aus dem Wasser gesammelten Verunreinigungen automatisch und selbständig austragen, können sie im Dauerbetrieb laufen; die Förderung muss nicht unterbrochen werden. Gleichzeitig wird das Volumen und damit die Entsorgungskosten für Schlamm auf ein Minimum reduziert.

Restölgehalt von max. 5 Teile per Million

GEA Aufbereitungsysteme scheiden alle unerwünschte Substanzen aus dem Formationswasser ab und erfüllen somit sicher und zuverlässig die extrem strengen Vorschriften zum Schutz der Umwelt und des Reservoirs. Ein Restölgehalt von max. 5 Teile per Million, wie er von der Internationalen Seeschifffahrts-Organisation (IMO) für einige Regionen vorgeschrieben ist, kann damit zuverlässig erfüllt werden.

Für den Einsatz zu Wasser und zu Land geeignet

Der Hauptbestandteil unserer Aufbereitungsanlagen sind selbstreinigende Zentrifugen, die bereits auf der ganzen Welt auf zahlreichen Bohrtürmen und Plattformen eingesetzt werden, wo sie durch ihre effiziente und stabile Leistung überzeugen. Aufgrund ihres minimalen Platzbedarfs durch den Direktantrieb und ihrer Unempfindlichkeit gegenüber Schiffsbewegungen, sind sie ideal für den Einsatz zu Wasser, können aber natürlich auch an Land eingesetzt werden. Je nach den spezifischen Anforderungen sind unsere Maschinen auch in gasdichter und explosionsgeschützter Ausführung verfügbar.

Reduzierung der Betriebs- und Entsorgungskosten

Unsere Aufbereitungsanlagen sorgen nicht nur für eine zuverlässige und besonders umweltfreundliche Reinigung des anfallenden Formationswassers; sie bieten ihren Nutzern auch wirtschaftliche Vorteile. Entsorgungskosten werden gesenkt, das Design benötigt nur sehr wenig Platz auf der Gesamtinstallation und der Energieverbrauch ist niedrig.

Produkte & Technologien

Anzeigen von {{count}} von {{total}}

GEA Insights

Informieren Sie sich über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

Registrieren

Wir helfen Ihnen gern weiter! Mit wenigen Details können wir Ihre Anfrage beantworten.

Kontaktieren Sie GEA