Menü
Homogenisatoren für höchste Produktgüte
GEA kontaktieren

Homogenisatoren für höchste Produktgüte

Für die Homogenisierung von Pharmaprodukten hält GEA ein breites Spektrum an Produktlösungen bereit.
GEA Pharma Homogenisatoren

Homogenisatoren stabilisieren Wirkstoffe und Dispersion in flüssigen pharmazeutischen Produkten für eine verbesserte klinische Wirksamkeit, verbesserte Arzneimittelverträglichkeit und geringere Dosierung. Die Homogenisierung wird auch zum Zellaufschluss bei Hefe und Bakterien eingesetzt, um intrazelluläre Substanzen zu extrahieren. Die Einsatzgebiete von Homogenisatoren in der Pharmaproduktion umfassen:

  • Impfstoffe
  • Intravenöse Emulsionen
  • Liposomen
  • Hefe
  • Enzyme
  • Bakterien

Während der GEA XStream Lab-Homogenisator für Labortests konzipiert ist und zuverlässig auf industriellen Produktionsmaßstab übertragbare Ergebnisse liefert, steht mit GEA Ariete 5400 der leistungsfähigste Homogenisator der Welt zur Verfügung. 

Abgerundet wird das Homogenisatoren-Portfolio zum einen mit den Komplettlösungen GEA Pharma-Skids für pharmazeutische und biotechnologische Anwendungen auf Industrieebene. Zum anderen bietet GEA die neue NiSoX-Ventiltechnologie, deren Konstruktion durch verschiedene fluiddynamische Effekte und Energienutzung besonders für die Verarbeitung von Emulsionen wegweisend ist.

GEA NiSoX Ventil

Homogenisierventil GEA NiSoX

Das Homogenisierventil GEA NiSoX ist eine der entscheidenden Komponenten der GEA Homogenisatoren, um Produkte effizient zu homogenisieren, da es fluiddynamische Effekte mit hoher Effizienz vereint. Gleichzeitig revolutioniert es die Hochdruck-Homogenisierungstechnologie. So wird beispielsweise durch die neue Ventilgeometrie eine bessere Verteilung der Energie im Gerät ermöglicht und eine effektivere Mikronisierung der Partikel gefördert. Das führt zu einer deutlich verbesserten Gleichförmigkeit des Produkts. 

GEA NiSoX erzielt vor allem bei VHP-Anwendungen in einem Druckbereich von 700 bis 1500 bar hervorragende Ergebnisse, die sich besonders für die Verarbeitung von Mikro- und Nanoemulsionen in der Pharmaindustrie eignen. Das Sterilventil ist für die gesamte Palette der GEA Homogenisatoren erhältlich - vom Laborgerät bis zum industriellen Maßstab. Mehr erfahren

GEA XStream

Laborhomogenisator GEA XStream

Dieses Tischgerät ist ideal, um das Erproben und Einstellen des GEA NiSoX-Ventils in verschiedenen Anwendungen zu erleichtern und gleichzeitig sichere und einfache Betriebsbedingungen zu gewährleisten. Ergebnisse der Labortests lassen sich auf einen industriellen Produktionsmaßstab skalieren. Mehr erfahren

Besondere Merkmale:   

  • Ergonomisch und speziell für eine perfekte Passform auf Labortischen entwickelt 
  • Einfache Bedienung und Steuerung über einen HMI 7''-Touchscreen 
  • Automatische Druckeinstellung und -anpassung 
  • Einfache Reproduktion und Skalierbarkeit der Testergebnisse 
  • cGMP-, CFR21- und Gamp-Zertifizierungen 
  • Einfacher Validierungsprozess 
GEA Ariete 5400

GEA Ariete 5400

Der Ariete Homogenisator 5400 bietet mit 80.000 l/h die größte jemals erreichte Kapazität und die notwendige Vielseitigkeit für die pharmazeutische Verfahrenstechnik. Dabei bietet er neben maximaler Effizienz ein hohes Maß an Betriebssicherheit, die sich insbesondere bei der sterilen Verarbeitung von viskosen Produkten, wie zum Beispiel Probiotika zeigt. Durch die Stabilität der Anlage, werden Vibrationen und Pulsation verhindert. 

Der Kolbenhomogenisator ist auch mit einem kleineren Motor mit 315 kW erhältlich, um die beste Leistung und Effizienz bei sämtlichen Produktionsarten zu gewährleisten. Der Einsatz des Ariete Homogenisators mit Hochdruckpumpe oder anderen hocheffizienten GEA Produkten wie zum Beispiel dem NiSoX Ventil ermöglicht weitere Kosteneinsparungen bei Öl, Wasser und Strom. Mehr erfahren

GEA Plug & Play Pharma Skid

Plug & Play Pharma Skids

Die Pharma-Skids von GEA sind „Komplettlösungen“ für pharmazeutische und biotechnologische Anwendungen auf Industrieebene. Die Homogenisatoren werden als autonome Systeme konzipiert, die für unterschiedlichste Produktionsanforderungen bis 1.500 bar individuell ausgelegt werden können. Dafür stehen zahlreiche Optionen zur Verfügung, einschließlich Wärmetauscher, Steuerungssystem zur Freisetzung von Staub sowie Instrumente zur Messung der Durchflussrate, Temperatur, Leitfähigkeit und Trübung. 

Mit höchster Effizienz und optimalem Ertrag erzielen GEA Pharma-Skids eine deutliche Verringerung der Partikelgröße bei der Zellbruch-, Nanopartikel- und Nanoemulsionen-Produktion. Sie sind in der Lage, unter aseptischen Bedingungen zu arbeiten und stehen in Einklang mit den pharmazeutischen Bestimmungen. Mehr erfahren

Erfahren Sie mehr über GEA Pharma-Homogenisatoren

Informieren Sie sich über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

Registrieren

Wir helfen Ihnen gern weiter! Mit wenigen Details können wir Ihre Anfrage beantworten.

Kontaktieren Sie GEA