Eindampftechnik

Multi-Flash-Verdampfer

Robust, einfach und wartungsfreundlich. Multi-Flash-Verdampfer mit Rohrbündelwärmetauschern.

multi-flash-verdampfer

Die Multi-Flash-Verdampfer sind dank einer Kombination aus mehrstufigen Vorwärmsystemen zur Wärmerückgewinnung, gefolgt von einer mehrstufigen Flash-Verdampfung, vorteilhaft für Anwendungen mit einem hohen Durchsatz mit relativ niedrigen Konzentrationsfaktor, wie z. B. in der Aluminiumoxid-Industrie.

Bei Anwendungen mit niedriger Siedepunkterhöhung erweisen sich die Multi-Flash-Verdampfer als sehr kostensparend, sowohl aus investitionsbezogener als auch aus betrieblicher Sicht.

Besondere Eigenschaften:

  • Robuste und einfache Technologie
  • Minimale Ablagerungen (keine Verdampfung im Wärmetauscher)
  • Einfache Bypass einer Entspannungsstufe für die Reinigung
  • Einfache Wartung
  • Wenige Produktpumpen dank Schwerkrafttransport zwischen den Stufen 
  • Geringer Stromverbrauch
  • Hohe Anzahl von Stufen möglich, um die Wärmerückgewinnung zu maximieren
  • Ein mittlerer Wärmeübergangskoeffizient im Vergleich zum Fallstrom 
  • Ein 13-stufiger Multi-Flash-Verdampfer entspricht einem 6-stufigen Fallstromverdampfer
  • Größere Stellfläche
  • Kurze Außerbetriebnahme Phase (keine Rezirkulation)

Funktionsweise

Funktionsweise von Multi-Flash-Verdampfern
multi-flash-verdampfer-workflow

Die zu konzentrierende Flüssigkeit wird in mehreren Wärmetauschern erhitzt und dann in die hintereinander als Kaskade geschalteten Entspanner , mit einem Druckgefälle geleitet. 

Beim Eintritt in den Entspanner wird ein Teil der Flüssigkeit gsverdampft, während die restliche Flüssigkeit abgekühlt wird. 

Der erzeugte Brüden wird zur Erwärmung der Zulauf- und/oder Ablaufmenge verwendet, je nachdem, wie die Entspanner und Wärmetauscher angeordnet sind. Die erforderliche Wärmezufuhr wird durch Frischdampf aus dem ersten Wärmetauscher bereitgestellt. 

Die Flüssigkeit wird dem Entspanner mit dem höchsten Druck zugeführt und fließt dann aufgrund der Schwerkraft in den nächsten Entspanner.

verdampfung-typ-01

Beheizungsarten für thermische Trennanlagen

Üblicherweise wird ein Verdampfer oder Kristallisator mit Frischdampf beheizt, aber auch Abwärme kann als Energiequelle genutzt werden, solange die für den thermischen Trennungsprozess erforderliche Energiemenge gegeben ist.

GEA Insights

GEA unterstützt Projekte für sauberes Wasser in Tansania

Sauberes Trinkwasser und sanitäre Einrichtungen sind längst nicht überall selbstverständlich. Krankheiten durch Verunreinigungen sowie die täglichen, mitunter langen Wege zur nächsten Wasserquelle führen dazu, dass viele Kinder...

GEA-Mitarbeiter sind Menschen mit Mission

GEA bietet eine sinnstiftende Arbeit und Möglichkeiten für Mitarbeiter, innovativ zu sein und für ihre Bemühungen anerkannt zu werden.

Exploring the water footprint of milk, cheese, chocolate & more

We have compiled for you the amount of water it takes to produce favorite brunch ingredients. As our freshwater resources are increasingly threatened by climate change and pollution, we at GEA are working on technologies to help...

Erhalten Sie Neuigkeiten von GEA

Bleiben Sie auf dem Laufenden über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

Kontaktieren Sie uns

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Mit nur wenigen Angaben können wir Ihre Anfrage beantworten.

© GEA Group Aktiengesellschaft 2024

Cookie settings