Klärdekanter bei der Speiseölraffination

In der Speiseöllraffination werden Klärdekanter zur Pressölklärung verwendet. Im Vergleich zur konventionellen Saatpressung mit Filtern ist der Prozessaufbau bei Verwendung eines Dekanters deutlich einfacher.

Der Dekanter trennt die Feststoffe kontinuierlich von dem Öl ab. Ebenso kontinuierlich werden die Feststoffe abgeleitet und zur Presse zurückgeführt.

Der Dekanter kombiniert die Entfernung von Rückständen aus dem Öl mit einer teilweisen Entschleimung; bei einer chemischen Raffination ist das Ergebnis der Kombination dieser beiden Prozessschritte häufig ausreichend. Darüber hinaus sind GEA Dekanter platzsparend und lassen sich leicht bedienen und automatisieren. Dank ihrer robusten Konstruktion können unsere Dekanter Öl mit Temperaturen bis zu 105 °C verarbeiten. Das außenliegende Getriebe, das den Antriebs- vom Produktraum trennt, die Ölschmierung aller Lager, spezielle Werkstoffe und ein hochwertiger Verschleißschutz machen die GEA ecoforce Dekanter besonders geeignet für hohe Temperaturen und Beanspruchung.

Features & Vorteile

  • Kontinuierliche Abscheidung von Feststoffen
  • Geringe Automatisierungskosten
  • Geringerer Platzbedarf
  • Gleichzeitige Entschleimung
  • Robuste Bauweise
  • Außenliegende Getriebe bei GEA ecoforce Dekantern für lange Lebensdauer
  • Ölschmierung aller Lager