Gaswäschertechnologie Kundenspezifische, mehrstufige Gaswaschanlagen

Mehrstufige Gaswaschanlagen

Abgase aus industriellen Prozessen verlangen häufig eine Kühlung, Entstaubung und/oder Abscheidung gasförmiger Schadstoffe. In vielen Fällen ist der Einsatz Gaswaschanlagen für diese Aufgaben vorteilhaft. GEA bietet Venturi-Wäscher und Strahlwäscher an, die zu den am häufigsten verwendeten Gaswäschertypen zählen. Häufig verlangen Anwendungen den Einsatz von Gegenstromkolonnen mit Einbauten (Packungen, Füllkörper, Böden) oder eine Kombination dieser Kolonnen und Strahlwäschern.

Nasswäscher

Nasswäscher haben 3 Hauptaufgaben:

  • Kühlen und Sättigen des Gasstroms durch Verdampfen von Wasser
  • Entstaubung durch Ausnutzen des Trägheitseffekts
  • Abscheidung gasförmiger Schadstoffe durch Absorption (Lösen von gasförmigen Stoffen in Flüssigkeiten). 

GEA verfügt über ein breites Portfolio an Wäschertypen, die je nach Anwendungsfall und den spezifischen Anforderungen auch miteinander kombiniert werden. Kundenspezifische Anforderungen werden dabei optimal berücksichtigt. Hohe Reinheit der Abluft und niedrige Restproduktmengen werden gewährleistet.

Abhängig von der jeweiligen Anwendung, werden die folgenden Gaswäschertypen eingesetzt:

  • Strahlwäscher
  • Tauchwäscher 
  • Venturi-Wäscher 
  • Kolonnen

Die oben aufgeführten Aggregate eignen sich ideal zum Entstauben, zum Absorbieren von Schadstoffen oder zur Rückgewinnung von wertvollen Substanzen.