Upstream

Rohöl

Es gibt kein Öl ohne Wasser: Nicht nur Rohöl, sondern auch große Mengen an Gas, Wasser und Feststoffteilchen werden bei der Tätigkeit auf einem Ölfeld erzeugt. Bevor das Öl verkauft und zur Weiterverarbeitung an eine Raffinerie transportiert werden kann, muss es einen Qualitätsstandard („Basic sediment & water“, BS&W) erfüllen, nach dem das Rohöl größtenteils frei von eingeschlossenem Wasser und Feststoffteilchen sein muss. Rohöl wird mit den Hochgeschwindigkeitszentrifugen von GEA entwässert (dehydriert), wobei auch in der Wasserphase gelöste Salze sowie Feinstoffteilchen entfernt werden. GEA hat individuelle Zentrifugenlösungen konzipiert und konfektioniert, die imstande sind, diese Aufgaben zuverlässig und effizient zu bewältigen.

Leistungsstarke Separatoren für Offshore und Onshore

Die wichtigsten Eigenschaften der GEA Zentrifugen für die Entwässerung von Rohöl sind:

  • Effiziente und zuverlässige Antriebe (Direktantrieb oder Riemenantrieb).
  • Hohe Zentrifugalkräfte und große Klärflächen trennen das mitgeführte Wasser und die Feststoffe zuverlässig.
  • Hoher Durchsatz.
  • Robuste, kompakte, gewichtssparende und energieeffiziente Designs.
  • Einfache Installation und einfacher Betrieb ergeben effiziente und benutzerfreundliche Systeme. 
  • Umfassende Überwachung der Prozessbedingungen.
  • Unempfindlich gegenüber Bewegung, z. B. bei schwimmenden Anlagen.
  • Flexibel hinsichtlich Öl-/Wasser-Verhältnis.

GEA Zentrifugen meistern die Herausforderungen bei der Verarbeitung von schwerem Rohöl

GEA Zentrifugen sind nicht auf Öle mit niedriger und mittlerer Dichte und Viskosität beschränkt. Sie entwässern und entsalzen effizient auch schwere Rohöle (20 ° API bis 13 ° API oder spezifische Dichten von 0,93-0,98), die erfahrungsgemäß mit herkömmlichen Gravitations- und elektrostatischen Methoden nur schwer zu behandeln sind.

Die bei diesen API-Dichten geringe Dichtedifferenz zwischen Öl und Wasser kann nur durch effiziente Anwendung von hohen Beschleunigungskräften durch Zentrifugalbeschleunigung effizient genutzt werden, was einen Vorteil der GEA Separatoren darstellt. Die Zentrifugaltechnologie minimiert auch die betrieblichen Anforderungen in Bezug auf Aufheizen, Verdünnen, Spülwasser und chemische Zusatzstoffe. Dies ergibt eine beachtlichen Reduktion der Betriebskosten.

Optimierte Verarbeitung von Rohöl: Hochleistungszentrifugen von GEA

GEA Zentrifugen werden aus hochwertigen Materialien wie Duplex- und Superduplexstählen gefertigt. So können unsere Maschinen den rauen Prozessbedingungen bei der Ölförderung und den hohen Belastungen im Betrieb standhalten. Dadurch werden wir den Anforderungen unserer Kunden an eine lange und effiziente Betriebsdauer gerecht. Das optimierte Design von GEA ermöglicht verschiedene Variationen hinsichtlich der Zulaufbedingungen und Öleigenschaften. Dank ihrer Kombination aus hoher Trennleistung und kleiner Standfläche eignen sich GEA Separatoren ideal für die Offshore-Anwendung, bei der Platz ein Schlüsselbegriff ist, aber ihre Effizienz ist auch bei Onshore-Anwendungen gleichermaßen gegeben.
Je nach Produkteigenschaften bietet GEA Düsenseparatoren oder selbstausschleudernde Scheibenzentrifugen. Zur Entwässerung von Rohöl können wir eigenständige Maschinen oder vollständige Plug-and-Play-Installationen mit Pumpen, Filtern, Steuerungssystemen und Überwachungsgeräten liefern. Für Installationen, die gasdichte und explosionsgeschützte Systeme erfordern, liefert GEA auch Ex-Pakete nach ATEX/ISO-Standard mit Stickstoffüberlagerung.

Maximierung der Effizienz: Flexible Zentrifugen für Öl und Wasser

Während der langen Nutzungsdauer eines Reservoirs erhöht sich der Wasser-zu-Öl-Anteil normalerweise. Dadurch kann die Leistungsfähigkeit von konventionellen Entwässerungssystemen beeinträchtigt werden und zusätzliche Investitionen in die Wasseraufbereitung könnten erforderlich werden, während die Ölaufbereitungssysteme in Reservekapazität laufen.

Die GEA Tellerzentrifugen sind jedoch so flexibel, dass sie sich problemlos an wechselnde Zulaufbedingungen anpassen lassen, womit die Investitionskosten auf ein Minimum reduziert werden. Es ist auch möglich, eine GEA Zentrifuge von der Ölentwässerung auf die Reinigung von ölhaltigem Wasser umzurüsten. Dafür sind nur kleine Änderungen an der Maschine erforderlich, die schnell mit dem Umrüstsatz von GEA vorgenommen werden können.

 

Crude oil treatment

GEA Crude Oil Treatment Systems – Dehydration and Desalting with Centrifuges

GEA Crude Oil Treatment Systems are modular centrifugal process lines for the efficient dehydration and desalting of crude oil in various process setups.

GEA Insights

Scrambled egg made with egg altnerative

On the menu: more sustainable eggs

GEA helps customers test and scale alternative egg products and ingredients made with precision fermentation.

Industrielle Wärmepumpen für die Dekarbonisierung

Wenn es darum geht, die Gesundheit unseres Planeten zu verbessern, spielt GEA eine führende Rolle. Im Rahmen unserer strategischen Nachhaltigkeitsziele ebnen wir unseren Kunden aus den unterschiedlichsten Branchen den Weg, ihren...

GEA center of excellence on olive oil

Mehr Resilienz für die Olivenölindustrie

Wie GEA in Zeiten des Klimawandels die Olivenölindustrie unterstützt und mit innovativen Technologien die Rentabilität von Erzeugern nachhaltig verbessert.

Erhalten Sie Nachrichten von GEA

Informieren Sie sich über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

GEA kontaktieren

Wir helfen Ihnen gern weiter! Mit nur wenigen Angaben können wir Ihre Anfrage beantworten.

© GEA Group Aktiengesellschaft 2024

Cookie settings