Vakuumtechnologie

Hoch korrosionsbeständige Vakuumsysteme

Mehrstufige Dampfstrahl-Vakuumpumpen aus Grafit saugen korrosive Gase und Dämpfe ab, insbesondere wenn Halogenverbindungen vorhanden sind und Edelstahl ihnen gegenüber nicht beständig genug ist.

Vakuumsysteme in der chemischen Industrie müssen hohe Anforderungen im Hinblick auf die Chemikalien- und Verschleißbeständigkeit, Sicherheit und Anlagenverfügbarkeit erfüllen.

 

GEA setzt für seine Vakuumpumpen immer dann auf Strahlpumpentechnologie und Oberflächenkondensatoren aus Grafit, wenn die üblichen korrosions- und säurebeständigen Werkstoffe nicht über die nötige Widerstandsfähigkeit verfügen.

Aufgrund seiner hervorragenden Wärmeleitfähigkeit und hohen Beständigkeit gegenüber Temperaturwechseln ist Grafit das ideale Material für Wärmetauscher und Strahlpumpen. Die Gasdichtigkeit wird mittels Imprägnierung sichergestellt. Strahlpumpen aus Grafit, die mit weniger als 3 mbar betreiben werden, können beheizt werden, um Eisbildung vorzubeugen.

Zusammen mit SGL, einem renommierten Hersteller kohlenstoffbasierter Produkte, hat GEA einen neuen aus Grafit bestehenden Ejektorkörper entwickelt, der zahlreiche Vorteile bietet und das Vakuumsystem auf ein neues Leistungs- und Sicherheitsniveau führt. 

Der neu entwickelte Grafit-Ejektor kann an kundenspezifische Prozessbedingungen angepasst werden und den Dampfverbrauch optimieren.

Als Oberflächenkondensatoren werden Blockwärmetauscher, Rohrbündelwärmetauscher oder auch Plattenwärmetauscher aus Grafit von allen handelsüblichen Marken eingesetzt, die Dampf unter Vakuum kondensieren können.

Mehrstufige Vakuumsysteme mit Blockwärmetauscher überzeugen durchkleine Abmessungen, geringen Platzbedarf und eine einfache Montage vor Ort.

Vierstufige Dampfstrahl-Vakuumpumpe mit Blockkondensator und kompaktem Design

Vierstufige Dampfstrahl-Vakuumpumpe mit Blockkondensator und kompaktem Design

  • A  Treibdampf
  • B  Sauganschluss
  • C  Kühlwasser
  • 1-4  Strahlpumpen
  • I-III  Kondensatorkammern

Strahlvakuumpumpen werden für einen Saugdruck bis 0,1 mbar verwendet. GEA hat das Design dieser Vakuumpumpen auf eine barometrische Installation ausgelegt; für nicht-barometrische Installationen kommt darüber hinaus eine Zahnradpumpe aus Hastelloy zum Einsatz.

Vorteile

  • Kompaktes Design
  • Leicht zu reinigen
  • Vielseitig einsetzbar
  • Keine beweglichen Teile
  • Geringer Wartungsaufwand
  • Kann nahezu in allen Umgebungen installiert werden
  • Schnelle und leichte Inbetriebnahme
  • Geringe Anschaffungskosten

Modernisierung vorhandener Dampfstrahl-Vakuumsysteme aus Keramik

Bis dato haben sich Strahlpumpensysteme aus Keramik als überaus erfolgreich erwiesen. Angesichts gestiegener Standards erfüllen Strahlpumpensysteme aus Keramik jedoch nicht mehr die Anforderungen der Industrie.

Vorhandene Strahlpumpen aus Porzellan können ohne bauseitige Änderungen durch Grafitstrahlpumpen ersetzt werden. Die Einbaumaße bleiben unverändert. Mithilfe von Strahlpumpen aus Grafik können vorhandene Dampfstrahl-Vakuumanlagen hinsichtlich Energieverbrauch und Leistung optimiert werden.

High corrosion-resistant vacuum systems

GEA Insights

Zukunftssichere Kühlkette mit nachhaltiger Kältetechnik

Die Bedeutung eines qualitativ hochwertigen Kühlkettenmanagements ist nicht zu unterschätzen. Die Gewährleistung der Sicherheit und Qualität verderblicher Lebensmittel am Ort des Verbrauchs ist eine enorme Verantwortung für die...

Josep Masramón and his daughter stand in front of their GEA batch milking installation.

Wie das Batch Milking die moderne Milchviehhaltung unterstützt

Die jüngste Entwicklung im Bereich des automatischen Melkens ist das Batch Milking – eine Art der Milchviehhaltung, bei der die Kühe in Gruppen zu festen Melkzeiten gemolken werden, in der Regel zwei- oder dreimal am Tag. Diese...

GEA unterstützt Projekte für sauberes Wasser in Tansania

Sauberes Trinkwasser und sanitäre Einrichtungen sind längst nicht überall selbstverständlich. Krankheiten durch Verunreinigungen sowie die täglichen, mitunter langen Wege zur nächsten Wasserquelle führen dazu, dass viele Kinder...

Erhalten Sie Nachrichten von GEA

Informieren Sie sich über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

GEA kontaktieren

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Mit nur wenigen Angaben können wir Ihre Anfrage beantworten.

© GEA Group Aktiengesellschaft 2024

Cookie settings