Einstufige, normalsaugende Kreiselpumpen GEA Hilge HYGIA

Einstufige, normalsaugende Kreiselpumpen für anspruchsvolle Anwendungen

Mehr Flexibilität für Ihre anspruchsvollen Prozessanwendungen - Die Premium-Pumpenbaureihe GEA Hilge HYGIA aus der GEA Varipump Linie besteht aus einstufigen, normalsaugenden Kreiselpumpen, konstruiert für den Einsatz in Industrien mit hohen Anforderungen an Hygiene und Flexibilität.

Entspricht den weltweit höchsten Hygieneanforderungen

Gefertigt aus hochwertigen Materialien, die den weltweit höchsten Hygienestandards entsprechen, bietet die GEA Hilge HYGIA zudem ein hohes Maß an Flexibilität. Neben DIN, ASME und ISO Anschlüssen ist auf Wunsch eine Vielzahl an Sonderanschlüssen lieferbar.

Die Pumpen sind mit betriebspunktoptimierten Laufrädern ausgerüstet. Verschiedene Laufradgeometrien stehen hierzu zur Verfügung.

Den höchsten Standards gerecht

Die für GEA Hilge HYGIA Pumpen verwendeten Werkstoffe wurden sorgfältig für ihren Einsatz in hygienischen Prozessen ausgewählt. So werden die Gehäuse aus tiefgezogenem CrNiMo-Walzstahl (1.4404/1.4435) gefertigt und besitzen eine glatte, poren- und lunkerfreie Oberfläche.

Zertifizierungskonform

Die GEA Hilge HYGIA Pumpen sind nach den Leistungskriterien für Pumpen nach DIN EN 12462 CIP- und SIP-fähig. Die medienberührten Teile erfüllen die Anforderungen der QHD-Standards und der EHEDG mit Prüfzertifikat als Beleg für die CIP-Reinigungsfähigkeit.

Gleitringdichtungen – für jeden Bedarf

Dank eines umfangreichen Sortiments an Gleitringdichtungen können die verschiedensten Fördermedien und Anwendungen bedient werden. Die einfachwirkenden, innenliegenden Gleitringdichtungen sind optimal im Pumpenraum (d. h. im Fördermedium) angeordnet.

Dichtungsoptionen

  • Einfachwirkende Gleitringdichtungen in Sterilausführung
  • Doppeltwirkende Gleitringdichtungen (Tandem- oder back-to-back-Anordnung)
  • Gleitringdichtungen mit der Standard-Werkstoffpaarung Kohle/Edelstahl oder SiC/SiC
  • Standardmaterial der O-Ring-Dichtungen: EPDM (FDA-konform)
  • Weitere Ausführungen und Werkstoffpaarungen sind auf Anfrage lieferbar

Technische Daten

GEA Hilge HYGIA50 Hz60 Hz
Förderstrom180 m³/h180 m³/h
Förderhöhe72 m110 m
Betriebstemperaturbis 95 °C (150 °C auf Anfrage)
Sterilisationstemperaturbis 140 °C (SIP)
BetriebsdruckPN 16 (PN 25 auf Anfrage)
 

Leistungsmerkmale und Vorteile

Die GEA Hilge HYGIA Pumpe ist flexibel für alle Anwendungsbereiche einsetzbar, in denen eine zuverlässige hygienische Pumpenfunktionalität erforderlich ist. Dazu zählen:

Getränke- und Lebensmittelindustrie
  • Brauereien
  • Molkereien
  • Alkoholfreie Getränke
  • Hefeverarbeitung 
Life Science/Pharmazeutische Industrie
  • Steril- und Reinstwasseranlagen (WFI)
  • Biotechnologie
  • Infusionen (Nährlösungen, Alkohol)
  • Abfüllanlagen
Kosmetik- und Körperpflege
  • Reinstwasseranwendungen
  • Lotionen
  • Parfums
Weitere industrielle Anwendungen
  • Reinigungslösungen (CIP-Systeme)
  • Wasseraufbereitung
  • Halbleiterfertigung
  • Metall-Oberflächenbehandlung
  • Biotreibstoff
  • Wasserbehandlungsanlagen
  • Textilindustrie
  • Farbsysteme

GEA Hilge HYGIA H

Einstufige, normalsaugende Hochdruck-Kreiselpumpe zur Membranfiltration für die Milch-, Nahrungsmittel- und Getränkebranche.

Die GEA Hilge HYGIA H vollendet als Teil der Produktlinie GEA Varipump das Pumpenangebot an einstufigen, normalsaugenden Kreiselpumpen. Die Hochdruckpumpe ist für Systemdrücke bis zu 64 bar ausgelegt und für industrielle Anwendungen mit hohen Ansprüchen in Bezug auf die Hygiene und Flexibilität in zwei Größen verfügbar. Ein typischer Anwendungsbereich für die neue Hochdruckpumpe ist die Membranfiltration, wie die Umkehrosmose (RO) und Nanofiltration (NF) in der Milch-, Nahrungsmittel- und Getränkebranche.

Entspricht den weltweit höchsten Hygieneanforderungen

Gefertigt aus hochwertigen Materialien, die den weltweit höchsten Hygienestandards entsprechen, bietet die GEA Hilge HYGIA H zudem ein hohes Maß an Flexibilität.

Die Pumpen sind mit betriebspunktoptimierten Laufrädern ausgerüstet. Verschiedene Laufradgeometrien stehen hierzu zur Verfügung.

Den höchsten Standards gerecht

Die für GEA Hilge HYGIA H Pumpen verwendeten Werkstoffe wurden sorgfältig für ihren Einsatz in hygienischen Prozessen ausgewählt. So werden die Gehäuse aus geschmiedetem CrNiMo (1.4404) gefertigt und besitzen eine glatte, poren- und lunkerfreie Oberfläche.

Zertifizierungskonform

Die GEA Hilge HYGIA H Pumpen sind nach den Leistungskriterien für Pumpen nach DIN EN 12462 CIP- und SIP-fähig. Die medienberührenden Teile erfüllten die Anforderungen der QHD-Standards.

Gleitringdichtungen – für jeden Bedarf

Dank eines umfangreichen Sortiments an Gleitringdichtungen können die verschiedensten Fördermedien und Anwendungen bedient werden. Die in der Baureiche GEA Hilge HYGIA H verwendeten einfachwirkenden, innenliegenden Gleitringdichtungen sind optimal im Pumpenraum (d. h. im Fördermedium) angeordnet.

Varianten und Ausführungen

StandardvariantenBeschreibung
GEA Hilge HYGIA H AdaptaBlockpumpe mit gelagerter Welle und Kupplung, horizontale Aufstellung, Hochdruckausführung
GEA Hilge HYGIA H Adapta-SUPERBlockpumpe mit gelagerter Welle und Kupplung, horizontale Aufstellung, Motor mit Edelstahlverkleidung, Hochdruckausführung
Weitere Ausführungen auf AnfrageBeschreibung
GEA Hilge HYGIA H Adapta tronicBlockpumpe mit gelagerter Welle und Kupplung, horizontale Aufstellung, Hochdruckausführung, Motor mit integriertem Frequenzumrichter (bis zu 22 kW)
GEA Hilge HYGIA H Adapta-SUPER tronicBlockpumpe mit gelagerter Welle und Kupplung, horizontale Aufstellung, Hochdruckausführung, Motor mit Edelstahlverkleidung und integriertem Frequenzumrichter (bis zu 7,5 kW)
 

Technische Daten

GEA Hilge HYGIA H50 Hz60 Hz
Förderstrom200 m³/h200 m³/h
Förderhöhe72 m105 m
Betriebstemperaturbis 100 °C
Sterilisationstemperaturbis 140 °C (SIP)
BetriebsdruckPN 64

Dichtungsoptionen

  • Einfachwirkende Gleitringdichtungen
  • Doppeltwirkende Gleitringdichtungen (Tandem-Anordnung)
  • Standard-Werkstoffpaarung: SiC/SiC
  • Standardmaterial der O-Ring-Dichtungen: EPDM (FDA-konform)
  • Weitere Ausführungen und Werkstoffpaarungen sind auf Anfrage lieferbar

Leistungsmerkmale und Vorteile

Die GEA Hilge HYGIA Pumpe ist flexibel für alle Anwendungsbereiche verwendbar, in denen eine zuverlässige hygienische Pumpenfunktionalität erforderlich ist. Dazu zählen:

Getränke- und Lebensmittelindustrie
  • Brauereien
  • Molkereien
  • Alkoholfreie Getränke
Life Science/Pharmazeutische Industrie
  • Steril- und Reinstwasseranlagen (WFI)
  • Biotechnologie
  • Infusionen (Nährlösungen, Alkohol)
  • Abfüllanlagen

Varianten und Ausführungen - GEA Hilge HYGIA

StandardvariantenBeschreibung
GEA Hilge HYGIA AdaptaBlockpumpe mit gelagerter Welle und Kupplung, horizontale Aufstellung
GEA Hilge HYGIA Adapta-SUPERBlockpumpe mit gelagerter Welle und Kupplung, Motor mit Edelstahlverkleidung, horizontale Aufstellung
GEA Hilge HYGIA KBlockpumpe mit Steckwellenverbindung, horizontale Aufstellung
GEA Hilge HYGIA K-SUPERBlockpumpe mit Steckwellenverbindung, Motor mit Edelstahlverkleidung, horizontale Aufstellung

Weitere Ausführungen auf AnfrageBeschreibung
GEA Hilge HYGIA tronicMotor mit integriertem Frequenzumrichter (bis 22 kW)