Ejektorsysteme Ejektoren

Das Grundprinzip von Strahlpumpen besteht darin, dass aus einer Düse ein flüssiger oder gasförmiger Strahl mit hoher Geschwindigkeit austritt, der Flüssigkeit, Gas oder Feststoff aus seiner Umgebung mitreißt und beschleunigt.

Funktionsprinzip

Daraus resultiert ein Gemisch aus treibendem und mitgerissenem (angesaugtem) Stoff, dessen Geschwindigkeit in einer zweiten Düse unter Druckerhöhung wieder herabgesetzt wird.

Die praktische Umsetzung dieses Prinzips führt zu einem einfachen Apparat, der im Wesentlichen aus 3 Hauptteilen besteht:

  1. Treibdüse
  2. Diffusor
  3. Kopf

Ejektorsysteme haben ein einfaches Design, sind zuverlässig und benötigen nur eine geringe Wartung, da sie ohne bewegliche Teile arbeiten.