Menü

Destillationstechnologie

MBV/TBV-beheizte Destillationsanlagen

Thermische Brüdenverdichtung (TBV) und mechanische Brüdenverdichtung (MBV) für die Verbesserung der Wirtschaftlichkeit von Destillations- und Verdampfungsprozessen.

MBV-TBV-beheizte-Destillationsanlagen-01

Die Kondensationsenthalpie dieser im Druck angehobenen (komprimierten) Brüdenströme wird anschließend für die Beheizung von Verdampfungsprozessen verwendet. Diese Prozesse finden bei einem tieferen Temperaturniveau statt. Dadurch wird der Einsatz an Frischdampf minimiert.

Eine bestimmte Menge an Frischdampf, der sogenannte Treibdampf, wird für den Betrieb des thermischen Brüdenverdichters verwendet. Ein großer Vorteil von Dampfstrahlverdichtern liegt in deren Einfachheit: keine Drehteile, keine Wartung, bequeme Implementierung.

Unsere TBV-Technologie macht den Betrieb neu geplanter und bestehender Destillationsanlagen weitaus wirtschaftlicher.

Für unsere MBV-Lösungen fallen zwar höhere Investitionskosten an als für die TBV-Lösungen, aber die MBV-Lösung ermöglicht noch höhere Energiekosteneinsparungen. Vor allem bei neu geplanten Anlagen kann das Kosten-Nutzen-Verhältnis hervorragend sein. Ein weiterer Vorteil ist die produktschonende Verdampfung aufgrund der geringen Temperaturdifferenzen.

Im Einzelfall muss die Frage, ob ein eine Brüdenverdichtung installiert werden soll oder nicht, vorab anhand einer Wirtschaftlichkeitsbetrachtung geklärt werden.

Verwandte Produkte

Service Produkte

GEA Insights

Informieren Sie sich über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

Registrieren

Wir helfen Ihnen gern weiter! Mit wenigen Details können wir Ihre Anfrage beantworten.

Kontaktieren Sie GEA