Neutrale Alkoholbasis für Hard Seltzer

Membrananlage zur Herstellung von Hard Seltzer

GEA’s cross-flow membrane filtration units have been specifically designed to deliver a clear, colorless, tasteless and aroma-free neutral alcoholic base. The neutral alcohol base used in a hard seltzer derives from a fermentation process with no distillation step.

Die Querstrom-Membranfiltrationsanlagen von GEA wurden speziell für die Herstellung einer klaren, farblosen, geschmacks- und geruchsneutralen Alkoholbasis entwickelt. Nach der Entfernung unerwünschter Verbindungen in der Membrananlage lässt sich durch eine nachgeschaltete Weiterverarbeitung (z. B. Mischen und Verdünnen) eine breite Palette von Produkten herstellen.

Hard Seltzer legen in der Verbrauchergunst weiter zu. Diese auf Basis von kohlensäurehaltigem Wasser und verschiedenen Aromen hergestellten alkoholischen Getränke erfreuen sich weiterhin zunehmender Beliebtheit. Damit steigt auch der Bedarf an hochmodernen Produktionsanlagen, um die Nachfrage der Verbraucher zu decken. 

Die für Hard Seltzer verwendete neutrale Alkoholbasis stammt aus einem Gärungsprozess ohne Destillationsschritt. Auch wenn der Gärprozess ähnlich abläuft wie bei der Bierherstellung, wird anstatt Gerstenmalz in der Regel einfacher Zucker als Kohlenhydratquelle eingesetzt. Dies führt häufig zu Nebenprodukten wie Restzucker, Salzen und langkettigen Farb-/Aromastoffen. 

Diese Geschmacks-, Aroma- und/oder Farbstoffe müssen der Basis für Hard Seltzer im nachgelagerten Prozess entzogen werden, um die Herstellung eines reinen, sauberen Endprodukts zu gewährleisten und eine hochwertige neutrale Basis für Hard Seltzer sicherzustellen. 

Membranfiltrationsanlagen von GEA können sowohl für den Batch- als auch für den kontinuierlichen Betrieb ausgelegt werden, lassen sich individuell auf die erforderliche Anlagengröße und -kapazität abstimmen und sind mit einem speziellen CIP-System (Clean in Place) ausgerüstet. Ein zusätzlicher Polierschritt zur Steigerung der Qualität des Basismaterials kann bei Bedarf integriert werden.

Dank ihrer Flexibilität können die Module zur Einrichtung einer Prozesslinie für aromatisierte alkoholische Getränke problemlos in eine bestehende Brauerei integriert werden. Außerdem sind sie kompakt, kostengünstig, sinnvoll automatisiert und effizient im Betrieb. Sie erfordern nur minimale Bedienereingriffe. 

Hauptvorteile der Membrananlage

  • Hohe Ausbeute, hochwertige Basis für Hard Seltzer (klar, geschmacks- und geruchsneutral) 
  • Kompaktes, hygienisches Design für eine einfache Reinigung und Wartung
  • Automatischer Betrieb 
  • Einfache Integration in bestehende Anlagen
  • Einsatz wirtschaftlicher und hygienischer Polymermembranen mit langer Lebensdauer
  • Einfache Erweiterung für höhere Kapazität
  • Kurze Vorlaufzeiten
  • Geringere Betriebs- und Wartungskosten als alternative Technologien.

Als bewährter Anlagenlieferant mit Engineering-Know-How im Getränkesektor hat GEA weltweit bereits über 100 Membrananlagen zur Reinigung von alkoholischen Basisprodukten, die durch Gärung hergestellt wurden, verkauft. Die Technologie kann außer für vergorene Zuckerlösungen auch für eine Reihe anderer alkoholischer Produkte wie Bier oder Cider genutzt werden.

Wenn Sie eine Produktprobe testen, einen Prozess skalieren oder optimieren oder die Ergebnisse bzw. Fähigkeiten verschiedener Membrantypen vergleichen möchten, wenden Sie sich einfach an unsere Fachleute und vereinbaren Sie entsprechende Tests

Membrane unit to produce hard seltzer

GEA Insights

Lemgo plant building

Vergangenheit und Zukunft verschmelzen in Lemgos zukunftsweisendem Fernwärmepro...

Theo van der Zwaag from the Netherlands stands in front of a GEA automated feeding robot.

Automatisierung macht einen Unterschied für Kühe, Menschen und den Planeten

CIAL Chile Employees stand in front of a line of defrosters from GEA.

GEAs erfolgreiche Auftaulösung für CIAL in Chile

Erhalten Sie Nachrichten von GEA

Informieren Sie sich über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

GEA kontaktieren

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Mit nur wenigen Angaben können wir Ihre Anfrage beantworten.

© GEA Group Aktiengesellschaft 2024

Cookie settings