Menü

Energy

Removing cat fines from fuels

Gefährliche Katalysatorrückstände in Kraftstoffen stellen die Betreiber von Kraftwerken vor zunehmende Herausforderungen. Denn die exakte Konzentration der Katalysatorfeinteile im Kraftstoff ist in den meisten Fällen unbekannt. Die Substanzen sind in solchem Maße abrasiv, dass sie zu Motorschäden oder sogar Motorausfall führen können. Um diesem Problem entgegen zu wirken, bietet GEA eine innovative Technologie zur Kraftstoffaufbereitung für eine effektive Entfernung der Katalysatorfeinteile aus den Kraftstoffen an.

Effiziente Kraftstoffaufbereitung mit dem GEA CatFineMaster

Eine effektive Lösung für das Separieren gefährlicher Katalysatorfeinteile (Kat-Feinteile) aus dem Kraftstoff mit nur einem Tastendruck ist der GEA CatFineMaster. Katalysatorfeinteile können einem Motor erheblich schaden und unter extremen Bedingungen sogar zum Totalausfall des Hauptmotors führen. Daher ist die Kraftstoffaufbereitung in Kraftwerken von äußerster Wichtigkeit; der neue CatFineMaster meistert diese Aufgabe extrem effizient und zuverlässig. Das System besteht aus einem Separator als Kernelement und einer Speisepumpe, die im Prozess so geregelt werden können, dass ein optimal eingestellter Heizölstrom gewährleistet ist, bei dem die entsprechenden Prozessanforderungen berücksichtigt sind. Dies stellt eine zusätzliche Effizienzsteigerung sicher und führt ferner zu Energieeinsparungen. Das System wird vervollständigt durch das neue GEA IO Kontrollsystem und optionale Mess- und Analysegeräte.

Produkte & Technologien

Anzeigen von {{count}} von {{total}}

GEA Insights

Informieren Sie sich über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

Registrieren

Wir helfen Ihnen gern weiter! Mit wenigen Details können wir Ihre Anfrage beantworten.

Kontaktieren Sie GEA