ProManure E2950 Manure Enricher

E2950 Gülleanreicherung

GEA ProManure E2950 Manure Enricher - Produce your own fertilizer while reducing emissions. GEA presents a revolutionary environmentally friendly manure processing solution.

Die Welt muss mehr Nahrungsmittel produzieren und Emissionen reduzieren. Landwirte und Landwirtinnen brauchen Lösungen, die ihre Produktion und ihren ökologischen Fußabdruck verbessern und dabei ökologische Nachhaltigkeit mit finanzieller Nachhaltigkeit verbinden.

Gülle kann einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigeren Landwirtschaft leisten, aber wie? Gülle aus der Tierhaltung ist ein natürlicher Dünger, der Nährstoffe für Pflanzen und organische Stoffe liefert, die die Bodengesundheit verbessern und ein besseres Wachstum ermöglichen. Allerdings ist der Stickstoffgehalt für eine optimale Düngung der meisten Kulturen zu gering, und der Stickstoffverlust der Gülle kann erheblich sein. Dadurch steigt der Bedarf an chemischen Düngemitteln, und der verlorene Stickstoff gelangt in Form von Ammoniak in die Umwelt. Gülle aus der Tierhaltung ist auch eine der Hauptquellen für Treibhausgasemissionen in der Landwirtschaft, insbesondere in Form von Methan.

Produziere eigenen Dünger und reduziere gleichzeitig Emissionen

Mit GEA’s ProManure E2950 ist es dir möglich, Düngemittel vor Ort nur mit Hilfe von Gülle, Luft und Elektrizität zu produzieren, was zu einer erheblichen Verringerung der Schadstoffemissionen führt und gleichzeitig die Erträge verbessert.

Die Gülleanreicherungseinheit ist eine revolutionäre Technologie, die vor Ort auf einem landwirtschaftlichen Betrieb oder einem Betrieb mit erneuerbarer Energiequelle installiert wird, um Gülle oder Biogasgärreste in hochwertigen mit Stickstoff angereicherten Dünger (NEO) zu verwandeln. Dieser wird nur mit der Einheit, Gülle, Luft und Strom erzeugt. Es handelt sich um eine Lösung auf Containerbasis, die sich leicht in deine Infrastruktur integrieren lässt. Die Gülle wird vor der Lagerung kontinuierlich behandelt, um sie zum richtigen Zeitpunkt durch präzises Inhaltsstoff Monitoring ausbringen zu können.

Produzieren Sie Ihren eigenen Dünger und reduzieren Sie gleichzeitig die Emissionen

Bei dieser Technologie wird der Gülle Stickstoff aus der Luft zugeführt, wodurch sich der Stickstoffgehalt erhöht. Das Verfahren verhindert den Verlust von Ammoniak und vermeidet Methanemissionen. Diese Lösung hilft, die Klimaziele im industriellen Maßstab zu erreichen.

Das Endprodukt ist ein mit Stickstoff angereicherter organischer Dünger, den wir NEO (nitrogen enriched organic fertilizer) nennen. Er hat die gleichen Eigenschaften wie normale Gülle, enthält aber mehr Stickstoff und deutlich weniger Emissionen. Er kann weiterhin mit den vorhandenen landwirtschaftlichen Geräten ausgebracht werden und ermöglicht es dir, deine eigene Nahrungsmittelproduktion zu verbessern, den Bedarf an chemischen Düngemitteln zu verringern und die Landwirtschaft zirkulärer zu gestalten.

ProManure E2950 Manure Enricher - NEO

Vorteile

  • Eliminiert Methanemissionen aus der Güllelagerung
  • Verringert Ammoniakverluste und Gülle-Gerüche
  • Kann die globalen Treibhausgasemissionen aus der Landwirtschaft bis zu 27% reduzieren*
  • Reduziert den Bedarf an chemischen Düngemitteln
  • Verringerung der von der Landwirtschaft verursachten Luftverschmutzung bis zu 50%*
  • Verbessert den Ernteertrag um durchschnittlich bis zu 40 % im Vergleich zu unbehandelter Gülle*

* Die Prozentsätze können sich je nach den Bedingungen auf den Betrieben leicht variieren.

GEA und Unilever

GEA und Unilever schließen Partnerschaft für mehr Nachhaltigkeit von Milchfarmen

GEA und Unilever wollen gemeinsam die Treibhausgasemissionen in der Milchwirtschaft reduzieren – und zwar mit dem neuen Gülleanreicherungssystem ProManure E2950 von GEA. In der Auftaktphase der Partnerschaft wird GEA vier Anlagen auf niederländischen Betrieben installieren, die Unilever mit Milch beliefern. Die Daten dieser Systeme werden dann ein Jahr lang analysiert, um die Auswirkungen auf die CO2-Bilanz von Unilever zu erfassen. So können Unilever und GEA das Potenzial des Systems bestimmen und dahingehend ausbauen, dass die Treibhausgasemissionen über den gesamten Milchproduktionsprozess erheblich sinken und die Nachhaltigkeit von Unilever entlang der Wertschöpfungskette steigt.
Mehr Nahrungsmittel mit weniger Emissionen produzieren - wie Luft und Strom dabei helfen können

Mehr Nahrungsmittel mit weniger Emissionen produzieren - wie Luft und Strom dabei helfen können

Die Welt muss mehr Nahrungsmittel produzieren und Emissionen reduzieren. Landwirte brauchen Lösungen, die ihre Produktion und ihren ökologischen Fußabdruck verbessern und dabei ökologische Nachhaltigkeit mit finanzieller Nachhaltigkeit verbinden. Und die Milchverarbeiter und die Lebensmittelindustrie brauchen neue Wege, um den ökologischen Fußabdruck ihrer Lieferkette zu verringern, damit sie ihre Netto-Null-Ziele erreichen können.

GEA Insights

A bowl of pasta with cultivated meat

GEA brings alternative protein expertise to U.S.

A new GEA technology center for developing alternatives to meat, dairy, seafood and eggs in Wisconsin, will help accelerate novel food production in the U.S. market

Zukunftssichere Kühlkette mit nachhaltiger Kältetechnik

Die Bedeutung eines qualitativ hochwertigen Kühlkettenmanagements ist nicht zu unterschätzen. Die Gewährleistung der Sicherheit und Qualität verderblicher Lebensmittel am Ort des Verbrauchs ist eine enorme Verantwortung für die...

GEA unterstützt Projekte für sauberes Wasser in Tansania

Sauberes Trinkwasser und sanitäre Einrichtungen sind längst nicht überall selbstverständlich. Krankheiten durch Verunreinigungen sowie die täglichen, mitunter langen Wege zur nächsten Wasserquelle führen dazu, dass viele Kinder...

Erhalten Sie Nachrichten von GEA

Informieren Sie sich über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

GEA kontaktieren

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Mit nur wenigen Angaben können wir Ihre Anfrage beantworten.

© GEA Group Aktiengesellschaft 2024

Cookie settings