Homogenisierungsventile

Homogenisierung NanoVALVE HP

NanoVALVE HP wurde konzipiert, um das Konzept von NanoVALVE auch bei hohen Druckwerten (bis zu 700 bar) zu erweitern und insbesondere hinsichtlich der Homogenisierung und der Energieeinsparungen neuer Anwendungen Vorteile zu bieten.

Die innovative Technologie von NanoVALVE HP kann hinsichtlich der Homogenisierung in unterschiedlichen Anwendungsbereichen, wie etwa bei Impfstoffen, der parentalen Ernährung, der Nanozellulose oder Produkten, die Zusatzstoffe, Geschmacksstoffe oder Stabilisatoren enthalten, optimierte Ergebnisse erzielen.

Revolutionäres Design

Nano-VALVE-Komponenten aus Keramik

NanoVALVE HP, das dieselben Prozessbedingungen aufrechterhält, ist nun in der Lage, eine hervorragende Homogenisierungsqualität zu erzielen, wodurch die Auswirkungen auf das Endprodukt noch besser zur Geltung kommen. Außerdem ermöglicht es bei gleicher Homogenisierungsebene das Arbeiten mit geringerem Druck als bei herkömmlichen Ventilen.

Die Geometrie des Ventils basiert auf einem spezifischen Profil, das in der Lage ist, den Abstand zwischen dem Durchgangs- und dem Anschlagkopf zu optimieren und somit eine größere Effizienz der hydrodynamischen Kräfte zu ermöglichen.

Technische Merkmale

Nano-VALVEHP-Komponenten aus Stahl

NanoVALVE HP ist in drei Größen verfügbar und bietet somit die Möglichkeit, unterschiedliche Ventilparameter zu kombinieren: den Durchgangskopf, den Anschlagring und den Hub, die gemäß den Prozessanforderungen individuell gestaltet werden können.

Eine weitere revolutionäre Eigenschaft dieses Ventil betrifft den Anschlagring, der vollständig in den Durchgangskopf integriert ist und somit ein Ventil bildet, das aus nur zwei Teilen besteht: dem Durchgangskopf und dem Anschlagkopf, wobei beide reversierbar sind.

NanoVALVE HP ist bei den Modellen der Produktreihe Ariete verfügbar, von NS3090 bis NS5355 für Betriebsdruckwerte zwischen 250 und 700 bar und Strömungsraten von 5.000 bis 31.000 l/h.

NanoVALVE Hochdruck
Die innovative Technologie von NanoVALVE HP kann hinsichtlich der Homogenisierung in unterschiedlichen Anwendungsbereichen, wie etwa bei Impfstoffen, der parentalen Ernährung, der Nanozellulose oder Produkten, die Zusatzstoffe, Geschmacksstoffe oder Stabilisatoren enthalten, optimierte Ergebnisse erzielen.

Revolutionäres Design

Nano-VALVE-Komponenten aus Keramik

NanoVALVE HP, das dieselben Prozessbedingungen aufrechterhält, ist nun in der Lage, eine hervorragende Homogenisierungsqualität zu erzielen, wodurch die Auswirkungen auf das Endprodukt noch besser zur Geltung kommen. Außerdem ermöglicht es bei gleicher Homogenisierungsebene das Arbeiten mit geringerem Druck als bei herkömmlichen Ventilen.

Die Geometrie des Ventils basiert auf einem spezifischen Profil, das in der Lage ist, den Abstand zwischen dem Durchgangs- und dem Anschlagkopf zu optimieren und somit eine größere Effizienz der hydrodynamischen Kräfte zu ermöglichen.

Technische Merkmale

Nano-VALVEHP-Komponenten aus Stahl

NanoVALVE HP ist in drei Größen verfügbar und bietet somit die Möglichkeit, unterschiedliche Ventilparameter zu kombinieren: den Durchgangskopf, den Anschlagring und den Hub, die gemäß den Prozessanforderungen individuell gestaltet werden können.

Eine weitere revolutionäre Eigenschaft dieses Ventil betrifft den Anschlagring, der vollständig in den Durchgangskopf integriert ist und somit ein Ventil bildet, das aus nur zwei Teilen besteht: dem Durchgangskopf und dem Anschlagkopf, wobei beide reversierbar sind.

NanoVALVE HP ist bei den Modellen der Produktreihe Ariete verfügbar, von NS3090 bis NS5355 für Betriebsdruckwerte zwischen 250 und 700 bar und Strömungsraten von 5.000 bis 31.000 l/h.

Technical features

Nano VALVEHP components in steel

NanoVALVE®HP is available in 3 sizes, thus offering the possibility to combine different valve parameters: the passage head, the impact ring and the travel, which can be customized according to the needs of the process.

Another revolutionary feature of this valve regards the impact ring, fully integrated into the passage head, so as to form a valve composed of only two parts: the passage head and the impact head, both reversible.

NanoVALVE®HP is available on models of the Ariete® Series, from NS3090 to NS5355 for operating pressures between 250 and 700 bar and flow rate range from 5.000 to 31.000 l/h.

GEA Insights

Zukunftssichere Kühlkette mit nachhaltiger Kältetechnik

Die Bedeutung eines qualitativ hochwertigen Kühlkettenmanagements ist nicht zu unterschätzen. Die Gewährleistung der Sicherheit und Qualität verderblicher Lebensmittel am Ort des Verbrauchs ist eine enorme Verantwortung für die...

Josep Masramón and his daughter stand in front of their GEA batch milking installation.

Wie das Batch Milking die moderne Milchviehhaltung unterstützt

Die jüngste Entwicklung im Bereich des automatischen Melkens ist das Batch Milking – eine Art der Milchviehhaltung, bei der die Kühe in Gruppen zu festen Melkzeiten gemolken werden, in der Regel zwei- oder dreimal am Tag. Diese...

GEA employees - separation

Das Beste herausholen

Die Geschichte der GEA-Zentrifugen beginnt 1893. Damals starteten Franz Ramesohl und Franz Schmidt mit der Herstellung ihrer patentierten Milchschleuder und ebneten damit den Weg für die moderne Milchverarbeitung. Mit ihrer Innovation...

Erhalten Sie Nachrichten von GEA

Informieren Sie sich über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

GEA kontaktieren

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Mit nur wenigen Angaben können wir Ihre Anfrage beantworten.

© GEA Group Aktiengesellschaft 2024

Cookie settings