Gaswäschetechnologie

Kühlkolonnen

Vertikales Rohr mit Gaseintritt von unten und radialem Eintritt des Kühlwassers von oben über den gesamten Rohrquerschnitt.

Das Gas und die Flüssigkeit strömen durch eine Gegenstromkolonne. Bevor das Gas die Kolonne am oberen Ende verlässt, werden mitgerissene Flüssigkeitstropfen durch einen entsprechenden Tropfenabscheider zurückgehalten. Im Allgemeinen wird die Kolonne mit einem Behälter kombiniert, der das Kühlwasser enthält oder sammelt. Das auftretende Heizwasser wird durch einen Überlauf oder eine Pumpe ausgeschleust.

Funktion

Gaskühlung-02-v2

Das senkrecht stehende Rohr ist an der Innenseite zum größten Teil mit Einbauten versehen, die die Grenzflächen von Gas und Kühlwasser vergrößern und auf diese Weise einen intensiven Kontakt zwischen Kühlwasser und zu kühlendem Abgas ermöglichen. Die Auswahl der Einbauten hängt von der Zusammensetzung des Abgases ab. 

Das Gas und die Kühlflüssigkeit strömen getrennt in die Gegenstromkolonne. Das zu kühlende Abgas tritt am unteren Ende des Kolonnenrohrs ein und wird aufwärts zum oberen Ende der Kolonne geführt. An der Spitze wird das Kühlwasser gleichmäßig über den gesamten Rohrquerschnitt verteilt und fließt über die Kolonneneinbauten nach unten, wo es in einem Behälter gesammelt wird. 

Aufgrund des Gegenstroms wird der Temperaturgradient zwischen dem Abgas und der Kühlflüssigkeit, der für die Kühlung wichtig ist, effizient genutzt und die maximale Kühlwirkung wird erreicht. 

Die Benennung des Kolonnentyps hängt von der Art der Kolonneneinbauten ab. Es wird unterschieden zwischen: 

  • Geschütteten Kolonnen
  • Füllkörperkolonnen 
  • Siebbodenkolonnen 
  • Sprühnebelkolonnen 

Je nach den Anforderungen kann jeder Kolonnentyp mit jedem GEA-Gaswaschanlagentyp kombiniert werden.

Besondere Merkmale

  • Kann mit allen Arten von Gaswäschern kombiniert werden
  • Geringer Wartungsaufwand und niedrige Wartungskosten
  • Verwendung kostengünstiger Materialien möglich
  • Lieferbar in allen gängigen Ausführungen
  • Kompaktes Design
  • Reinigungsfunktion erst nach einer bestimmten Totzeit verfügbar

Einsatzmöglichkeiten

  • Leistungsbereich 100-150.000 m³/h Gasdurchsatz
  • Kühlung von Abgasen.
packed-cooling-tower-column-cooler

GEA Insights

GEA helps dairy cows avoid lameness with AI solution

GEA minimiert Lahmheiten bei Milchkühen mit AI-Lösung

GEA CattleEye warnt Milchviehhalter, wenn Kühe lahmen, und ermöglicht es ihnen, Gesundheitsprobleme schnell anzugehen, um eine optimale Kuhgesundheit und Milchleistung zu gewährleisten.

Clothes recycled by GEA

GEA-Lösungen ermöglichen Faser-zu-Faser-Recycling von Textilien

Chemische Recyclinglösungen von GEA ermöglichen es, Mischfasertextilien mit PET zu recyceln und zu neuer nachhaltiger Kleidung zu verarbeiten.

Workers working at Hovione

Advancing continuous pharmaceutical manufacturing

GEA and partners innovate flexible continuous processing technologies, transforming pharmaceutical development and manufacturing for a modernized future.

Receive news from GEA

Stay in touch with GEA innovations and stories by signing up for news from GEA.

Contact us

We are here to help! With just a few details we will be able to respond to your inquiry.

© GEA Group Aktiengesellschaft 2024

Cookie settings