GEA Hilge TPS

Einstufige selbstansaugende Kreiselpumpen für Standardanwendungen

Nachhaltiger und wirtschaftlicher Einsatz unter hygienischen Bedingungen - Die selbstansaugenden, hygienischen GEA Hilge TPS Kreiselpumpen aus der GEA Smartpump Linie sind in vier Baugrößen erhältlich und für unterschiedliche Anforderungen optimal ausgelegt.

Durch die Kombination der bestehenden GEA Hilge TP-Baureihe mit einer vorgeschalteten Schneckenrotorstufe ist die hygienische selbstansaugende Kreiselpumpe GEA Hilge TPS-Baureihe entstanden.

Die GEA Hilge TPS Kreiselpumpe fördert Medien produktschonend bis zu 500 mPas mit hohen Gasanteilen bei niedrigem Schallpegel, hoher Effizienz und exzellenten Reinigungseigenschaften. Auch das Evakuieren von saugseitigen Rohrleitungen ist mit der TPS-Baureihe möglich – somit ist nur noch eine Pumpe für CIP-Rücklauf und Produktförderung erforderlich!

Anwendungen

Die GEA Hilge TPS-Baureihe ist für unterschiedliche Einsätze in folgenden Bereichen ausgelegt:

Brauereien
  • Bier
  • Würze
  • Hefe
  • Wasser
  • CIP-Lösungen
Molkereien
  • Milch
  • Sahne
  • Joghurt
  • Molke
  • Salzlake
  • CIP-Lösungen
Lebensmittel
  • Öle
  • Saucen
  • Brühen
  • Salzlake
  • Aromen
  • Eiscrememischung
  • CIP-Lösungen

Einsatzmöglichkeiten GEA Hilge TPS

  • CIP-Lösungen
  • Tankentleerung
  • Förderung gashaltiger Produkte

Leistungsmerkmale und Vorteile

  • Max. Betriebsdruck 16 bar
  • Niedriger NPSH-Wert, keine Kavitation innerhalb der Pumpe
  • Energieeffizienter Betrieb durch Optimierung von Drehzahl und/oder des Laufrades

 

Konstruktive Eigenschaften

  • Die offene Bauart optimiert eine schonende Produktförderung
  • Produktberührte Komponenten aus Edelstahl 1.4404 bzw. 1.4409 (AISI 316L)
  • Durch mechanische Bearbeitung sind Oberflächenrauigkeiten bis Ra ≤ 0,8 μm erzielbar (höhere Oberflächenrauigkeiten nach Anfrage)
  • Hocheffiziente IE3 Motoren

Besondere Merkmale

  • Schonende Produktförderung
  • Standardanschluss: DIN11853-2 Hygienischer Nutflansch
  • Geringe Verschleißteilbevorratung durch modularen Aufbau
  • Abnahmeprüfzeugnis 3.1 (optional)
  • EHEDG zertifiziert
  • Dichtungen FDA konform und USP Class IV

Gleitringdichtungen (GLRD) optimiert auf hygienische Anwendungen

  • Ungespülte GLRD von vorne austauschbar
  • Einfache Nachrüstung mit einfach gespülter Variante
  • Bei gespülter Version Pumpenwelle durch Schutzhülse gesichert
  • Nur zwei GLRD-Größen über die gesamte Pumpenbaureihe
  • Gleitpaarungs-Optionen: Kohle/Siliziumkarbid (Standard), Siliziumkarbid/Siliziumkarbid
  • Verschiedene Elastomere mit FDA Zulassung (EPDM, FKM)

Abdichtung der Kreiselpumpen GEA Hilge TPS nach EHEDG Richtlinien

Die Dichtungen aus Elastomeren sind nach EHEDG Standards ausgeführt. Die spezielle Nut ermöglicht es, dass die Dichtung immer zuverlässig an Ort und Stelle bleibt. Die spezielle Form der Nut basiert auf einer FEM-Berechnung. Durch den metallischen Anschlag wird die Dichtung nur statisch definiert verformt und dichtet den Produktraum spalt- und totraumfrei ab.

Technische Daten

GEA Hilge TPS50 Hz60 Hz
Förderstrom100 m³/h120 m³/h
Förderhöhe90 m100 m
Medientemperatur140 °C
Betriebsdruck16 bar