Nutzen Sie das Potenzial, sparen Sie Energie

CO2-Rückgewinnung

As well as helping to reduce production costs, CO2 recovery from fermentation means a greener process overall, with lower emissions and a reduced carbon footprint.

Das bei der Gärung entstehende CO2 ist eine wertvolle Ressource, die zurückgewonnen, gereinigt und innerhalb der Brauerei wiederverwendet oder an die Lebensmittel- und Getränkeindustrie weiterverkauft werden kann. Die CO2-Rückgewinnung aus der Fermentation trägt nicht nur zur Senkung der Produktionskosten bei, sondern bedeutet auch einen insgesamt umweltfreundlicheren Prozess mit geringeren Emissionen und einer reduzierten CO2-Bilanz.

CO2-Rückgewinnung auf jeder Skala

Reboiler: Das flüssige CO2 wird teilweise verdampft und steigt vertikal auf, um als Strippgas die flüssige Phase zu reinigen.

Reboiler: Das flüssige CO2 wird teilweise verdampft und steigt vertikal auf, um als Strippgas die flüssige Phase zu reinigen.

Die CO2-Rückgewinnungstechnologie von GEA erzeugt 99,998 % reines, lebensmitteltaugliches CO2, das im eigenen Haus für die Karbonisierung von Bier, Sekt und anderen Getränken verwendet werden kann und den Erwerb von CO2 bei externen Lieferanten überflüssig macht. Alternativ kann das zurückgewonnene CO2 eine zusätzliche Einnahmequelle darstellen und z. B. an die Getränkeindustrie zur Verwendung bei der Karbonisierung verkauft oder an die Lebensmittelindustrie und andere Branchen zur Verwendung bei der Herstellung von Trockeneis vermarktet werden. Ein GEA CO2-Rückgewinnungssystem kann sich innerhalb von 1,5 bis 4 Jahren amortisieren.

Wir bieten CO2-Rückgewinnungsanlagen mit einer Kapazität von bis zu 5.000 kg/h an und konfigurieren bei Bedarf Systeme, die in der Lage sind, CO2 aus der frühen Fermentation zu strippen. Das endgültige Design eines jeden Systems hängt von der Art des Fermentationsprozesses und der erzeugten CO2-Menge, den verwendeten Rohstoffen und der Verwendung des zurückgewonnenen sauberen CO2 ab. Wir werden dabei stets mit Ihnen zusammenarbeiten, um das beste System mit langlebigen, leistungsstarken Komponenten zu entwickeln – ganz gleich, ob Sie eine neue Anlage bauen oder die CO2-Rückgewinnung in einer bestehenden Brauerei einrichten. Erklärtes Ziel ist, das System nahtlos in Ihre bestehenden Energieversorgungssysteme zu integrieren, um die Effizienz und den Energieverbrauch zu optimieren. Das GEA CO2-Rückgewinnungssystem ist wartungsfreundlich konzipiert. Die Ausfallzeiten für Wartungsarbeiten werden so gering wie möglich gehalten, und die Anlagenverfügbarkeit liegt bei über 95 %. 

Prozessbeschreibung

Prozessablauf bei der CO2-Rückgewinnung

  1. Das von den fermentierenden Mikroorganismen erzeugte Rohgas wird aufgefangen.
  2. Gaswäscher reinigen das Gas von Alkohol und Aerosolen.
  3. Das Gas wird komprimiert, um sein Volumen zu verringern. 
  4. Anschließend wird das Gas gereinigt und getrocknet, um die relative Feuchtigkeit zu verringern, bevor es verflüssigt wird.
  5. Die Gasverflüssigung verringert das Volumen und dient auch als erster Reinigungsschritt, der das kondensierte CO2 von nicht kondensierbaren Gasen trennt, einschließlich O2 und N2.
  6. In der Stripping- und Reboiler-Einheit wird der O2-Gehalt weiter auf weniger als 5 ppm reduziert. Das Ergebnis dieses Schritts ist CO2 mit einer Reinheit von 99,998 % in Lebensmittelqualität.
  7. Das gereinigte, flüssige CO2 wird dann bis zur Verwendung gelagert.

GEA verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Konfiguration von umfassenden Lösungen für Brauereien sowie von einzelnen Anlagen und Komponenten. Daher kennen wir wirklich jeden Schritt in Ihren Prozessen im Detail – auch die, die der CO2-Rückgewinnung vor- und nachgelagert sind Wir nutzen dieses kombinierte Wissen und den Einblick, um Systeme zu entwickeln, die die Effizienz sowohl bei der CO2-Rückgewinnung als auch bei der Kühlung optimieren und gleichzeitig Ihre Kapitalinvestitionen so gering wie möglich halten. 

Wo dies möglich ist, können unsere Systeme auch dazu beitragen, den Einsatz von Ressourcen zu minimieren und Energie zurückzugewinnen. Die Abwärme aus dem Kompressor des CO2-Rückgewinnungssystems kann in anderen Bereichen der Brauerei wiederverwendet werden, um die Gesamtenergiekosten zu senken. 

Die GEA CO2-Rückgewinnungstechnologie ist vollständig automatisiert, was im Vergleich zu einem manuell gesteuerten System zu einer weiteren Verbesserung der Energieeffizienz beiträgt. Es sind auch weniger manuelle Eingriffe erforderlich, so dass das Personal für andere Aufgaben frei wird.

Alle Vorteile auf einen Blick

Verflüssiger: CO2 wird von ca. 20° C auf -35° C gekühlt, der Aggregatzustand ändert sich von gasförmig zu flüssig

Verflüssiger: CO2 wird von ca. 20° C auf -35° C gekühlt, der Aggregatzustand ändert sich von gasförmig zu flüssig

  • Höchste CO2-Reinheit (99,998%)
  • Wärmerückgewinnung und Automatisierung senken die Betriebskosten und erhöhen Betriebssicherheit und Nachhaltigkeit  
  • Effiziente CO2-Rückgewinnung macht Unabhängigkeit vom CO2-Markt möglich 
Das bei der Gärung entstehende CO2 ist eine wertvolle Ressource, die zurückgewonnen, gereinigt und innerhalb der Brauerei wiederverwendet oder an die Lebensmittel- und Getränkeindustrie weiterverkauft werden kann. Die CO2-Rückgewinnung aus der Fermentation trägt nicht nur zur Senkung der Produktionskosten bei, sondern bedeutet auch einen insgesamt umweltfreundlicheren Prozess mit geringeren Emissionen und einer reduzierten CO2-Bilanz.

CO2 recovery on any scale

GEA CO2 recovery technology generates 99.998% pure, food-grade CO2, which can be used in house for carbonating your own beers, sparkling wines and other beverages, and may completely remove the need to purchase CO2 from external suppliers. Alternatively, the recovered CO2 can represent an additional revenue stream, and be sold to the beverage industry for use in carbonation, for example, or marketed to the food and other industries for use in manufacturing dry ice. A GEA CO2 recovery system could pay for itself within 1.5-4.0 years.

We can provide CO2 recovery plants with a capacity up to 5,000 kg/h, and can, if required, configure systems that are capable of stripping CO2 from early fermentation. The final design of any system will be dependent on the type of fermentation process and amount of CO2 generated, the raw materials used, and how the recovered clean CO2 will be used. We will always work with you to customize the best system using durable, high-performing components, whether you are building a new plant or are setting up CO2 recovery into an existing brewery. The aim is always to try to integrate the system seamlessly into your existing energy supply systems, to help optimize efficiency and energy usage. The GEA CO2 recovery system is designed to be maintenance friendly. Downtime for servicing is kept as low as possible, and plant availability is above 95%. 

Prozessbeschreibung

Prozessablauf bei der CO2-Rückgewinnung

  1. Das von den fermentierenden Mikroorganismen erzeugte Rohgas wird aufgefangen.
  2. Gaswäscher reinigen das Gas von Alkohol und Aerosolen.
  3. Das Gas wird komprimiert, um sein Volumen zu verringern. 
  4. Anschließend wird das Gas gereinigt und getrocknet, um die relative Feuchtigkeit zu verringern, bevor es verflüssigt wird.
  5. Die Gasverflüssigung verringert das Volumen und dient auch als erster Reinigungsschritt, der das kondensierte CO2 von nicht kondensierbaren Gasen trennt, einschließlich O2 und N2.
  6. In der Stripping- und Reboiler-Einheit wird der O2-Gehalt weiter auf weniger als 5 ppm reduziert. Das Ergebnis dieses Schritts ist CO2 mit einer Reinheit von 99,998 % in Lebensmittelqualität.
  7. Das gereinigte, flüssige CO2 wird dann bis zur Verwendung gelagert.

GEA verfügt über jahrzehntelange Erfahrung in der Konfiguration von umfassenden Lösungen für Brauereien sowie von einzelnen Anlagen und Komponenten. Daher kennen wir wirklich jeden Schritt in Ihren Prozessen im Detail – auch die, die der CO2-Rückgewinnung vor- und nachgelagert sind Wir nutzen dieses kombinierte Wissen und den Einblick, um Systeme zu entwickeln, die die Effizienz sowohl bei der CO2-Rückgewinnung als auch bei der Kühlung optimieren und gleichzeitig Ihre Kapitalinvestitionen so gering wie möglich halten. 

Wo dies möglich ist, können unsere Systeme auch dazu beitragen, den Einsatz von Ressourcen zu minimieren und Energie zurückzugewinnen. Die Abwärme aus dem Kompressor des CO2-Rückgewinnungssystems kann in anderen Bereichen der Brauerei wiederverwendet werden, um die Gesamtenergiekosten zu senken. 

Die GEA CO2-Rückgewinnungstechnologie ist vollständig automatisiert, was im Vergleich zu einem manuell gesteuerten System zu einer weiteren Verbesserung der Energieeffizienz beiträgt. Es sind auch weniger manuelle Eingriffe erforderlich, so dass das Personal für andere Aufgaben frei wird.

Benefits at a glance

  • Maximum CO2 purity (99,998%)
  • Heat recovery and automation reduce operating costs, and improve operational reliability and sustainability  
  • Efficient CO2 recovery can enable independence from the CO2 market 

GEA Insights

Lemgo plant building

Vergangenheit und Zukunft verschmelzen in Lemgos zukunftsweisendem Fernwärmepro...

Theo van der Zwaag from the Netherlands stands in front of a GEA automated feeding robot.

Automatisierung macht einen Unterschied für Kühe, Menschen und den Planeten

CIAL Chile Employees stand in front of a line of defrosters from GEA.

GEAs erfolgreiche Auftaulösung für CIAL in Chile

Erhalten Sie Nachrichten von GEA

Informieren Sie sich über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

GEA kontaktieren

Wir helfen Ihnen gerne weiter! Mit nur wenigen Angaben können wir Ihre Anfrage beantworten.

© GEA Group Aktiengesellschaft 2024

Cookie settings