Sprühtrockner

FSD® Sprühtrockner

Die Nachfrage nach homogen grobem, agglomeriertem, rieselfähigem und staublosem Pulver ist in den meisten Industriebranchen groß. Der FSD® Sprühtrockner ist ideal für die Produktion solcher Pulver geeignet

Sprühtrockner FSD 1200x675 Web

Der FSD® Sprühtrockner, der eine Kombination aus Sprühtrocknung und Wirbelschichttrocknung darstellt, ist so ausgelegt, dass er den optimalen Trocknungs-Wirkungsgrad und die beste Produktqualität in agglomerierten Pulvern bietet. Das für verschiedenen Industriebranchen spezifisch konstruierte Design hat weltweit Anerkennung unter den Herstellern einer großen Produktpalette von Nahrungsmittelprodukten und chemischen Verbindungen gefunden.

Der Trocknungsprozess

GEA Niro FSD Dyestyff

Der FSD® Sprühtrockner arbeitet mit drei Tocknungsstufen, welche an den im Trocknungsprozess sinkenden Feuchtigkeitsgehalt angepasst sind.

Die flüssige Speise (Feed) wird über Düsen im Eintrittsbereich der Trocknungsluft zerstäubt. Die Trocknungsluft tritt vertikal und mit hoher Geschwindigkeit durch den Luftverteiler ein und gewährleistet so das optimale Mischen mit der zerstäubten Flüssigkeit. Die Verdampfung findet unmittelbar danach statt, wenn die Tropfen den Trockenturm passieren. Die Luftführung in der Trockenkammer ist so konzipiert, dass keine Partikel an der Kammerwand haften bleiben können. Stattdessen fallen sie im Austritt der Kammer direkt in das integrierte statische Fließbett, in dem die zweite Trocknungsstufe stattfindet. Danach gelangt das Pulver in den VIBRO-FLUIDIZER™ und wird in dessen Fließbett endgetrocknet und gekühlt.

Die Trocknungsluft tritt oben aus dem Turm aus und ermöglicht so eine extrem gut definierte sekundäre Agglomeration, während die Feinpartikel in der Trocknungsluft mit dem Sprühnebel aus den Düsen kollidieren. In einem Abluft-Filter werden restliche Feinpartikel aus der Trocknungsluft abgeschieden. Die aus dem Filter ausgetragenen Feinpartikel werden zurück in den Trockenturm geleitet und werden - je nach der speziellen, erforderlichen Agglomeration - entweder in eine statische Wirbelschicht oder in eine mit Düsen bestückte Einrichtung geführt. Werden nicht-agglomerierte Pulverqualitäten gefordert, können die Feinpartikel direkt in das Fließbett im VIBRO-FLUIDIZER™ eindosiert werden.

Zusätzliche Agglomeration
Der FSD-GRANULATOR™ kann für Zwecke der zusätzlichen Agglomeration angewendet werden - das Ergebnis fällt dann anders aus als bei dem Fall, bei dem die Feinanteile zurück in die Trockentürme geleitet werden. Dieses patentierte System erlaubt die Zugabe von zusätzlicher Flüssigkeit in das stationäre integrierte Fließbett - eine Funktion, die bei konventionellen Sprühtrocknern nicht möglich ist. Die zudosierte Flüssigkeit kann Wasser, eine Flüssigkeit mit der ähnlicher Zusammensetzung wie die Speise, eine Schmelze oder eine Lösung mit verschiedensten Substanzen sein.

Verwandte Produkte

CEE-Zyklon (Cyclone Extra Efficiency)

CEE-Zyklon (Cyclone Extra Efficiency)

Mit der neuesten Zyklonlösung von GEA, der Cyclone Extra Efficiency(CEE)-Technologie, reduzieren Sie das Risiko von Verschmierung und Abrieb bei der Pulverabscheidung auf ein Minimum.

COMPACT DRYER™ Sprühtrockner

COMPACT DRYER™ Sprühtrockner

Durch seinen speziellen Aufbau ist der COMPACT DRYER™ besonders für die Herstellung von feinen oder agglomerierten leicht klebrigen Produkten wie beispielsweise Molkepulver geeignet. Je nach den spezifischen Anforderungen kann der Trockner mit einem Zentrifugalzerstäuber oder einem Düsenzerstäubersystem konfiguriert werden. Er benötigt aufgrund seiner kompakten Bauform weniger Platz als andere Trockner gleicher Leistung und erfüllt in jeder Konfiguration alle Anforderungen an Effizienz und Hygiene.

DRIVENT® 2.0 explosion vents

DRIVENT® 2.0 explosion vents

The new GEA DRIVENT® 2.0 high performance, explosion vents from GEA provide EHEDG-certified explosion protection for food, dairy and chemical spray dryers.

FILTERMAT® Sprühtrockner

FILTERMAT® Sprühtrockner

Der FILTERMAT® Sprühtrockner ist speziell für Milchprodukte und Nahrungsmittelprodukte ausgelegt, die sich nur schwierig sprühtrocknen lassen, weil sie einen hohen Gehalt an Kohlenhydraten, fetthaltigen Substanzen oder Proteinen aufweisen. Er wird bei der Herstellung einer großen Produktpalette eingesetzt wie beispielsweise für Molkepulver, Pulver aus Früchten und Gemüse, Aromen, Proteinen und Mischprodukten.

GEA Clean Purge

GEA Clean Purge

Das Clean Purge System von GEA verbessert die Sicherheit und die Effizienz erheblich, da es die Hauptursache für Brände und Explosionen in Sprühtrocknern für Nahrungsmittel und Milchprodukte beseitigt. Gleichzeitig ermöglicht es wertvolle Produkt- und Betriebseinsparungen.

GEA SANICIP® II Beutelfilter

GEA SANICIP® II Beutelfilter

Das neue SANICIP® II Beutelfiltersystem (Patent ausstehend) für Nahrungsmittel- und Milchprodukte-Sprühtrockner bietet wertvolle betriebliche Vorteile hinsichtlich Zuverlässigkeit, Kosteneinsparungen und einfacherer Wartung. Es ermöglicht Ihnen die Fokussierung auf die wirklich wichtigen Aspekte in Ihrem Sprühtrocknungsprozess.

GEA System zur automatischen Rückführung von Feinanteilen

GEA System zur automatischen Rückführung von Feinanteilen

Das neue GEA System zur automatischen Rückführung von Feinanteilen für Nahrungsmittel- und Milchprodukte-Sprühtrockner sorgt für automatisierte Clean-in-Place(CIP)-Prozesse, reduzierte Stillstandszeiten und mehr Sicherheit.

Indirektes Heizsystem GEA HotSwirl

Indirektes Heizsystem GEA HotSwirl

HotSwirl, das neue indirekte Heizsystem von GEA, versorgt Sprüh- und Fließbetttrockner von GEA zuverlässig mit Heißluft – bei konstanter Menge und Temperatur.

Konventioneller Sprühtrockner

Konventioneller Sprühtrockner

Die exakte Konfigurierung und Auslegung eines Sprühtrockners für eine spezifische Produktgruppe erfolgt gemäß den jeweiligen Anforderungen und Industriestandards und ermöglicht die Herstellung von feinen Pulvern mit Partikelgrößen zwischen 20-300 µm. Obwohl er heutzutage vorwiegend in der chemischen Industrie installiert wird, wurde der konventionelle Sprühtrockner früher häufig auch in der Nahrungsmittelproduktion eingesetzt.

MSD™ Sprühtrockner

MSD™ Sprühtrockner

Der MSD™ Sprühtrockner wird bevorzugt für die Verarbeitung vieler Milchprodukte eingesetzt, wie z. B. Milch- und Nahrungspulver, bei denen eine große Nachfrage nach agglomerierten, rieselfähigen und staubfreien Pulvern mit einheitlicher Körnung besteht.

NOZZLE TOWER™ Sprühtrockner

NOZZLE TOWER™ Sprühtrockner

Der NOZZLE TOWER™ Sprühtrockner ist speziell für die Herstellung von rieselfähigen Pulvern ausgelegt, die aus einzelnen, runden und löslichen Partikeln bestehen. Für die verschiedenen Anforderungen in unterschiedlichen Industriezweigen gibt es verschiedene Ausführungen. Die Qualitäten des NOZZLE TOWER™ Sprühtrockners werden weltweit von Nahrungsmittelherstellern und in der chemischen Industrie hoch geschätzt.

VERSATILE-SD™ Sprühtrockner

VERSATILE-SD™ Sprühtrockner

Der VERSATILE-SD™ Sprühtrockner ist in diversen Baugrößen erhältlich, angefangen vom Pilotmaßstab 6.3 über semi-industrielle Baugrößen 12.5 und 25 bis hin zu industriellen Anlagen ab Baugröße 50. Da er für die strengsten Anforderungen hinsichtlich Anlagen- und Produktsicherheit entwickelt wurde, ist er mittlerweile eine gut etablierte Lösung für die Sprühtrocknung von Produkten wie moderne Keramik, Katalysatoren, Aromen, Pflanzenextrakte und Inhaltsstoffe von Nahrungsmitteln.

Informieren Sie sich über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

Registrieren

Wir helfen Ihnen gern weiter! Mit wenigen Details können wir Ihre Anfrage beantworten.

Kontaktieren Sie GEA