Menü

Der innovative Prozessdiagnose- und Beratungsservice.

GEA SAFEXPERT®

Lebensmittelsicherheit und Produktqualität sind grundlegend für Ihr Geschäft. Mit SAFEXPERT® von GEA können Sie sicherstellen, dass Sie den Anforderungen gerecht werden und Ihre Marke schützen.

SAFEXPERT Kontamination Qualität Sicherheit

Vorteile:

  • Sicherstellung erstklassiger Produktqualität und Eliminierung von Risiken für die Produktsicherheit durch die Systeme, Expertise, Prozesskenntnisse und innovativen zerstörungsfreien Prüftechnologien von GEA
  • Messung und Optimierung Ihrer Anlagen und CIP-Leistung mithilfe von GEAs 40-jähriger Erfahrung mit anerkannten Marktpraktiken, um das richtige Gleichgewicht zwischen Produktionskapazität, Betriebskosten und Lebensmittelsicherheit zu finden
  • Bereitstellung eines Bericht zur Anlagenintegrität mit strategischen Empfehlungen für die Systemwartung und CIP-Optimierung zur Vermeidung von Verunreinigungen und Produktrückrufen
  • Schutz Ihrer Marke und Aufrechterhaltung der Kundenbindung

Hüter Ihrer Produktqualität

SAFEXPERT Diagnose Kontamination

Wir wissen, dass das Aussehen, der Geschmack, die Textur und die Haltbarkeit Ihrer Produkte für die Markenqualität stehen, die Ihre Kunden erwarten und fordern. Diesen Standard zu erreichen und gleichzeitig das höchste Hygieneniveau zu bewahren und die Stillstandszeit zu minimieren, stellen für Sie eine ständige Herausforderung dar. Genau dabei hilft SAFEXPERT®, indem unser Prozess-Know-how bei der Diagnose der Ursachen sämtlicher bestehender Verarbeitungsprobleme zum Einsatz kommt, diese beseitigt werden und eine zukünftige Kontamination verhindert wird.

Schützen Sie Ihre Marke. Kurbeln Sie Ihren Verkauf an.

SAFEXPERT CIP COP Diagnose

GEA SAFEXPERT® ist ein ganzheitliches Prozessdiagnose- und Beratungsserviceprogramm, das Ihre Produktsicherheit gewährleistet, Ihre Prozesse optimiert und Ihre Produktqualität durch Schutz vor Kontamination sichert. Mit GEA als Partner stehen Sie vor der Konkurrenz, erzielen eine schnellere Rendite und erreichen durch die hohe Qualität und verlängerte Haltbarkeit die Zufriedenheit und Markentreue Ihrer Kunden.

Produktsicherheit geht vor

SAFEXPERT Kontamination CIP COP mikrobielle Erkennung

SAFEXPERT® ist ein lebenslanges Serviceprogramm von GEA, das darauf ausgerichtet ist, heute auf Ihre Anlage zu schauen und in Zukunft sicherzustellen, dass Sie mit allem, was Sie tun, Ihre KPIs für Produktqualität und Sicherheit, Anlagenleistung und Hygiene erreichen. Durch Kombination von Anlagendiagnose und Hygieneeingriffen sowie laufenden präventiven Maßnahmen werden wir die Hüter Ihrer Produktqualität und Sicherheit sein.

SAFEXPERT® und die pharmazeutische Industrie

SAFEXPERT Pharma Qualität Sicherheit

In der forschenden und herstellenden Pharmaindustrie sind die Sicherheit und Qualität flüssiger Verabreichungsformen entscheidend.

Mit GEA SAFEXPERT® können Sie höchste Standards in der Hygiene, mikrobiellen Kontrolle und Prozesseffizienz sicherstellen. Reduzieren Sie die Risiken im Zusammenhang mit Ihren Verfahren und optimieren Sie die Leistung Ihrer Anlagen sowie Systeme mit diesem umweltfreundlichen und GMP-konformen Angebot. Ob die Verhinderung von Biofilmen oder Identifizierung von Bakterien in Ihren Maschinen – SAFEXPERT® versetzt Sie in die Lage, sowohl die Integrität Ihrer Einrichtung und Ihrer Produkte als auch die Gesundheit Ihrer Patienten zu schützen.

Unser SAFEXPERT®-Service umfasst folgende Bereiche:

SAFEXPERT Hygiene Leistung Prüfung – Update
  • 360-Grad-Prüfung der Anlagenintegrität
  • Validierung der Lebensmittelsicherheit
  • Validierung und Optimierung der CIP- und SIP-Effektivität
  • Überwachung und Validierung des mikrobiellen Umfelds
  • Diagnose von Kontaminationen in der Anlage
  • Prozess- und CIP-Leistungsvergleich und Prozess-KPI-Überprüfung 
  • Präventivprüfung zur Kontrolle der Lebensmittelsicherheit und Produktqualität

GEA SAFEXPERT® Kundenbeispiele, für gleichbleibende und dauerhafte Ergebnisse

Führende Molkereiunternehmen

BEISPIEL 1 – Lösung unbekannter Ursachen von Produktrückruf und Produktionsverlusten

Lösung unbekannter Ursachen von Produktrückruf und Produktionsverlusten

GEA Lösung:

  1. Performance-Audit: Identifizierung der Haupt-Kontaminationsbereiche und Diagnose der Ursache der Kontamination mittels „Mapping der aktiven Flora“ und „Prozess-Mapping“.
  2. Hygieneservice: Wiederherstellung der ursprünglichen Hygienebedingungen der Anlage mittels Cocktail-Behandlungsmethoden auf dem CIP-System und offenen Oberflächen Von GEA empfohlene Anpassung der aktuellen CIP- und COP-Protokolle
  3. Performance-Service: Festlegung angepasster Erkennungs-KPIs mit dem QA-Team, um das Kontaminationsrisiko zu beseitigen, bevor der QC-Standard überschritten wird Monatliche präventive mikrobielle und Biofilm-Behandlung


Kundennutzen:

  • Ein tieferes Verständnis des Produktionsprozesses, der Schwachstellen: wo und warum.
  • Eine drastische Reduzierung des Auftretens nicht konformer Produkte
  • 100 % kontaminationskontrollierte Anlagen mit spezifischen präventiven Wartungsmaßnahmen
  • Wiederherstellung von 11 % der Gesamtproduktion, was 6,8 Mio. EUR/Jahr entspricht
  • Erhebliche Reduzierung des Einsatzes von heißem Wasser und Reinigungsmitteln

BEISPIEL 2 – Entfernung von Gerüchen und Modifizierung der Textur zur Steigerung der Qualität des Endprodukts

Geruchsbeseitigung und Texturveränderung für eine höhere Qualität des Endprodukts

GEA Lösung:

  1. Performance-Audit: Überprüfung des Kunden-QC-Prozesses und Durchführung eines „Prozess-Mapping“ zusammen mit dem Produktionsteam, um die Ursache für die veränderte Qualität des Endprodukts zu ermitteln
  2. Hygieneservice: Modifizierung der Kulturbedingungen von Chargen, der Lagerungszeit und des CIP-Protokolls Optimierung von QC-Probenahme- und Messmethoden für eingehende Rohmilch
  3. Performance-Service: Festlegung eines spezifischen wöchentlichen QC-System für den Fermentationsprozess

Kundennutzen:

  • Hervorragende Möglichkeit, den Produktionsprozess, die wichtigsten Produktionsschritte besser kennenzulernen: warum und wie.
  • Hervorragende Rohstoffqualität, über 99 % haben den Stresstest bestanden
  • Ein den Verbraucher zufriedenstellendes Endprodukt, das gut aussieht und eine gute Textur und einen guten Geschmack aufweist

BEISPIEL 3 – Reduzierung des Wasserverbrauchs durch effiziente Hygiene und Produktion

Reduzierung des Wasserverbrauchs durch effiziente Hygiene und Produktion

GEA Lösung:

  1. Performance-Audit: Identifizierung von Wasserverschwendung und Engpassbereichen in Prozesslinien
  2. Prozess-Service: Anpassung und Verbesserung des Reinigungssystems und Umgestaltung des CIP-Systems, um die mechanische Wirkung bei der Reinigung zu verbessern Einführung von Umkehrosmose, um Wasser aus Molke zu gewinnen
  3. Performance-Service: Einbau zusätzlicher Sensoren, um das Kontrollsystem zu verwalten Einführung von Wasser-Pinch-Methoden in Kontrollbereichen und eines neuen Prozesses zur Rückgewinnung von Abwasser

 

Kundennutzen:

  • Reduzierung des Wasserverbrauchs um 6 %, was 95.000 EUR/Jahr entspricht
  • Einführung eines alternativen Wasserversorgungssystems, bei dem Wasser aus Molke gewonnen wird und das nahezu 35 % des für die Produktion in der Anlage erforderlichen Wassers bereitstellt

Getränkeverarbeitungsunternehmen

BEISPIEL 1 – Ermitteln der Ursache für unbekannte weiße Schleimablagerungen im Produkt

Identifizierung der Ursache von unbekanntem weißem Schleimablagerungen

GEA Lösung:

  1. Performance-Audit:Beseitigung der Kontaminationsquelle mittels Analyse von Rohstoffqualität und Prozesswasserqualität und Durchführung einer Hygieneinspektion der Verarbeitungsanlage und Ventile.
  2. Prozess-Service:Modifizierung bestehender CIP-Programme sowohl für Filtrationssystem als auch Prozesslinie und Austausch aller Ventildichtungen.
  3. Performance-Service: Einführung von Performance-KPIs für Systemhygiene und Erstellung eines Plans für die regelmäßige präventive Wartung mit dem GEA-Service

Kundennutzen:

  • Einsparung von 2 Mio. Euro durch geringeren Produktverlust, Vermeidung weiterer Produktrückrufe Wahrung der Glaubwürdigkeit der Unternehmensmarke und Erhaltung der Kundentreue
  • Aktualisierte QC-KPIs zur besseren Produktüberwachung, erhebliche Begrenzung des Kontaminationsrisikos und vollständige Kontrolle über Prozesshygiene

Fleischverarbeitende Unternehmen

BEISPIEL 1 – Kontrolle der Kontamination mit Listerien in der Anlage, um Verbraucherbeschwerden zu vermeiden und die Produkthaltbarkeit zu erhöhen

Kontaminationskontrolle von Listerien im Werk

GEA Lösung:

  1. Performance-Audit:Ermittlung der Ursache der Kontamination, Erfassung der mikrobiellen Verteilung und Durchführung einer Metagenomanalyse zur Feststellung der kontaminierten Oberflächen.
  2. Hygieneservice:5-tägige mikrobielle Behandlung mit einem von GEA empfohlenen Reinigungsprogramm und bioaktiven Reinigungsmitteln. Alterungstests vor und nach der Behandlung zur Verifizierung der längeren Haltbarkeit
  3. Performance-Service:Vierteljährliche mikrobielle Behandlung und Performance-Audit im Produktionsbereich und Lagerraum.

 

Kundennutzen:

  • Ein tieferes Verständnis des Betriebsprozesses, der Kontaminationsquellen: was und wie.
  • Deutlicher mikrobiologischer Trend, der die vollständige Kontrolle der Anlagenkontamination zeigt
  • Verlängerte Produkthaltbarkeit nach der Behandlung von 7 Tage auf 9 Tage

Globale Pharmaunternehmen

BEISPIEL 1 – Ermitteln der unbekannten Kontaminationsquelle in OSD von der Linie, um die Produktion wiederherzustellen

Identifizierung der Kontaminationsquelle in OSD

GEA Lösung:

  1. Performance-Audit:Ermittlung der Kontaminationsquelle durch Oberflächeninspektion und Metagenomtest zur Identifizierung des Organismus.
  2. Hygieneservice:Behandlung der Anlage mit einem von GEA empfohlenen Desinfektionsmittel und bioaktiven Reinigern gemäß den in der SOP definierten Reinigungsprotokollen. Durchführung eines Abstrichs und Analyse sowohl von Spül- als auch Nachspülwasser mittels GMP- und ATMP-konformer Methoden
  3. Performance-Service:Die Ergebnisse ergaben, dass sich das Problem durch Umstrukturierung des Prozesswassersystems und Optimierung des manuellen Reinigungsprozesses lösen lässt.

 

Kundennutzen:

  • Ein klares Bild von Ursache, Quelle und Ort der Kontamination
  • Ein sicherer und zuverlässiger Prozess, der in einem kontrollierten mikrobiologischen Umfeld ausgeführt wird
  • Praxisleitlinien zur Erhaltung der optimalen Analgenleistung und -kontrolle
  • Vermeidung von Stillstandszeiten/Betriebskosteneinbußen von 230.00 Euro/Tag

BEISPIEL 2 – Ermittlung von Ursprung und Ursache einer Kontamination mit P. glucanolyticus in einer Produktionslinie für Flüssigkeiten, um den Betrieb wiederherzustellen

Identifizierung des Ursprungs und der Ursache von P. glucanolyticus

GEA Lösung:

  1. Performance-Audit:Ermittlung der Kontaminationsquelle durch Überprüfung des Anlagendesigns und des Inspektionsprozesses mittels mikrobieller Probe und Biofilmprüfung.
  2. Hygieneservice: Behandlung der Anlage mit einem von GEA empfohlenen Desinfektionsmittel und bioaktiven Reinigern gemäß den in der SOP definierten Reinigungsprotokollen Durchführung eines Abstrichs und Analyse sowohl von Spül- als auch Nachspülwasser mittels GMP- und ATMP-konformer Methoden
  3. Performance-Service:Die Ergebnisse ergaben, dass sich das Problem durch Aufrüstung des Membranfiltrationssystems und Optimierung des SIP-/SOP-Reinigungsprozesses lösen lässt.

 

Kundennutzen:

  • Ein klares Bild von Ursache, Quelle und Ort der Kontamination
  • Ein sicherer und zuverlässiger Prozess, der in einem kontrollierten mikrobiologischen Umfeld ausgeführt wird
  • Praxisleitlinien zur Erhaltung der optimalen Analgenleistung und -kontrolle
  • Vermeidung von Stillstandszeiten/Betriebskosteneinbußen und Umsatzsteigerung

GEA Insights

Informieren Sie sich über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

Registrieren

Wir helfen Ihnen gern weiter! Mit wenigen Details können wir Ihre Anfrage beantworten.

Kontaktieren Sie GEA