Share information

Aktionärsstruktur

Aktionärsstruktur 2022

Regionale Verteilung des institutionellen Aktienbesitzes

GEA hat die eigenen Aktien, die aus dem zwischen August 2021 und Dezember 2022 durchgeführten Aktienrückkaufprogramm in Höhe von 300 Mio. EUR stammen, am 21. November 2023 eingezogen. Daher beträgt die neue Anzahl der stimmberechtigten Aktien 172.331.076 (vorher 180.492.172).

Wie in den Vorjahren hat GEA auch im Jahr 2022 eine Analyse der Aktionärsstruktur durchgeführt. Bei der Analyse wurden 99,5 Prozent aller 180,5 Millionen Aktien identifiziert. Zum Zeitpunkt der Analyse hielten institutionelle Investoren 78,3 Prozent aller Aktien, während 14,8 Prozent von Großaktionären und 2,6 Prozent von Kleinanlegern gehalten wurden, während 3,9 Prozent als eigene Aktien gehalten wurden.

Nach der Platzierung der Mehrheit der GBL-Anteile an GEA am 20. November 2023 hat GEA einen Investor - Kuwait Investment Office (KIA) - der nach der Definition der Deutschen Börse AG als Großaktionär gilt und daher nicht zum Streubesitz zählt. Nach den letzten Informationen, die dem Unternehmen vorliegen, hält die KIA rund 15,2 Millionen Aktien (ein Anteil von rund 8,8%). Der Streubesitz von GEA beträgt somit rund 91,2 Prozent.

Erhalten Sie Nachrichten von GEA

Informieren Sie sich über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

Kontaktieren Sie uns

Wir helfen Ihnen gern weiter! Mit wenigen Details können wir Ihre Anfrage beantworten.

© GEA Group Aktiengesellschaft 2024

Cookie settings