Seemeile um Seemeile besser und effizienter: Mit dem neuen GEA marine Separator 35 unterstützt GEA seinen langjährigen Kunden und Partner Danaos Shipping, Griechenland. Danaos Shipping zählt mit einer Flotte von 60 Containerschiffen zu den Top 3 im griechischen Reedereigeschäft. Gegründet wurde Danaos Shipping 1972 durch Dr. Dimitris Koustas. Heute ist sein Sohn, Dr. John Koustas, der ebenfalls seit über 30 Jahren umfassende Erfahrungen in der Schiffsindustrie vorweisen kann, Präsident und CEO. Die Reederei ist sehr aktiv bei der Forschung zu Innovationen im Schiffsbetrieb und hat an entsprechend mehreren von der EU finanzierten Projekten teilgenommen. Darüber hinaus ist Danaos Shipping aktives Mitglied der Hellenic Marine Environment Protection Association (HELMEPA), Europas erstem privatwirtschaftlichem Verein zum Schutz der Meere. Da lag es also im Rahmen der technischen Zusammenarbeit nahe, den GEA marine Separator 35 auf einem Danaos-Schiff zu installieren, unter den gegebenen Bedingungen zu erproben und die Ergebnisse in die Weiterentwicklung der GEA Separatoren einfließen zu lassen.

Der neue GEA marine Separator mit integriertem Direktantrieb steigert nachhaltig die Effizienz an Bord. (Foto: GEA)
Der neue GEA marine Separator mit integriertem Direktantrieb steigert nachhaltig die Effizienz an Bord. (Foto: GEA)

Der Separator wurde von der Schiffsbesatzung an Bord der ZIM LUANDA installiert und von PAN MARINE Servicetechnikern während der Fahrt von Piräus nach Barcelona in Betrieb genommen. ZIM LUANDA ist ein Containerschiff mit 4.250 TEU. Das Retrofit des neuen GEA marine Separators 35 verlief reibungslos. Danaos Shipping lobte vor allem die Kompaktheit der Anlage. Sie nimmt wenig Raum ein, da der Platzbedarf im Vergleich zum GEA OSE Separator um die Hälfte reduziert wurde.  Die 360° Zugänglichkeit gewährleistet eine einfache Handhabung bei Betrieb und Wartung.

Die integrierte Antriebstechnik reduziert die Wartungszeit am Antrieb um 95 Prozent. Im Einklang mit der effizienteren Energiebilanz der frequenzgeregelten Antriebseinheit sorgt der neue GEA marine Separator dafür, dass Zeit, Energie und Aufwand im Betrieb eingespart werden. Die neuen Separatoren werden eingesetzt, um Kraftstoffe und Schmieröle zu behandeln. Ferner werden feinkörnige Katalysatorenrückstände, sogenannte Catfines, erfolgreich auf ein Minimum reduziert.

Der Direktantrieb des Separators benötigt keinen Riemen und keine Kupplung. Spindel und Motor stehen erstmals als modulare Austauscheinheit zur Verfügung. Dadurch vereinfachen sich Installation und Wartung der Maschine immens. Erst nach 16.000 Betriebsstunden oder nach zwei Jahren wird die Antriebseinheit durch eine GEA OEM zertifizierte Austauscheinheit mit voller Garantie ausgetauscht.

GEA Ingenieure nah am Kunden

Danaos Shipping wird GEA weiterhin alle im täglichen Betrieb gewonnenen Daten zur Auswertung zur Verfügung stellen. Regelmäßige Besuche von GEA Mitarbeitern und dem langjährigen Partner PAN MARINE an Bord des Schiffs, sowie der stetige Austausch mit der Crew der ZIM LUANDA helfen GEA bei der Weiterentwicklung der Separatorentechnologie.

Die Vorteile des neuen GEA marine Separator auf einen Blick:

  • Integrierter Direktantrieb für höchste Energieeffizienz
  • Verlängertes Wartungsintervall von 16.000 Stunden statt 8.000 Stunden
  • Leicht austauschbares Antriebssystem
  • Schnelle und einfache Installation
  • Geringer Platzbedarf und 360° Zugänglichkeit
  • Beste zertifizierte Durchflussrate im Marine-Markt
  • Bereit für intelligente Konnektivität
  • Kompatibel für alle Kraftstoffarten
  • Hot-Separation-Add-On
Zurück
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte haben Sie etwas Geduld, wir bearbeiten Ihre Nachricht.

Danke, dass Sie sich angemeldet haben!
Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang auf eine Bestätigungs-E-Mail, um Ihre Anmeldung abzuschließen.

Hoppla, irgendwas ist schief gelaufen.
Bitte versuchen Sie es in wenigen Augenblicken noch einmal.