GEA präsentiert zur Chillventa die neue Wärmepumpenserie GEA RedGenium. Diese neue Baureihe kombiniert das Potenzial der Wärmepumpentechnologie mit dem natürlichen Kältemittel Ammoniak.

Das Resultat sind Industriewärmepumpen, die sich insbesondere durch ihre Energieeffizienz deutlich von ähnlichen Produkten unterscheiden. Die Zukunft der industriellen Wärmebereitstellung gehört auch den umweltfreundlichen Wärmepumpen. Diese nutzen als Quelle ungenutzte Abwärme oder auch uneingeschränkt zur Verfügung stehende Wärme z.B. aus Oberflächengewässern. Wärmepumpen basierte Systeme vereinen Leistung und Energieeffizienz mit Nachhaltigkeit und niedrigen Kosten.

Der neue RedGenium entspricht den modernen Anforderungen an Standard-Wärmepumpen: minimale Kältemittelfüllmenge, dauerhafte Nachhaltigkeit durch Langlebigkeit, kompaktes Design und ausgesuchte Komponenten. Herzstück der GEA RedGenium-Serie ist der äußerst zuverlässig und effizient arbeitende Hubkolbenverdichter GEA Grasso V HP. Der Aufbau des Verdichters wurde so einfach wie möglich konstruiert – ohne erforderlichen Ölabscheider und ohne spezielle Zylinderkopfkühlung.  Gleichzeitig wurden alle dynamisch beanspruchten Komponenten den Anforderungen einer Wärmepumpe angepasst.

Speziell für den kleineren Leistungsbereich bei Wärmeträgertemperaturen bis 70 °C entwickelt, sind alle drei Wärmepumpenmodelle mit einem 39-Bar-Verdichter für Anwendungen in den meisten industriellen Prozessen ausgestattet. Zusammen mit effizient designten Wärmeübertragern machen sie die besondere Leistung aus, für die ein RedGenium steht. Wie bei allen GEA Wärmepumpen und Flüssigkeitskühlsätzen handelt es sich um eine schlüsselfertige Lösung, die mit ihren kompakten Abmaßen eine Heizleistung von ca. 500 – ca. 1.100 kW bietet. Die äußerst kompakte Bauweise macht den GEA RedGenium unkompliziert in Einbau und Wartung. Dank des durchdachten Designs und den kurzen, 3D-geformten Rohrverbindungen mit minimaler Anzahl an Schweißnähten erreicht die Sicherheit ein sehr hohes Niveau.

Nachhaltigkeit ist eine Investition in die Zukunft

Für GEA sind Umweltschutz und nachhaltige Anlagen wichtige Anliegen. Die GEA RedGenium Wärmepumpe bietet wie alle GEA Red Heat Pumps eine ausgezeichnete Energieeffizienz und wird den Anforderungen an alternative Wärmebereitstellungskonzepte mehr als gerecht. Auch entsprechend der politischen Vorgaben sind Ammoniak-Wärmepumpen eine zukunftssichere Lösung. Kernelement der 2014 beschlossenen F-Gas-Verordnung ist das sogenannte Global Warming Potential (kurz GWP), welches als Einheit für das CO2-Equivalent eines Kältemittels genutzt wird. Mit einem GWP- von 0 ist Ammoniak von den Nutzungseinschränkungen dieser weltweit akzeptierten Regelung nicht betroffen. GEA RedGenium Wärmepumpen können darüber hinaus zu einer verbesserten Leistungsbewertung (gemäß führender Zertifizierungssysteme wie BREEAM-, DGNB- und LEEDS) für die Nachhaltigkeit von Baumaßnahmen, Gebäuden und Infrastrukturprojekten dienen.

GEA auf der Chillventa in Nürnberg Halle 7, Stand 502

Zurück
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte haben Sie etwas Geduld, wir bearbeiten Ihre Nachricht.

Danke, dass Sie sich angemeldet haben!
Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang auf eine Bestätigungs-E-Mail, um Ihre Anmeldung abzuschließen.

Hoppla, irgendwas ist schief gelaufen.
Bitte versuchen Sie es in wenigen Augenblicken noch einmal.