Speziell für hoch korrosive Anwendungen in der chemischen Industrie hat GEA eine Dampfstrahl-Vakuumpumpe aus DIABON®-Grafit entwickelt. Im Vergleich zu den bislang zum Absaugen aggressiver Dämpfe und Gase häufig eingesetzten Dampfstrahl-Vakuumpumpen aus Porzellan, weisen die Pumpen aus Grafit eine höhere mechanische Beständigkeit auf und sind genauer in der Auslegung.

Die GEA Dampfstrahl-Vakuumpumpe aus DIABON®-Grafit speziell für hoch korrosive Anwendungen in der chemischen Industrie spart bis zu 30 Prozent Energie.
Die GEA Dampfstrahl-Vakuumpumpe aus DIABON®-Grafit speziell für hoch korrosive Anwendungen in der chemischen Industrie spart bis zu 30 Prozent Energie.

So können bestehende Anlagen mit Porzellan-Ejektor durch die Modernisierung mit einer GEA Dampfstrahl-Vakuumpumpen aus DIABON®-Grafit hinsichtlich Energieverrauch und Leistung optimiert werden. Energieeinsparungen von mehr als 30 % im Vergleich zu einem Porzellan-Ejektor der gleichen Größe sind möglich. 

Zur Nachrüstung kompletter Vakuumsysteme ohne bauseitige Änderungen bietet GEA ein komplettes Servicepaket von der Inspektion des Vakuumaggregats und der Unterstützung zur Bestimmung der Leistungsdaten bis zum Engineering und der Ausführung. Bei der Umrüstung werden so viele Komponenten wie möglich wiederverwendet, Anschluss¬verbindungen und Einbaumaße bleiben unverändert, die Kapazität wird entsprechend den Kundenanforderungen optimiert und die Nachrüstzeiten werden so kurz wie möglich gehalten. 

Die in Zusammenarbeit mit der SGL Carbon entwickelte GEA Dampfstrahl-Vakuumpumpe aus DIABON®-Grafit erfüllt die hohen Sicherheitsanforderungen der chemischen Industrie und ist als Standardausführung für Saugströme von 1 bis 10 kg/h und für Saugdrücke von 1 bis 10 mbar verfügbar. Die einzelnen Bauelemente sind so aufeinander abgestimmt, dass durch verschiedene Kombinationen die unterschiedlichsten Saugparameter erreicht werden können. Kundenspezifische Ausführungen können dank des Baukastenprinzips relativ einfach realisiert werden. Und durch die konsequente Standardisierung ist der GEA Ejektor aus DIABON®-Grafit auch wirtschaftliche eine attraktive Alternative zum Porzellan. 

“Making Science Work.” – GEA auf der ACHEMA: Halle 4.0, Stand F46

Zurück
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte haben Sie etwas Geduld, wir bearbeiten Ihre Nachricht.

Danke, dass Sie sich angemeldet haben!
Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang auf eine Bestätigungs-E-Mail, um Ihre Anmeldung abzuschließen.

Hoppla, irgendwas ist schief gelaufen.
Bitte versuchen Sie es in wenigen Augenblicken noch einmal.