Zur Chillventa 2018, Leitmesse für Kältetechnik, Wärmepumpen und Lüftung, präsentierte der Technologiekonzern GEA als ein Highlight den neuen GEA HA44e Verdichter. Im Rahmen kontinuierlicher Optimierungen, ersetzen die neuen halbhermetischen luftgekühlten HA44e Verdichter, die auf der sauggasgekühlten Verdichtertechnologie der GEA HG44e-Baureihe basieren, die bewährte Kompressorbaureihe HA4.

Zusammen mit den bereits optimierten HA22e- und HA34e-Baureihen vervollständigen die HA44e Verdichter nun die neue GEA Bock HAe-Serie. Das aktuelle Programm bietet jetzt drei Baugrößen mit 10 Hubraumstufen von 11,1 bis 57,7 m3/h (50 Hz).

Zuverlässigkeit und Wirkungsgrad im Fokus der Weiterentwicklung

Anwendungen im Tieftemperaturbereich stellen grundsätzlich höhere Anforderungen an jeden Verdichter. Hierbei ist der Kältemittel-Massenstrom geringer und wird vom Antriebsmotor unverhältnismäßig stark erhitzt. Daraus resultieren höhere Druckgas- sowie Öltemperaturen. Das Öl altert schneller und die Schmiereigenschaften verschlechtern sich.

Das von GEA speziell entwickelte „HA-Prinzip“ (Hermetic Air-Cooled) für luftgekühlte Verdichter repräsentiert die effizienteste halbhermetische Lösung für Tiefkühlanwendungen. Dabei arbeitet der Verdichter direktansaugend und der Motor wird luftgekühlt. Das Sauggas wird nicht zusätzlich vom Motor aufgeheizt, sondern direkt ohne Umweg über den Motor vom Verdichter angesaugt. Die Motorkühlung erfolgt über eine kompakte Belüftungseinheit, die durch gezielte Luftkühlung nicht nur den Motor selbst, sondern auch die Zylinderköpfe kühlt. Dadurch kann die Druckgastemperatur reduziert werden. Das Ergebnis: eine deutliche Leistungserhöhung und eine Erweiterung des Einsatzbereichs.

Die luftgekühlte HA-Baureihe bewirkt eine niedrigere Verdichtungsendtemperatur, was besonders vorteilhaft im Betrieb mit neuen Niedrig-GWP-Übergangs-R404A-Ersatzkältemitteln ist. „Diese Baureihe bietet des Weiteren eine höhere Effizienz, insbesondere im Vergleich zu Kompressor-Modellen, die gezwungen sind, eine Flüssigkeitseinspritzung für die Gaskühlung zu verwenden“, erklärt Dalibor Sandor, Produktmanager bei GEA. 

Als internationaler Technologiekonzern konzentriert sich GEA auf weltführende Prozesslösungen und Komponenten für moderne Produktionsprozesse, die sich nahe an den Märkten und Prozessanforderungen der Kunden ausrichten. Dabei ist er sich seiner Schlüsselrolle bewusst, verantwortungsvolle Lösungen für die Zukunft unseres blauen Planeten anzubieten. Die effizienten und nachhaltigen Energiekonzepte von GEA bieten Lösungen mit kurzen Amortisationszeiten, die darauf abzielen, die Gesamtbetriebskosten und den CO2-Ausstoß ihrer Kunden zu senken.

Zurück
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte haben Sie etwas Geduld, wir bearbeiten Ihre Nachricht.

Danke, dass Sie sich angemeldet haben!
Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang auf eine Bestätigungs-E-Mail, um Ihre Anmeldung abzuschließen.

Hoppla, irgendwas ist schief gelaufen.
Bitte versuchen Sie es in wenigen Augenblicken noch einmal.