Stefan Klebert (53) hat heute den Vorsitz im Vorstand der GEA Group Aktiengesellschaft übernommen, dem er bereits seit dem 15. November 2018 angehört. Sein Vorgänger Jürg Oleas (61) ist jetzt wie geplant nach mehr als 14 Jahren an der Spitze des Konzerns aus dem Unternehmen ausgeschieden. Stefan Klebert leitete zuvor acht Jahre lang als Vorstandsvorsitzender den internationalen Industriekonzern Schuler AG. Darüber hinaus bekleidete er Führungspositionen in unterschiedlichen börsennotierten Unternehmen, beispielsweise als Geschäftsführer in der Aufzugsbranche bei Schindler sowie als Bereichsvorstand Industrial Services bei thyssenkrupp. Stefan Klebert ist bis zum 31. Dezember 2021 in den GEA Vorstand bestellt.

„Die vergangenen Wochen habe ich intensiv genutzt, um mich mit GEA, unseren Technologien und Märkten vertraut zu machen und mit zahlreichen Kunden und Mitarbeitern weltweit zu sprechen. Dabei habe ich mich davon überzeugt, dass GEA in vielen Branchen hervorragend für die Zukunft positioniert ist. Nichtsdestotrotz liegt viel Arbeit vor uns: Wir werden die Bereiche, aus denen unser Ergebnisrückgang kommt, detailliert analysieren und Gegenmaßnahmen einleiten. Gleichzeitig müssen wir uns aber auch auf ein sich abkühlendes Investitionsklima einrichten. Gemeinsam mit der Führungsmannschaft werden wir sowohl unsere grundsätzliche Aufstellung als auch unsere internen Prozesse kritisch überprüfen. Verbesserungspotenzial besteht beispielsweise bei IT, Einkauf und internen Verantwortlichkeiten. Es ist mein festes Ziel, durch konsequentes Handeln und Transparenz das Vertrauen des Kapitalmarkts zurückzugewinnen“, erläutert Stefan Klebert. „Ich freue mich darauf, die Herausforderungen gemeinsam mit der GEA Mannschaft anzupacken.“

Ein erstes Sofortmaßnahmenpaket wird GEA bei der Bilanzpressekonferenz am 14. März 2019 vorstellen. Ein umfangreiches Strategie-Update wird unter Einbeziehung des designierten Finanzvorstandes Marcus A. Ketter folgen.

Zurück
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte haben Sie etwas Geduld, wir bearbeiten Ihre Nachricht.

Danke, dass Sie sich angemeldet haben!
Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang auf eine Bestätigungs-E-Mail, um Ihre Anmeldung abzuschließen.

Hoppla, irgendwas ist schief gelaufen.
Bitte versuchen Sie es in wenigen Augenblicken noch einmal.