Flexible Sackverschließmaschine Kontinuierliche Ausricht-/Schweiß-/Verschließ-Maschine

Unsere Ausricht-/Schweiß-/Verschließ-Maschine HS-1000 vervollständigt unsere vollautomatischen Sack-Abfüllanlagen, wenn Kunden möchten, dass der Bediener vollständig aus dem Verpackungsprozess ausgeschlossen wird.

Unser kontinuierlich arbeitendes Schweißgerät ist eine präzise und zuverlässige Sackverschließmaschine, die in Verpackungslinien in der Lebensmittel- und Molkereiindustrie eingesetzt wird. Durch den Anbau der zusätzlichen automatischen Ausrichtung an die Standard-Schweiß- und Verschließfunktionen wird vollautomatisches Füllen und Verschließen von Säcken ohne Bedienereingriff ermöglicht.

Dauerbetrieb

GEA Avapac Ausricht-/Schweiß-/Verschließ-Maschine HS-1000 offen
Ausricht-Einheit

Unsere kontinuierlich arbeitenden Ausricht- und Verschließsysteme ermöglichen den Kunden einen vollautomatischen Füll- und Verschließbetrieb in ihren Anlagen. Die HS-1000 wurde als zuverlässige und beständige Methode zum Verschließen von Säcken mit pulverförmigen Produkten entwickelt. Die Herstellung aus Edelstahl und die Einhaltung weltweiter Hygiene- und Sicherheitsstandards bedeutet, dass die HS-1000 ideal für Molkerei- und Lebensmittelanwendungen geeignet ist. 

Die Säcke, die vor dem Verschließvorgang vorgereckt wurden, werden der HS-1000 über ein angetriebenes Förderband zugeführt. Beim Eintritt in das System wird der Sack von einem Förderer erfasst, so dass das Oberteil des Sackes sicher geführt wird. Während der Sack gehalten wird, wird er automatisch ausgerichtet um ein gleichmäßiges Verschweißen und Verschließen der Sacköffnung sicherzustellen. Das ist unerlässlich zur Sicherstellung eines zuverlässigen Verschweiß-Vorganges.

Das Schweißgerät hat vier automatische Aktivitätszonen, die die Säcke während des Durchlaufs durch den Verschließbereich bearbeiten.

Diese vier Zonen sind:

  • Automatische Ausrichtung der Sacköffnung
  • Reinigung der Heißsiegelfläche
  • Verschweißen und Ritzen des Inliners
  • Verschließen mittels Umfaltung (optional Verschließen mittels Näh- und/oder Klebebandsystem)

 

Der Sack wird wie folgt verschlossen:

  • Ausrichten der Sacköffnung (Vorbereitung des Sackes für den Verschließvorgang)
  • Heißsiegelflächen-Reiniger (um eine gleichbleibende und luftdichte Verschweißung zu gewährleisten)
  • Verschweißung des Polyethylen-Inliners
  • Pressung der Schweißfläche
  • Ritzen des Inliners zum leichten Lösen des Innenbeutels
  • Crimpen/Vorfalten
  • Reaktivierung des Klebers
  • Endfalten
  • Endpressung

Die Einheit kann auf eine große Palette von Sackgrößen und -typen einstellbar, die einen integrierten Polyeethylen-Inliner haben; eine Vorrichtung zur Staubabsaugung ist enthalten. Für Anwendungen, bei denen Pulverstaub aus dem Füllvorgang an der Oberfläche des Innenbeutels anhaften könnte, wird ein optionales Reinigungssystem für die Sacköffnung angeboten.

Das Schweißgerät ist über eine komfortable Bedienoberfläche SPS-gesteuert und kann als eigenständige oder vollständig integrierte Version geliefert werden. Für Anwendungen, bei denen manueller Betrieb erforderlich ist, kann das statische Schweißgerät USC300 geliefert werden.