Menü
Milchkurier 2-2020
Kontaktieren Sie GEA

Milchkurier 2-2020

Damit der Sommer kommen kann: So schützen Sie Ihre Tiere effektiv vor Hitzestress!
Stallansicht
Ventilatoren

Für Wohlfühlklima im Stall sorgen

Wenn der Sommer kommt, steigen Temperaturen und Luftfeuchtigkeit im Stall. Dann kann es schon ab 22°C zu Hitzestress bei Milchkühen kommen. Wir möchten Ihnen zeigen, wie Sie mit relativ einfachen Mitteln Abhilfe schaffen können.

Hitze macht Milchkühen zu schaffen. Bei Hitzestress werden sie inaktiv, fressen weniger, die Produktionsleistung sinkt und im schlimmsten Fall werden sogar Fruchtbarkeit und Klauengesundheit beeinträchtigt. Mit dem neuen GEA Ventilatorenprogramm verschaffen Sie Ihren Tieren angenehme Kühle – und lösen das Problem einfach und effektiv. 

Den Windchill-Faktor nutzen  

Erhöhen der Windgeschwindigkeit ist eine sehr wirksame Methode, um die Körpertemperatur der Tiere zu senken. Ein Beispiel: Bei einer Luftfeuchtigkeit von 50 % herrschen 29,5 °C im Stall. Bei stehender Luft fühlt die Kuh genau diese Temperatur. Bei einer Windgeschwindigkeit von 24,4 °C, bei 2,5 m/Sek. sind es noch 20 °C. Für jeden Einsatz der passende Ventilator. Die neuen Ventilatoren von GEA bieten für jeden zu kühlenden Bereich eine eigene Lösung. 

Der GEA HVLS-Ventilator kann unmittelbar über den zu kühlenden Bereichen angebracht werden. Er dreht langsam, bewegt dabei aber sehr viel Luft. Für doppelte Reihen von Liegeboxen oder Wartebereiche gibt es den GEA Cross Fan, der seitlich an vertikalen Trägern montiert wird und bis 20 m weit lüftet. Für nahezu jeden anderen Einsatzort gibt es den GEA Box Fan in mehreren Größen mit verzinktem Rahmen und Schutzgitter zum Abhängen per Kette von der Dachkonstruktion.

Ventilator Kühe

Rundum durchdachte Dauerläufer

Alle GEA Ventilatoren sind mit energieeffizienten EC-Gleichstrommotoren erhältlich, die dank niedrigem Energieverbrauch eine gute Investitionsrendite gewährleisten. Für den Box Fan stehen außerdem drei leistungsstarke Wechselstrommotorisierungen zur Verfügung. Zur Steuerung ist ein Bedienfeld verfügbar, das bis zu 20 Ventilatoren temperaturabhängig ansprechen kann. Damit wird ein weitestgehend automatischer Betrieb gewährleistet.

 Frischer Wind für Ihre Tiere

Sie wollen Ihren Stall besser kühlen und ventilieren? Dann sollten wir uns unterhalten. Denn neben den neuen GEA Ventilatoren gibt es auch neueste Erkenntnisse, wo welche Kühlung am wirksamsten ist. Ihr Berater im GEA Fachzentrum unterstützt Sie gern bei einer individuell auf Ihre Situation angepassten Planung! 

BiSept

Sauber gemacht

Eine hygienische Zitzenvorbereitung leistet einen wichtigen Beitrag zu guter Milchqualität. Mit OxyCidePré bringt GEA jetzt ein Eutervorreinigungsmittel auf den Markt, das sowohl in puncto Handhabung als auch bei der Wirkung Maßstäbe setzt.

Kraftvoll, gebrauchsfertig, universell einsetzbar – so einfach wie überzeugend lassen sich die Vorteile von OxyCidePré zusammenfassen. 

Die Eutervorreinigung sorgt für zuverlässig vordesinfizierte Zitzen beim Melkprozess und wirkt sowohl bei der Nutzung mit Dippbecher, Sprühflasche oder Schaumdippbecher optimal. Die Wirkstoffkombination mit 1 % aktiviertem Wasserstoffperoxid zeigt bei den drei wichtigsten Mastitis-Erregern bereits nach 15 Sekunden hervorragende Abtötungsraten (bis zu 99,5 % E. coli, interne Studie).

OxiCidePre

Rundum durchdachte Rezeptur

Neben dem herausragenden Reinigungsergebnis zeichnet sich OxyCidePré durch Vorteile in der Anwendung aus: Es ist gut sichtbar, pflegt durch seinen Glycerin-Anteil die Zitzenhaut und beinhaltet Vitamin C (Ascorbinsäure), um – ähnlich wie Kosmetika – einen guten Hautzustand zu erhalten. 

Selbstverständlich ist es auch für automatische Melksysteme wie den DairyRobot R9500 und den DairyProQ im Inline-Dipping-Verfahren geeignet und kann dank FIBL-Listung auch in Bio-Betrieben verwendet werden. 

Nach der Anwendung lässt es sich einfach und rückstandsfrei entfernen, ohne Kontaminationsrisiko für die Milch: OxyCidePré ist phosphatfrei und das enthaltene Wasserstoperoxid zerfällt in Sauerstoff und Wasser. OxyCidePré ist ab sofort in Gebindegrößen von 10 kg, 20 kg, 200 kg und 1000 kg erhältlich.

Sie möchten mehr erfahren?

Downloads

Informieren Sie sich über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

Registrieren

Wir helfen Ihnen gern weiter! Mit wenigen Details können wir Ihre Anfrage beantworten.

Kontaktieren Sie GEA