Topping depositor

GEA bietet ein vielseitiges Dosiersystem, das ideal für das Hinzufügen von Belägen wie Himbeeren oder Streusel auf Kuchen bzw. zum Belegen von Pizzas mit klein geschnittenen oder gewürfelten Zutaten wie Käse, Schinken oder Gemüse ist.

Stylische Beläge

Die DAP-Dosiermaschine verwendet motorisierte Fingervorrichtungen, um eine gleichmäßige Schicht von Belagzutaten über die Muffins oder die Pizzaböden zu streuen. Diese kann mit Produktelade- und -Rückführbändern versehen werden, um den Automatisierungsgrad zu optimieren und möglichst wenig Abfall oder Ausschuss zu erzeugen.

 

Nassbelag-Dosiermaschine

Die vielseitige DAP-Dosiermaschine von GEA wurde für das Belegen von Pizzas nach amerikanischer oder italienischer Art mit geschnittenen oder gewürfelten Zutaten wie Käse, Schinken oder Gemüse entwickelt. Es eignet sich auch ideal für das Aufbringen von Belägen wie Himbeeren oder Streusel auf Kuchen.

Die DAP-Dosiermaschine ist für gewöhnlich nach der Tomatensauce-Dosiermaschine in der Fertigungslinie angebracht, um die Pizza mit weiteren Zutaten zu belegen. Die Einheit umfasst einen C-förmigen Rahmen auf dem ein Riemen montiert ist, und worauf das Produkt geladen wird. Motorisierte Fingervorrichtungen streuen eine gleichmäßige Schicht von Belagzutaten auf die Pizzaböden. Die Verteilung des Belags kann entweder über den gesamten Boden mittels „Wasserfall“-Auftrag oder mithilfe einer beweglichen Maske erfolgen, die so eingesetzt wird, dass die Zutaten lediglich in der Mitte der Pizza hinzugefügt werden, sodass der Rand nicht bedeckt ist, wie es bei italienischen Pizzas üblich ist.

Diese ideal für die Hochkapazitätsproduktion geeignete DAP-Einheit kann mit Produktlade- und Rückgewinnungsförderbändern ausgestattet werden, um auf diese Weise den Bedarf nach Eingriffen durch den Bediener zu reduzieren.