GEA hat ein Portfolio zylindrischer und hydraulischer Koagulatoren entwickelt, das flexible Verarbeitungsmöglichkeiten für diverse Pasta-Filata-Sorten von der Klein- bis hin zur Industrieproduktion erschließt. Auf der Grundlage unserer profunden Branchenkenntnisse und technischen Expertise haben wir Lösungen zur Produktion von Pasta-Filata-Käse in Spitzenqualität nach neuen und etablierten Rezepten entwickelt.

Koagulatoren von GEA können für die Käsebruchverarbeitung mit Enzymen und/oder Zitronensäure konfiguriert werden. Mit präziser Temperaturregelung und zuverlässigen Servomotoren garantiert unsere Technologie eine schonende, homogene Durchmischung und erzeugt auf diese Weise Bruch von hervorragender Konsistenz und feinstem Geschmack. In den hydraulischen Koagulatoren von GEA mit Kipphalterungen können bis zu 5.000 l Milch pro Fertigungszyklus verarbeitet werden, wobei der Bruch in der Molke oder ohne Molke eindicken kann.

Ganz gleich, für welche Systeme sich der Kunde entscheidet, die Prozesse sind unübertroffen effizient und zuverlässig. Die SPS-Steuerung der zylindrischen und hydraulischen Koagulatoren gewährleistet eine präzise Einstellung der Betriebsparameter und eine schnelle Umschaltung zwischen Prozessen mit Abruf der entsprechenden Parameter.