Für Milchvieh gibt es bereits ein vielfältiges Angebot an Liegemöglichkeiten. Diese reichen von organischen Einstreumaterialen bis hin zu Schaummatratzen und Wasserbetten, wobei jedes System gewisse Vorteile bietet. Mit dem neuen Akwatopsoft bietet GEA den Landwirten jetzt ein erstklassiges Matratzensystem für Freilaufställe an, welches die Vorteile der Liegesysteme kombiniert.

Eine 40 mm dicke Schaummatratze mit Wasserbettauflage bietet 70 mm Komfort, welcher die Kühe zu längeren Liegezeiten anregt, zur Tiergesundheit beiträgt und schließlich die Milchproduktion steigert.

Das Akwatopsoft-System besteht aus einer Matratze aus 100% PU-Schaum, die mit einer hochbelastbaren Folie umschlossen ist. Darauf ist eine lange Wasserbettauflage mit separaten Kammern angebracht, eine Rollenlänge reicht dabei für bis zu 50 Meter. Die Auflage ist für Liegeflächenbreiten von 115, 120 und 125 cm erhältlich. Die Auswahl der verarbeiteten robusten und zuverlässigen Komponenten basiert auf der langjährigen Erfahrung von GEA mit Matratzensystemen und hat in verschiedenen Betrieben bereits erste positive Auswirkungen auf die Kühe gezeigt, die sich im Laufstall auf dem Akwatopsoft-System betten können.

Frank Boks
Frank Boks ist überzeugt, dass das neue Akwatopsoft Matratzensystem von GEA seinen Kühen maximalen Komfort bietet. (Bild: GEA)

Landwirt Frank Boks betreibt in Biddinghuizen (Niederlande) gemeinsam mit seinen Eltern einen Milchviehbetrieb mit über 200 Kühen. Er erklärt, warum er sich für das Akwatopsoft Matratzensystem in Kombination mit der Combi Comfort Liegebox von GEA entschieden hat: „Wir hatten bereits Erfahrungen mit dem Wasserbett gemacht. Der Nachteil hierbei ist, dass die Kühe das Wasser zur Seite drücken, wenn sie sich hinlegen, und damit letztlich trotzdem auf dem Beton landen. Mit den neuen Akwatopsoft-Matratzen passiert dies nicht. Die Boxen sind außerdem noch weicher geworden und die Kühe fühlen sich wohler“, so Boks. „Wir bemerken schon jetzt, dass die Kühe direkt in die Box hineingehen, sich sofort hinlegen und die Abtrennungen der Boxen eigentlich nicht berühren. Daher liegt zum Beispiel kein Mist in den Liegeboxen“, äußert sich Frank Boks über die Vorteile von Akwatopsoft in puncto Hygiene und erhöhte Liegezeiten im Laufstall.

Die Schaummatratze bietet den Kühen hohen Komfort in ihren Ruhephasen, einen sehr guten Halt beim Aufstehen und Hinlegen und schont zudem die Sprunggelenke. Das Wasserbett passt sich den Körperbedingungen der Kuh an, indem es Wärme aufnimmt und kühlend wirkt. Insgesamt verlängert sich die Liegezeit der Kuh – ein wichtiges Ziel für Landwirte, die ihre Milchproduktion steigern wollen. In dieser entspannenden Position werden Durchblutung und Wiederkäuaktivität der Kuh gefördert. Im unbenutzten Zustand wölbt die Matratze sich wieder nach oben, sodass z.B. ausgetretene Milch leicht abfließen kann, was die Hygiene in der Liegebox verbessert.

GEA Akwatopsoft Matratzen
Mit dem neuen Akwatopsoft bietet GEA den Landwirten jetzt ein erstklassiges Matratzensystem für Freilaufställe an. (Bild: GEA)

Zusammen mit den Combi Comfort Liegeboxen und dem neuen Akwatopsoft-Matratzensystem nutzt Frank Boks weitere bewährte Komponenten von GEA in seinem Milchviehbetrieb. Darunter den VCool Silotank zur Milchkühlung mit Wärmerückgewinnung, CowScout zur Überwachung der Tiergesundheit und Brunsterkennung sowie drei Melkroboter vom Typ GEA DairyRobot R9500. „In Bezug auf den Komfort für den Landwirt und die Kuh ist unser Stall für die Zukunft gerüstet und wir werden in den kommenden Jahren viel Freude an der Arbeit haben“, ist Frank Boks überzeugt.

Bitte beachten Sie, dass dies eine globale Webseite ist. Um nähere Informationen über die Verfügbarkeit dieses Produktes in Ihrem Land zu erhalten, kontaktieren Sie bitte Ihren lokalen GEA Händler.

Zurück
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte haben Sie etwas Geduld, wir bearbeiten Ihre Nachricht.

Danke, dass Sie sich angemeldet haben!
Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang auf eine Bestätigungs-E-Mail, um Ihre Anmeldung abzuschließen.

Hoppla, irgendwas ist schief gelaufen.
Bitte versuchen Sie es in wenigen Augenblicken noch einmal.