Hersteller bewegen sich heutzutage in einem zunehmend herausfordernden Umfeld und müssen kontinuierlich neue Wege finden, um Prozesse zu optimieren und gleichzeitig die operative Leistungsfähigkeit zu steigern. Bei GEA legen wir großen Wert auf smarte, vernetze Lösungen und Produkte, die mit Hilfe von Standardsoftware, digitalen Plattformen und Algorithmen die Produktionseffizienz weiter verbessern.

Wir entwickeln unsere digitalen Lösungen in enger Zusammenarbeit mit Kunden und strategischen Partnern. So bieten wir bestmögliche digitale Intelligenz, um maßgeschneiderte Anlagen und Linien zu entwickeln, effizient zu produzieren, Ausfallzeiten zu minimieren und hochwertige Produkte termingerecht zu liefern. Viele davon sind bereits fester Bestandteil unseres Portfolios, das wir kontinuierlich um neue digitale Produkte erweitern. Allen gemeinsam ist: Sie schaffen jeweils einen Mehrwert für die Kunden durch

  • vernetzte Arbeitskraft
  • automatisierte Prozesse
  • Datenanalyse
  • Simulationen
Digitale Lösungen von GEA für verschiedene Industrien und Anwendungen
Digitale Lösungen von GEA für verschiedene Industrien und Anwendungen

Milchverarbeitung: Design-Performance-Messung, innovative Datenanalyse und Überwachungstechnologien für die moderne Produktion

GEA Detailed Process Simulation für Einblicke in Fertigungsprozesse via 3D-Simulation
GEA Detailed Process Simulation für Einblicke in Fertigungsprozesse via 3D-Simulation

Im Laufe des Lebenszyklus einer Molkereianlage oder  linie können sich die Betriebsbedingungen und Produkte dramatisch verändern – unter Umständen sogar erheblich gegenüber der ursprünglichen Konzeption. Das führt mitunter zu geringeren Produktionskapazitäten, die kostspielig zu beheben sind. Daher bieten wir mit GEA Detailed Process Simulation hochentwickelte und detaillierte 3D-Simulationen an, mit denen wir bereits im Voraus die Leistungsfähigkeit unter verschiedenen Konstruktions- und Betriebsbedingungen ermitteln. So können die Hersteller gezielte Anpassungen vornehmen, ungeplante Ausfallzeiten minimieren und Mitarbeiter Konzepte unter realen Produktionsbedingungen virtuell testen, ohne die laufende Produktion zu stören. Für die notwendige Praxiserfahrung des Bedienpersonals sorgt GEA Operator Training Simulation, eine Win-win-Situation für alle: Neue Anwender können sich schneller einarbeiten und die Schulung im Umgang mit Extremsituationen findet in einer sicheren Umgebung statt, was Ausfallzeiten und Produktionsausfälle reduziert.

Erhöhte Leistung der Produktionslinie mit Hilfe von GEA OptiPartner
Erhöhte Leistung der Produktionslinie mit Hilfe von GEA OptiPartner

Produzenten im Nahrungsmittel- und Milchverarbeitungsbereich stehen nahezu tagtäglich vor wichtigen und komplexen Aufgaben. GEA OptiPartner nutzt die moderne Datenanalyse und hilft Herstellern bei der Steigerung ihrer Produktivität, indem es – vor Ort – eine fortschrittliche „Autopilot“-Steuerung bereitstellt, um Betriebsschwankungen zu bewältigen und gleichzeitig die Prozessleistung zu steigern. Als digitales Serviceprodukt deckt OptiPartner den gesamten Lebenszyklus der Prozessoptimierung ab – von Remote-Services in puncto Tuning über Software-Updates bis hin zur Leistungsüberwachung für eine kontinuierliche Verbesserung.

Ein weiteres wichtiges Instrument für Betreiber, das eine qualitativ hochwertige Herstellung von Pulverprodukten ermöglicht und gleichzeitig die Anlage und das Bedienpersonal sichert, sind die Kameras der Marke GEA SPRAYEYE®. GEA SPRAYEYE® Visual sorgt für eine kontinuierliche visuelle Qualitätskontrolle von Sprühdüsen und -mustern sowie den Rückfluss von Feinstoffen bei der Herstellung von Pulverprodukten. Diese Option ist auch als GEA SPRAYEYE® IR erhältlich, das sich auf GEAs Referenzdaten für die Sprühtrocknung stützt. Hochentwickelte Wärmebildkameras überwachen hier die Prozessbedingungen, geben Feedback und weisen auf mögliche Probleme hin.

 

Die Brand- und Explosionsgefahr in Sprühtrocknungsanlagen ist für Kunden eine immense Herausforderung. Die Kamera GEA SPRAYEYE® IR arbeitet mit digitaler Infrarottechnik. So erkennt sie frühzeitig, wenn etwa Material zu schwelen beginnt, und löst einen Alarm aus, bevor die Situation kritisch wird. Das sorgt für eine gesteigerte und gleichzeitig sichere Produktion selbst bei höheren Temperaturen.” - Jan Schilling, Connected Technologies Manager, Product Technology Center Drying, Produktentwicklung und Business Area Solutions bei GEA

Milchproduktion: komfortable, vernetzte Technologien für Landwirte

Automatische Melksysteme von GEA unterstützen die maximale Milchproduktion
Automatische Melksysteme von GEA unterstützen die maximale Milchproduktion

Wir haben mehr als 90 Jahre Erfahrung in der Milchproduktion und ruhen uns darauf nicht aus. Mit den automatischen Melksystemen von GEA, darunter GEA DairyRobot R9500, ein Melkroboter als Einzel- oder Multiboxsystem, und GEA DairyProQ für das Melken im Karussell, bieten wir Milchproduzenten die besten Technologien, die derzeit auf dem Markt erhältlich sind. Sämtliche Prozesse während des Melk- und Reinigungsvorgangs werden für den Kunden erfasst und visualisiert, um eine maximale betriebliche Effizienz zu erreichen. Zusätzlich zur hochwertigen Milch sorgen die Systeme für eine hervorragende Zitzenreinigung, einen optimalen Melkprozess und komfortable Ställe, damit die Kühe gesund, produktiv und rentabel bleiben.

Aus unserer langjährigen Erfahrung wissen wir: Milchbauern haben viel mehr zu tun, als „nur“ ihre Milchbestände im Auge zu behalten. Die Verwaltung aller Informationen, die für einen modernen landwirtschaftlichen Betrieb notwendig sind, ist sehr komplex geworden. Deshalb haben wir GEA DairyNet eingeführt, um das komplette Farm-Management zu unterstützen. DairyNet gehört zu 365FarmNet, eine innovative Softwarelösung, die Viehhaltung, Milchwirtschaft und Pflanzenbau miteinander verbindet und eine bequeme Steuerung von einem Ort aus ermöglicht. Die Landwirte haben Zugang zu präzisen Daten und Empfehlungen, die eine fundierte Entscheidungsfindung unterstützen.

Nahrungsmittel: modernste Lösungen für volle Kosten-, Qualitäts- und Prozesskontrolle

Die Steigerung von Leistung und Produktivität ist entscheidend für die Profitabilität der Hersteller. GEA CostFox ist ein Intrument zur Leistungsmessung und zur Überwachung der Gesamteffektivität von Anlagen, das Produktionsparameter über ein Bedienfeld in Echtzeit anzeigt. Es offenbart mögliche Geschwindigkeitsverluste und unterstützt so die kontinuierliche Verbesserung der Produktionsstandorte. Das Reporting-Tool ist webbasiert und erstellt standardisierte Berichte, die per E-Mail an vordefinierte Gruppen verschickt werden können. GEA UptiFox sichert Kunden die Kontrolle über den gesamten Verpackungsprozess. Dieses webbasierte Tool für Technologien zur Nahrungsmittelherstellung und -verpackung hat drei Schlüsselfunktionen: Fernüberwachung, Remote-Service und vorbeugende Instandhaltung – das bedeutet Zeitersparnis durch Ausfallreduzierung und Laufzeitoptimierung. Wartungsmitteilungen können per E-Mail entweder an den Kunden oder an eine lokale GEA Niederlassung gesendet werden.

Das Inline-Qualitätssicherungssystem GEA OxyCheck überprüft den Restsauerstoffgehalt und die Versiegelung jeder MAP-Verpackung während der Produktion
Das Inline-Qualitätssicherungssystem GEA OxyCheck überprüft den Restsauerstoffgehalt und die Versiegelung jeder MAP-Verpackung während der Produktion

Wie wäre es, wenn Sie zu 100 Prozent qualitätskontrollierte Verpackungen auf den Markt bringen könnten? Mit GEA OxyCheck ist das bereits möglich: Es ist das weltweit erste Inline-Messsystem, das jede einzelne MAP-Verpackung (Modified Atmosphere Package) berührungslos auf ihren Sauerstoffgehalt prüft, ohne sie zu zerstören. Weitere Vorteile sind die automatische Entsorgung von Verpackungen, die nicht den Anforderungen entsprechen, sowie die Datenerfassung, die Einblicke in die Produktionsleistung liefert, um Entscheidungen und Anpassungen zu erleichtern. System und Algorithmus sind außerdem skalierbar und auch in anderen Branchen einzusetzen.

Die Einführung von Automatisierungselementen in Produktionsprozesse sorgt nicht nur für erhebliche Kosteneinsparungen. Sie ermöglicht auch eine bessere Kontrolle der Lebensmittelsicherheit, indem die Produktion in jedem Schritt bis hin zum Kunden lückenlos überwacht wird.“- Ulrik Lund Jakobsen, Leiter Food Applications bei GEA

Getränke: ein Meilenstein für die Zukunft des Brauens

GEA Brewery 4.0 kombiniert modernste Brauereilösungen mit neuen, innovativen Technologien und erleichtert den Umstieg vom Batch- zum kontinuierlichen Brauen. Verbunden mit Softwaretools für das Supply-Chain-Management, nutzt dieser Ansatz Lean Manufacturing und Just-in-time-Produktionstechniken, um Leerstände zu minimieren. Brauereien können so nur das produzieren, was der Endverbraucher tatsächlich benötigt. EDV-Systeme werten große Datenmengen aus, um den Anlagenbetrieb zu optimieren, Ausfallzeiten zu reduzieren und Trends vorherzusagen. Dabei machen sie eine 100-prozentige Rückverfolgbarkeit der Produkte möglich.

Pharma/Chemie: Patientensicherheit in einer komplexen Welt

GEA LYODATA™ bietet eine eindeutige Kennzeichnung, zweifelsfreie Identifizierung und die lückenlose Rückverfolgung gefriergetrockneter Pharmaprodukte, was Arzneimittelfälschung praktisch unmöglich macht – ein Schlüssel für mehr Patientensicherheit. Darüber hinaus ermöglicht das System eine kontinuierliche Qualitätskontrolle, 100-prozentige Linienabnahme und präzise Probenentnahme. Er ist zudem kompatibel mit dem automatischen Be- und Entladesystem GEA ALUS™.

Lösungen für verschiedenste Anwendungen: GEA steht Ihnen immer zur Seite

Remote Eyewear

Indem wir moderne Technologien zur Zustandsüberwachung mit unseren weltweit führenden Branchenkenntnissen verbinden, können wir unseren Kunden Wartungs-, Überwachungs-, Analyse- und Optimierungsdienstleistungen offerieren, die den unterschiedlichsten Herausforderungen im Produktionsalltag gerecht werden. Mit GEA PerformancePlus profitieren Kunden von Service-Level-Optionen, die mehr Transparenz, tiefere Einblicke und weniger Ausfallzeiten bieten und ihre bestehende Industrie-4.0-Strategie ergänzen.

Remote-Technologien sind für die moderne Produktion unerlässlich. GEA Virtual Reality ermöglicht es den Kunden, Komponenten und ganze Anlagen vor sich zu sehen, bevor sie überhaupt gebaut wurden. Das bedeutet: In der Planungsphase kann mehr validiert werden kann, was die Gesamtkosten niedrig hält. Unsere GEA Remote Eye Wear steigert außerdem mit virtuellen Technologien die Produktivität und reduziert Ausfallzeiten. Kunden können per Fernzugriff den virtuellen Echtzeit-Support durch einen GEA Servicetechniker oder das GEA Helpdesk für Anlageninspektionen nutzen, um Unterstützung bei der Inbetriebnahme und bei technischen Problemen zu erhalten. Die integrierte hochauflösende Kamera und das zuverlässige Mikrofon halten verschiedenste bidirektionalen Funktionen bereit, die alle mit Internet-Geschwindigkeit ausgeführt werden und sämtlichen GEA Geräten zur Verfügung stehen.

Zurück

Kontaktieren Sie uns

Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte haben Sie etwas Geduld, wir bearbeiten Ihre Nachricht.

Danke, dass Sie sich angemeldet haben!
Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang auf eine Bestätigungs-E-Mail, um Ihre Anmeldung abzuschließen.

Hoppla, irgendwas ist schief gelaufen.
Bitte versuchen Sie es in wenigen Augenblicken noch einmal.