Menü
  • 17Dez
    2020

    GEA gewinnt Siemens-Vorstand Klaus Helmrich als neuen Aufsichtsratsvorsitzenden

    Der Aufsichtsrat der GEA Group Aktiengesellschaft hat die Weichen für einen geordneten personellen Übergang im Aufsichtsrat gestellt. Die Nachfolge von Dr. Helmut Perlet als Aufsichtsratsvorsitzender soll Klaus Helmrich (62), derzeit Konzernvorstand der Siemens AG und bis 30. September 2020 CEO Digital Industries, antreten. Ein entsprechender Empfehlungsbeschluss wurde vom Aufsichtsrat in seiner heutigen Sitzung getroffen, der zur Abstimmung auf der ordentlichen Hauptversammlung am 30. April 2021 stehen wird.

  • 08Dez
    2020

    GEA erreicht Spitzenpositionen im CDP-Ranking zum Wassermanagement und Klima-Benchmark

    CDP bewertet das Engagement von GEA in der Kategorie „Wasser“ bei der erstmaligen Einstufung direkt mit der hervorragenden Note „A“; im Klima-Benchmark wird das Vorjahresergebnis mit der Note „A-“ bestätigt

  • 05Nov
    2020

    GEA steigert EBITDA-Marge weiter und erhöht Auftragseingang leicht gegenüber Vorquartal

    In einem angespannten wirtschaftlichen Umfeld, in dem sich die COVID-19-Pandemie erneut belastend auf Auftragseingang und Umsatz von GEA ausgewirkt hat, zeigen sich die positiven Auswirkungen der im letzten Jahr eingeleiteten Maßnahmen zur Effizienzsteigerung immer deutlicher. So konnte der Konzern im abgelaufenen Quartal sein EBITDA vor Restrukturierungsaufwand erneut steigern, den Free Cash-Flow verbessern, das Net Working Capital weiter abbauen sowie die Nettoverschuldung zum Vorjahresstichtag zurückführen und eine Nettoliquidität erzielen.

  • 04Nov
    2020

    GEA verkauft Geschäft mit Stall- und Milchkühltechnik an Mutares SE & Co KGaA

    GEA setzt die angekündigte strategische Portfoliobereinigung fort und trennt sich von zwei Unternehmen, die bisher zur Division Farm Technologies gehören.

  • 24Sep
    2020

    GEA lädt zur virtuellen Hauptversammlung

    Vorstand und Aufsichtsrat der GEA Group AG haben vor dem Hintergrund der anhaltend schwierigen Situation aufgrund der COVID-19-Pandemie beschlossen, dass die Hauptversammlung zum Geschäftsjahr 2019 eine virtuelle Veranstaltung sein wird. Die vom 30. April auf den 26. November 2020 verschobene Versammlung wird damit ohne physische Präsenz der Aktionäre oder ihrer Bevollmächtigten durchgeführt.

  • 22Sep
    2020

    GEA verkauft Kompressorenhersteller Bock an NORD Holding

    Der Düsseldorfer Maschinenbaukonzern GEA verkauft im Rahmen seiner weiteren Fokussierung auf die strategischen Kernmärkte Nahrungsmittel-, Getränke- und Pharmaindustrie den Kompressorenhersteller Bock der Division Refrigeration Technologies an die NORD Holding. Der Kaufvertrag wurde gestern unterzeichnet. Über die finanziellen Einzelheiten der Transaktion haben die Parteien Stillschweigen vereinbart. Die Transaktion steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung der zuständigen Kartellbehörden. Der Abschluss der Transaktion wird für Anfang 2021 erwartet.

  • 19Aug
    2020

    GEA treibt Optimierung des Produktionsnetzwerks voran und investiert in Standortausbau in Polen

    Die GEA Group AG hat strategische Leitlinien und signifikante Investitionen für die weitere Optimierung ihres Produktionsnetzwerkes beschlossen. Die Produktion am Standort in Bodenheim bei Mainz soll in diesem Zusammenhang bis Ende 2024 geschlossen werden. Das Werk im polnischen Koszalin wird zum Kompetenzzentrum für Pumpen und so genannte spanende Bearbeitung ausgebaut. In diesen Ausbau investiert GEA rund 30 Mio. Euro. Auch an weiteren Standorten werden Investitionen sowie eine Konsolidierung von Produktions- und Prozessschritten erfolgen. Ziel ist es, das globale Produktionsnetzwerk von GEA weiter zu stärken, um so die Produktivität zu steigern und die Gesamtkosten zu senken.

  • 12Aug
    2020

    GEA mit deutlicher Ergebnisverbesserung trotz COVID-19-Auswirkungen – Jahresprognose teilweise angehoben

    EBITDA vor Restrukturierungsaufwand (140 Mio. EUR) im zweiten Quartal deutlich um 26,2 Prozent gesteigert — Auftragseingang (1.034 Mio. EUR) 9,8 Prozent unter Vorjahr — Umsatz (1.165 Mio. EUR) 6,6 Prozent unter Vorjahr; Servicegeschäft robuster, Anteil auf 33 Prozent gestiegen — ROCE steigt von 10,5 Prozent im Vorjahr auf 14,8 Prozent — Free Cash-Flow im zweiten Quartal auf 182 Mio. EUR verbessert (Vorjahr 9 Mio. EUR) — Nettoliquidität zum Stichtag bei 92 Mio. EUR (Vorjahr -330 Mio. EUR) — Gesamtbelegschaft um 1.141 Mitarbeiter reduziert — Jahresprognose teilweise angehoben

  • 30Jul
    2020

    GEA steigert vorläufiges Ergebnis im zweiten Quartal deutlich und erhöht teilweise Gesamtjahresprognose 2020

    Auftragseingang geht im zweiten Quartal um 9,8 % auf 1.034 Mio. EUR (Vorjahr 1.147 Mio. EUR) zurück, Umsatz mit 1.165 Mio. EUR um 6,6 % unter Vorjahr (1.247 Mio. EUR), EBITDA vor Restrukturierungsaufwand um 26,2 % auf 140,4 Mio. EUR gesteigert (Vorjahr 111 Mio. EUR), ROCE steigt auf 14,8 % (Vorjahr 10,5%), Gesamtjahresprognose 2020 teilweise erhöht.

  • 15Mai
    2020

    GEA startet mit sehr gutem erstem Quartal in herausforderndes Jahr 2020

    Der Technologiekonzern GEA hat im ersten Quartal 2020 nur sehr geringe Auswirkungen der Coronakrise auf das operative Geschäft hinnehmen müssen und ist mit einem deutlich gesteigerten Auftragseingang sowie EBITDA vor Restrukturierungsaufwand in das laufende Geschäftsjahr gestartet. Die gute Entwicklung beruht im Wesentlichen auf der im Januar neu eingeführten Konzernorganisation sowie auf operativen Verbesserungen infolge der im vergangenen Jahr eingeleiteten Maßnahmen zur Effizienzsteigerung im Konzern.

  • 14Mai
    2020

    GEA und SAP kündigen strategische Partnerschaft an

    Düsseldorf, 14. Mai 2020 – GEA und SAP kündigten heute eine strategische Partnerschaft an, die die digitale Transformation von GEA vorantreiben und die Entwicklung des Produktportfolios von SAP für führende Engineering-, Technologie- und Industrieunternehmen beschleunigen wird. Die beiden Unternehmen blicken auf eine langjährige und produktive Zusammenarbeit zurück. Die strategische Partnerschaft wird diese Beziehung auf eine neue Ebene heben und für beide Unternehmen gegenseitige Vorteile bringen.

  • 08Apr
    2020

    GEA verschiebt Hauptversammlung und hält an Dividende fest

    Der Technologiekonzern GEA verschiebt aufgrund von COVID-19 die ursprünglich für den 30. April 2020 in Düsseldorf geplante ordentliche Hauptversammlung auf Ende des Jahres. Die Gesundheit von Aktionärinnen und Aktionären, Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie der beteiligten Dienstleister hat dabei höchste Priorität. Durch die Verschiebung der Präsenzveranstaltung trägt GEA aktiv dazu bei, die Ausbreitung von COVID-19 zu verlangsamen.

  • 17Mrz
    2020

    GEA 2019 mit Zuwächsen bei Auftragseingang und Umsatz – wesentliche Fortschritte beim Konzernumbau erzielt

    Der Technologiekonzern GEA hat im Geschäftsjahr 2019 die eigenen Prognosen für Umsatz, EBITDA vor Restrukturierungsaufwand und Kapitalrendite erfüllt bzw. leicht übertroffen. Trotz eines schwierigen Marktumfeldes verzeichnete GEA Zuwächse bei Umsatz und Auftragseingang.

  • 06Mrz
    2020

    GEA im neuen DAX 50 ESG Index gelistet

    Der Düsseldorfer Maschinenbaukonzern GEA gehört von Beginn an zu den 50 Unternehmen, die aufgrund ihres beispielhaften Umgangs mit den Themen Umwelt, Soziales und Unternehmensführung im neuen DAX 50 ESG Index gelistet sind.

  • 21Jan
    2020

    GEA jetzt in der Spitzengruppe im Klima-Benchmark Carbon Disclosure Projekt mit „A-“

    GEA erzielte beim Klima-Assessment des Carbon Disclosure Projects (CDP) sein bisher bestes Ergebnis. Mit der Gesamtnote „A-“ entspricht der Konzern jetzt dem Level „Leadership“ und gehört damit zur Spitzengruppe im Sektor- und Regionalvergleich.

  • 21Nov
    2019

    GEA schließt weitere Maßnahme zur Optimierung der Business Area Solutions ab

    GEA hat im November das Unternehmen de Klokslag an Evert IJntema und Jan Dijkema veräußert. Das Unternehmen zählt zu den führenden europäischen Herstellern von Großanlagen für Hart- und Schnittkäse und hat zuletzt mit rund 80 Mitarbeitern einen Jahresumsatz von etwa 15 Mio. EUR erwirtschaftet.

  • 25Okt
    2019

    GEA steigert Auftragseingang und Umsatz im dritten Quartal und hebt Umsatzprognose für 2019 leicht an

    Der Technologiekonzern GEA hat im dritten Quartal 2019 sowohl den Auftragseingang als auch den Umsatz gesteigert. Der Auftragseingang erhöhte sich im abgelaufenen Quartal auf 1,25 Mrd. EUR und lag damit rund 5 Prozent über dem Wert des Vorjahreszeitraums. Hierzu trugen sowohl das Basisgeschäft als auch sechs Großaufträge bei, drei davon im Bereich der Milchverarbeitung.

  • 17Okt
    2019

    Johannes Giloth in den Vorstand von GEA berufen

    Der Aufsichtsrat der GEA Group Aktiengesellschaft hat Johannes Giloth (49) mit Wirkung zum 20. Januar 2020 in den Vorstand der Gesellschaft berufen. Dort verantwortet er zukünftig das neu geschaffene Ressort Einkauf, Produktion und Logistik.

  • 15Okt
    2019

    GEA prüft möglichen Verkauf von Kompressorenhersteller GEA Bock

    Der Düsseldorfer Maschinenbaukonzern GEA prüft im Rahmen der weitere Fokussierung des Konzerns auf die strategischen Kernmärkte Nahrungsmittel-, Chemie und Pharmaindustrie einen möglichen Verkauf von GEA Bock. Wie bereits beim Kapitalmarkttag im September angekündigt, plant GEA in diesem Zusammenhang die Veräußerung ausgewählter Aktivitäten der künftigen Divisionen Farm Technologies und Refrigeration Technologies.

  • 26Sep
    2019

    Kapitalmarkttag 2019: GEA stellt weitere Maßnahmen zur Ergebnissteigerung vor und setzt auf Wachstum in allen Divisionen

    Der Technologiekonzern GEA wird auf seinem heutigen Kapitalmarkttag neue Mittelfristziele für den Gesamtkonzern und die fünf künftigen Divisionen vorstellen. Demnach soll der Konzernumsatz bis zum Jahr 2022 jährlich um durchschnittlich 2,0 bis 3,0 Prozent wachsen.

  • 12Aug
    2019

    GEA startet mit mehreren großen Aufträgen ins dritte Quartal

    Der Technologiekonzern GEA sicherte sich zu Beginn des dritten Quartals gleich mehrere große Aufträge aus unterschiedlichen Industrien. Damit holte GEA im dritten Quartal nach einem schwachen Auftragseingang im Vorquartal beim Projektgeschäft wieder stark auf.

  • 06Aug
    2019

    GEA schließt zweites Quartal 2019 mit starkem Umsatz ab und hält an Jahresausblick fest

    Die GEA Group Aktiengesellschaft hält am bisherigen Ausblick auf die Geschäftsentwicklung im Jahr 2019 unverändert fest, obwohl das Ergebnis im zweiten Quartal 2019 durch verschiedene Sondereinflüsse belastet wurden.

  • 24Jun
    2019

    GEA schafft mit neuer Organisationsstruktur Basis für Leistungssteigerung

    Der Technologiekonzern GEA hat die Grundzüge seiner neuen Organisationsstruktur vorgestellt, die bereits ab dem 1. Oktober 2019 schrittweise eingeführt wird und offiziell zum 1. Januar 2020 in Kraft tritt. GEA wird sich zukünftig in fünf Divisionen mit jeweils bis zu sechs Geschäftseinheiten organisieren, die auf Technologien basieren und sich im Wesentlichen an den vorhandenen rechtlichen Unternehmenseinheiten orientieren werden.

  • 20Mai
    2019

    Marcus A. Ketter neuer Finanzvorstand von GEA

    Marcus A. Ketter (51) hat heute seine Arbeit als Finanzvorstand der GEA Group Aktiengesellschaft aufgenommen. Sein Vorgänger Dr. Helmut Schmale (62) ist nach mehr als 10 Jahren in dieser Position am 17. Mai 2019 aus dem Unternehmen ausgeschieden.

  • 10Mai
    2019

    GEA bestätigt Jahresprognose und leitet Maßnahmen zur Ergebnisverbesserung in Business Area Solutions ein

    Der Düsseldorfer Maschinenbaukonzern GEA ist mit einem Auftragseingang in Höhe von rund 1,2 Mrd. EUR in das laufende Geschäftsjahr gestartet. Damit erhöhte sich das Auftragseingangsvolumen im ersten Quartal 2019 um 7,6 Prozent.

  • 14Mrz
    2019

    GEA präsentiert Ergebnis 2018 und Maßnahmenpaket zur nachhaltigen Stärkung der Profitabilität

    Der Technologiekonzern GEA hat endgültige Zahlen des Geschäftsjahres 2018 bekanntgegeben. Zudem hat der neue Vorstandsvorsitzende Stefan Klebert seine Analyse des Status quo präsentiert, erste Sofortmaßnahmen dargestellt sowie einen Kapitalmarkttag für September 2019 angekündigt, bei dem er gemeinsam mit dem am 20. Mai beginnenden neuen Finanzvorstand Marcus A. Ketter die Aktualisierung der Strategie zur nachhaltigen Stärkung der Profitabilität vorstellen wird.

  • 18Feb
    2019

    Stefan Klebert übernimmt heute den Vorstandsvorsitz bei GEA

    Stefan Klebert (53) hat heute den Vorsitz im Vorstand der GEA Group Aktiengesellschaft übernommen, dem er bereits seit dem 15. November 2018 angehört. Sein Vorgänger Jürg Oleas (61) ist jetzt wie geplant nach mehr als 14 Jahren an der Spitze des Konzerns aus dem Unternehmen ausgeschieden.

  • 12Feb
    2019

    Marcus A. Ketter zum neuen Finanzvorstand von GEA bestellt

    Der Aufsichtsrat der GEA Group Aktiengesellschaft hat Marcus A. Ketter (50) mit Wirkung zum 20. Mai 2019 in den Vorstand der Gesellschaft bestellt. Er übernimmt die Nachfolge des langjährigen Finanzvorstands Dr. Helmut Schmale (62), der mit Ablauf des 17. Mai 2019 aus dem Unternehmen ausscheidet.

Informieren Sie sich über GEA Innovationen und Erfolgsgeschichten, indem Sie die News von GEA abonnieren.

Registrieren

Wir helfen Ihnen gern weiter! Mit wenigen Details können wir Ihre Anfrage beantworten.

Kontaktieren Sie GEA