Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz

Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz haben bei GEA höchste Priorität, denn gesunde Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind Voraussetzung für Produktivität und Qualität. Ziel ist es, in gemeinsamer Verantwortung aller Beteiligten eine Arbeitswelt zu schaffen, in der die Mitarbeiter gesund sind und bleiben sowie arbeitsplatzbedingte Erkrankungen und Arbeitsunfälle möglichst ausgeschlossen sind.

Auch bei unseren Vertragspartnern und Nachunternehmern legt GEA Wert darauf, solche Arbeitsbedingungen vorzufinden

Im Vergleich zum Vorjahr blieb 2018 die Anzahl der Unfälle konstant. Durch die größere Zahl eingebrachter Arbeitsstunden verzeichnete GEA jedoch eine wesentlich geringere „Lost Day Frequency Rate“ 2018 mit 5,97 (Vorjahr 6,18) Unfällen pro eine Million geleisteter Arbeitsstunden. Es wurden 243 Unfälle (Vorjahr 242) gemeldet, wobei 93 Gesellschaften – zwei Drittel aller GEA Gesellschaften – unfallfrei blieben (Vorjahr 53 Prozent). Tödliche Arbeitsunfälle gab es auch 2018 nicht. Die Unfallschwere („Lost Day Severity Rate“) nahm ebenfalls deutlich ab und lag bei 117,58 Ausfalltagen nach Unfällen je einer Million geleisteter Arbeitsstunden (Vorjahr 172,18). Das heißt, die Unfälle zogen geringere Ausfallzeiten nach sich. 

Kennzahlen Arbeitssicherheit

2018 K

2017 K

2016

Anzahl Arbeitsunfälle

243

242

264

BA Equipment

151

 

BA Solutions

92

 

Anzahl Ausfalltage

4.786

6.716

6.338

BA Equipment

2.984

 

BA Solutions

1.802

 

Lost Day Frequency Rate1

5,97

6,18

6,69

BA Equipment

7,09

8,90

8,44

BA Solutions

4,86

3,37

5,18

Lost Day Severity Rate2

117,58

172,18

159,82

BA Equipment

140,15

229,37

195,30

BA Solutions

95,11

113,89

130,99

Beinahe-Unfälle (Proactive Injury Rate, PAIR)3

145,76

97,1

BA Equipment

243,14

 

BA Solutions

39,90

 

Gesamt-Verletzungsrate (Total Injury Rate, TIR)

37,88

45,2

BA Equipment

58,52

 

BA Solutions

15,62

 

Unfallfreie Gesellschaften (in Prozent aller Standorte)4

59,62

53,0

K) Geprüft von KPMG
1) Unfallhäufigkeit: Unfälle mit Ausfallzeit je eine Million geleisteter Arbeitsstunden, GEA zählt seit 2018 Ausfallzeiten bis zu 182 Tage gemäß Europäischer Statistik für Arbeitsunfälle (ESAW), zuvor galten 365 Tage
2) Unfallschwere: Ausfalltage nach Unfällen je eine Million geleisteter Arbeitsstunden, GEA zählt seit 2018 Ausfallzeiten bis zu 182 Tage gemäß ESAW, zuvor galten 365 Tage
3) je eine Million geleisteter Arbeitsstunden
4) von 156 Gesellschaften

Accidents at work
Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein.

Bitte haben Sie etwas Geduld, wir bearbeiten Ihre Nachricht.

Danke, dass Sie sich angemeldet haben!
Bitte überprüfen Sie Ihren Posteingang auf eine Bestätigungs-E-Mail, um Ihre Anmeldung abzuschließen.

Hoppla, irgendwas ist schief gelaufen.
Bitte versuchen Sie es in wenigen Augenblicken noch einmal.