Onkologieprodukte in flüssiger Darreichungsform

Aufgrund der wachsenden Konkurrenz und strengeren Vorschriften in Bezug auf die Sicherheit des Endverbrauchers hat sich die Verbesserung des Komforts und die Erleichterung der Gabe von parenteralen Therapeutika zu einer gemeinsamen Strategie der Biotechnologie- und pharmazeutischen Unternehmen entwickelt. Hersteller, die Marktanteile für sich entscheiden und den im Gesundheitswesen tätigen Personen und Krebspatienten gleichermaßen hochwertige Produkte bieten möchten, investieren immer häufiger in die Entwicklung und Bereitstellung von flüssigen Darreichungsformen, gefriergetrockneten Produkten und injizierbaren Mitteln.

Pharmazeutische Entwicklung

GEA ist weltweit für seine individuellen und kundenspezifischen Prozessanlagen zur Herstellung von rieselfähigen Arzneimitteln und Biotechnologieprodukten bekannt. Komplette Anlagen, modulare Ausrüstungen, Prozesseinheiten und Skids können in unseren eigenen Produktionsstätten montiert, getestet und qualifiziert werden. Wir führen Tests und Probeläufe mit geeigneten Medien durch, um die Funktionsfähigkeit aller Komponenten und Ausrüstungen zu belegen, bevor die Anlage ausgeliefert wird.

Wir sind in Zusammenarbeit und Partnerschaft mit unseren Kunden danach bestrebt, hochleistungsfähige Anlagen und wirtschaftliche Prozesssysteme zu entwickeln und zu liefern, die den strengsten Standards für betriebliche Sicherheit und Umweltschutz entsprechen. Wir möchten, dass unsere Kunden unsere bahnbrechenden Lösungen anwenden, um in Zukunft noch bessere Produkte herzustellen.

GEA hat spezialisierte, eingebundene und voll integrierte Systeme zu bieten, wenn es keine konfektionierten Standardsysteme gibt, besonders bei toxischen oder hochwirksamen Arzneimitteln wie Zytostatika oder Echokontrastmitteln. Mit unseren innovativen Ideen und neuen Ansätzen werden wir gemeinsam mit Ihrem Projektteam eine maßgeschneiderte Lösung für Sie finden - von der grundlegenden Entwicklung bis zur Fertigung und Qualifizierung.