Säugetierzellkulturen

Eine Zellkultur ist ein Verfahren, mit dem Zellen unter kontrollierten Bedingungen normalerweise außerhalb ihres natürlichen Umfelds kultiviert werden. Zellkulturen können aus normalem, embryonalem oder bösartigem Gewebe durch aseptische Entnahme aus einem Wirtstier gewonnen werden. In einigen Fällen werden physikalische oder enzymatische Methoden zum Zellaufschluss verwendet, um Suspensionen der einzelnen Zellen herzustellen.

Die Tierzellkulturtechnik hat sich in den letzten Jahrzehnten stark entwickelt und wird nun als zuverlässige, robuste und relativ ausgereifte Technologie angesehen. Ein Angebot an Biotherapeutika wird derzeit mit Zellkulturmethoden in großangelegten Herstellungsanlagen synthetisiert, die sowohl Produkte für kommerzielle Anwendungen als auch klinische Studien herstellen.

Proteine können aus Säugetierzellkulturen in ihrer effektiven Form (Quartärstruktur) hergestellt werden. Und, verglichen mit der mikrobiellen Herstellung in Bakterien und Hefe, ist die nachgelagerte Verarbeitung wesentlich reduziert. Außerdem können Infektionsrisiken bei der Herstellung von Humanproteinen vermieden werden.

Die robuste Implementierung der Säugetierzellkulturtechnik erfordert eine Anzahl von Schlüsselvariablen, die optimiert werden müssen, einschliesslich Kulturmedien und Bioreaktor-Bedingungen, angemessene Zelllinien (CHO-, BHK-, Hybridoma- und Insektenzellen), geringe Betriebskosten, hohe Produktivitätsraten, effiziente Prozesssteuerung und vor allem Qualität.

Eine erfolgreiche Implementierung erfordert auch angemessene Strategien für Prozessentwicklung, Scale-up und Charakterisierung sowie die Validierung von robusten Verfahren, die den geltenden Vorschriften entsprechen.

Optimierter Abscheidungsprozess

Besondere Aufmerksamkeit muss den Auswirkungen von externen Einflüssen, wie Scherkräften auf das Verhalten und die Produktivität von Zellen gewidmet werden. Der von GEA entwickelte hydrothermische Einlauf reduziert die Scherkräfte auf ein Minimum. Diese Innovation wurde in Zusammenarbeit mit der Universität von Bielefeld (Deutschland) getestet und veröffentlicht.

Als kompetenter Hersteller von kompletten Anlagen für Life-Science-Industrien liefert GEA Allround-Lösungen, die auf Ihre exakten Anforderungen und Spezifikationen ausgelegt sind. Von der Planung, Entwicklung und Installation bis zur Qualifizierung und Wartung werden unserer erfahrenen Ingenieure, in Zusammenarbeit mit Ihrem Projektteam, für Sie innovative und effiziente Prozesslösungen für Ihre Zellkulturanwendungen finden.