Effiziente Trennung von Katalysatorfeinteilen und Kraftstoffen

Feinkörnige Katalysatoren (auch „Catfines“ genannt) bleiben in Schiffskraftstoffen während der Destillation beim katalytischen Cracken und der Reduzierung der Schwefelniveaus auf umweltfreundliche Standards zurück. Leider sind die Catfines jedoch hoch verschleißend und auch unter Zuhilfenahme der sorgfältigsten Reinigungsmetoden an Bord nur schwer vom Treibstoff zu trennen. Gelangen sie in Motorbauteile, verursachen sie schwere Verschleißerscheinungen und Schäden. Die wachsende Ungewissheit für Schiffseigner, -betreiber und -besatzungen liegt darin, dass sie die akute Gefahr der Catfines nicht im Voraus absehen können. Aufgrund wirtschaftlicher Zwänge, unzureichender Standards und variabler Bedingungen an Bord kommt es zu unkontrollierbaren Fluktuationen der Kraftstoffqualität und Catfine-Konzentration. Und Kraftstoffe, die ursprünglich auf sicheren Catfine-Gehalt getestet wurden, können an Bord durch Catfine-Rückstände am Tankboden kontaminiert werden.

Handelsbedarf durch die Schiffseigner

Bestehende Umweltrichtlinien und etablierte Prozesse an Bord können die höchsten Kraftstoffqualitäten nicht länger garantieren. Neue Crackingmethoden erhöhen den Gehalt an kleinen Catfines in Kraftstoffen, deren Entfernung noch schwieriger ist. Aus diesem Grund verlangen Experten, dass alle Schiffskraftstoffe ungeachtet ihrer Herkunft, routinemäßig als kritisch mit Catfines kontaminiert angesehen werden müssen, und dementsprechend aufbereitet werden müssen, bevor sie in den Tagestank und den Motor gelangen.

GEA hat die optimale Lösung

Als führender Entwickler von Schiffskraftstoffseparatoren hat GEA die Problematik der Treibstoffqualität schon äußerst früh erkannt und analysiert. Aus diesem Grund ist GEA nun das erste Unternehmen auf dem Markt, das eine Rundumlösung bietet. Hierbei handelt es sich um die jüngste Innovation des umfangreichen Seaprotectsolutions-Portfolios von GEA, das hochmoderne Lösungen für die Aufbereitung von Bilgewasser, Ballastwasser, Waschwasser, Schlamm und Treibstoff bietet.

Ein Knopfdruck. Edelster Kraftstoff.

Der CatFineMaster von GEA ist der erste Separator auf dem Markt, der eine maximale Reduzierung von Catfines und damit eine bestmögliche Kraftstoffzusammensetzung garantiert. Ein Knopfdruck genügt und das Risikomanagement an Bord wird so ausfallsicher, wie möglich. In einer Zukunft der ungewissen Bunkerölqualität sorgt diese Innovation von GEA dafür, dass Schiffseigner und -betreiber ihre Investitionen optimal schützen können.