Innovative Lösungen für jeden Separationsschritt

Die Herstellung von komplexen Milchpulverformulierungen kann in mehreren Phasen des Verfahrens Klärungs- und Separationsschritte beinhalten. GEA hat festgestellt, dass eine Größenausführung nicht alle Ansprüche erfüllt, und daher haben wir ein umfangreiches Angebot an Zentrifugalseparatoren entwickelt, die sich nahtlos an ihre Produkte und Prozesse anpassen lassen. Unsere Technologien bieten zuverlässige, robuste Funktionen, reduzieren Abfall und Produktverluste und sind für einen effizienten, benutzerfreundlichen Betrieb ausgelegt.

Entrahmung

Rohmilch und Molke werden beide einer Pasteurisierung und Rahmseparation unterzogen, bevor sie als Basis für Milchpulverprodukte verwendet werden. Die Separation des Rahms zur Herstellung von Magermilch kann entweder durch eine Warmmilchentrahmung oder eine Kaltmilchentrahmung erfolgen. Bei der Kaltmilchentrahmung kann die entstandene Magermilch als Basis für Produkte mit niedrigen Wärmeformeln verwendet werden.

GEA arbeitet bereits seit Jahrzehnten gemeinsam mit der Milchindustrie an der Entwicklung von hygienischen, zuverlässigen Separationslösungen, die den Ertrag maximieren und Verluste minimieren. Unsere Systeme lassen sich nahtlos in bereits bestehende Produktionsanlagen integrieren, unabhängig vom Endprodukt, vom Durchsatz oder von der Kapazität. Unser MSE/MSI-System, unsere Ecocream-Technologie und unsere hyvol®-Proplus-Linie für Entrahmungsseparatoren kombinieren eine optimale Abscheidungsfunktion und -effizienz mit einem sicheren und benutzerfreundlichen Betrieb. Wir konfigurieren Separationslösungen, die dazu beitragen, die höchste Funktionstüchtigkeit und eine konsistente, zuverlässige Produktqualität zu gewährleisten und dabei Ihre Nachhaltigkeitsziele zu erfüllen. Intelligente Designs helfen bei der Reduzierung des Energie- und Ressourcenverbrauchs und ermöglichen eine schnelle, gründliche Reinigung, um Verzögerungen und Stillstandszeiten auf ein Mindestmaß zu beschränken.

Alle Separatoren von GEA sind mit dem innovativen Hydrosoft-System ausgestattet, das einen niedrigen Förderdruck, eine schonende Produktzufuhr und geringe Scherkräfte kombiniert. Unser Hydrosoft-System wurde zudem ohne Bedarf an wartungsintensiven mechanischen Dichtungen entwickelt und erfordert somit kein zusätzliches Kühlwasser. Sie können darauf vertrauen, dass die Nährstoffzusammensetzung der wichtigsten Milchpulverbestandteile durch die hochwertige Verarbeitung nicht beeinträchtigt wird. Verringerter Wartungsbedarf, niedrigerer Energie- und Wasserverbrauch und weniger Verschleiß der Komponenten bedeuten geringere Produktionskosten, eine schnellere Rendite und die maximale Nutzung der Grundausrüstung.

Klärseparator

Klärung zur Optimierung der Milchqualität

Durch die sofort nach dem Eintreffen in die Molkerei vorgenommene Klärung der Rohmilch und Molke werden biologische Verunreinigungen wie Zellen und Blut aus der Milch und der gesamte verbliebene Käsestaub aus der Molke entfernt und die flüssigen Inhaltsstoffe von allen Schmutz- und Staubrückständen von der Molkerei oder vom Transport gereinigt. Die Klärseparatoren von GEA eignen sich ideal für die Beseitigung von Verunreinigungen, die die nachgeschalteten Prozesse oder die Qualität des Endprodukts beeinträchtigen könnten.

Unsere Klärtechnologie wirkt schonend auf die Milch und Molke, bietet jedoch eine hocheffiziente Separation bei sämtlichen Kapazitäten. Die Lösungen von GEA wurden zur Erfüllung der strengsten Hygieneanforderungen entwickelt, eignen sich für die Verwendung mit kalter oder warmer Milch und können kundenspezifisch angepasst und nahtlos in Ihre bestehende Verarbeitungsanlage integriert werden. Unsere Systeme schonen die wichtigsten Inhaltsstoffe, minimieren den Austritt der wichtigsten Milchbestandteile mit dem festen Abfall und tragen daher dazu bei, den Nährwert Ihres Endprodukts zu bewahren. Als Option können wir auch Systeme konfigurieren, die den Abwasserschlamm direkt in eine Neutralisierungs- oder Abwasseraufbereitungsanlage leiten, und die gereinigte Milch oder Molke direkt zur Verarbeitung transportieren, wodurch für Sie keine Kosten aufgrund von Verzögerungen oder Behinderungen entstehen.

Mikrobiologische Sicherheit ohne Kompromisse

Die Entkeimung ist ein grundlegender Schritt in der Milchpulververarbeitung, wobei potenziell kontaminierende Mikroorganismen wie Bakterien und Pilzsporen beseitigt werden. 

GEA ist sich der Bedeutung der mikrobiologischen Sicherheit für alle Produkte auf Milchbasis bewusst. Deshalb haben wir hocheffiziente und effektive Lösungen für die bakterielle Trennung entwickelt, einschließlich unserer CSE/CSI- und Ecoclear-Separatoren. Diese vielseitigen Hygienesysteme eignen sich ideal für die Entfernung von Mikroorganismen (einschließlich hitzebeständiger Bakterien und Sporen, die die Pasteurisierung überleben können) aus Milch und Molke, aber ohne die wichtigsten Nährstoffe zu beschädigen. Eine effektive vorgeschaltete Separation kann die Dauer der Wärmebehandlung und die erforderliche Temperatur bei der nachgeschalteten Pasteurisierung verringern, wodurch Sie auch von kürzeren Verarbeitungszeiten, reduzierten Verzögerungen, einem niedrigeren Energieverbrauch und weniger Kosten profitieren. Und die sanfte Verarbeitung mit den Separatoren von GEA hilft auch, sicherzustellen, dass die wichtigsten Nährstoffe nicht beschädigt werden. 

Bei unserer Tätigkeit für die Industrie haben wir innovative, smarte Lösungen entwickelt, einschließlich der GEA Proplus-Technologie, die es Ihnen ermöglichen, die mikrobielle Separation mit der Proteinrückgewinnung zu kombinieren. Entscheiden Sie sich für die Technologien von GEA und sie können dank intelligenter Designs und Zeit-, Energie- und Kosteneinsparung auf eine hochqualitative Verarbeitung vertrauen. Zu unseren Zielen gehört auch die Verbesserung Ihrer Produktivität, Rentabilität und Nachhaltigkeit, also lassen Sie uns darüber reden, wie wir das ideale System für Ihre Prozesse und Produkte konfigurieren können.