Frische Produkte und perfekt gekühlte Lebensmittel – Im EDEKA Supermarkt in Wolfenbüttel (Niedersachsen) wird nichts dem Zufall überlassen. Dank einem CO2-Supermarktsystem, das als Boosteranlage dient. Seit 2011 ist die installierte Anlage für die Kühlung des gesamten Edeka Supermarkts verantwortlich.

GEA CO2-Kompressoren gewährleisten nachhaltige Lebensmittelkühlung in EDEKA Supermarkt

CO2-Supermarkt-Boosteranlage

Die Boosteranlage ist mit semi-hermetischen GEA CO2-Kompressoren ausgerüstet und stellt sicher, dass die korrekte Temperatur in Kühlräumen, Kühlregalen, Gefrierschränken und Gefrierräumen eingehalten wird.

Die Anlage arbeitet mit dem natürlichen Kühlmittel R744 (CO2), das ein sehr niedriges Erderwärmungspotenzial (GWP, Global Warming Potential) mit dem Wert 1 aufweist und daher als klimaneutrales Kühlmittel angesehen werden kann.

In der Hochdruckstufe werden ein frequenzgesteuerter HGX34/110-4 S CO2 T sowie drei transkritische HGX34/150-4 ML CO2-Kompressoren eingesetzt.

Ein frequenzgesteuerter HGX12P/30-4 CO2-Kompressor und zwei HGX12P/40-4 CO2 sorgen für die subkritische Niedertemperaturkühlung. 

Die Kühlleistung liegt im Auslegungspunkt der Anlage für die normale Kühlung bei ca. 76 kW und für den Niedertemperaturbereich bei ca. 18 kW.

Die Anlage arbeitet nach dem Prinzip der Wärmerückgewinnung, so dass die von den Gefrierschränken und -räumen abgegebene Energie effizient genutzt werden kann – beispielsweise zur Beheizung oder Warmwasserversorgung von Supermärkten.

Die Anwendung wurde von der Kral GmbH installiert. Das Rack wurde von der Christof Fischer GmbH gebaut. 

Zurück