Anlagen für Säuglingsnahrung

Das richtige Verfahren

Nährstoffzubereitungen erfordern die bestmögliche verfahrenstechnische Ausrüstung um die strengen Anforderungen an Produktqualität und -sicherheit zu erfüllen. Als weltweit größter Anbieter vollständig integrierter Anlagen für die Nährstoffherstellung besitzen wir umfassende Kenntnisse der diesen Markt definierenden Kräfte und der Anforderungen, denen sich Prozess- und Technologieanbieter gegenüber sehen. Wir gestalten die Anlage in engem Dialog mit unseren Kunden, um dem individuellen Unternehmen eine maßgeschneiderte verfahrenstechnische Lösung zu bieten, die für die spezifische Aufgabe und Rezeptur vollständig ausgerüstet ist. Unsere Fachkompetenz in Technologie, Verfahrensgestaltung und Engineering in Verbindung mit unserer Kenntnis der Nahrungsmittel- und Molkereiverarbeitungsprozesse macht uns zu einem sehr qualifizierten Partner.

Verarbeitung von Milchprodukten NTF4 1200x675

Von der Warenannahme, Lagerung und Mischung der Inhaltsstoffe – ob trocken oder flüssig – über die Eindampfung, Trocknung und Verpackung der Fertigprodukte ist jedes Bauteil der Anlage sorgfältig auf die Erfüllung höchster Hygienestandards ausgelegt.

• Konzipiert zur Vermeidung von Produktablagerungen und Verunreinigungen
• Alle Werkstoffe sind sorgfältig mit Fokus auf ihre Oberflächen ausgewählt
• Das Beste in der Reinigungstechnologie

Darüber hinaus werden alle Anlagen von GEA stets so ausgelegt, das durch die Gesamtanlageneffizienz, Ausschussvermeidung und Energiebedarf die Wirtschaftlichkeit verbessert wird. Die Wirtschaftlichkeit wird durch verschiedene Maßnahmen sichergestellt, unter anderem durch gründliche Optimierung der kompletten Produktionslinie im Zusammenwirken mit dem Sprühtrockner, um diesen bestmöglich bei minimierten Stillstandszeiten zu nutzen. Ein weiterer Schlüsselpunkt ist die Reduzierung der Gesamtproduktverluste innerhalb der Anlage; und hier steht GEA mit innovativen Lösungen für die Maximierung der Produktrückgewinnung, die Minimierung der Emissionen und die Sicherstellung einer effizienten Reinigung an der Spitze. Der minimale Energieverbrauch wird durch die Auslegung, erweiterte Verfahrensüberwachung und -steuerung sowie den Einsatz von Energierückgewinnungssystemen erreicht.

Unser Fokus auf das Projektmanagement – von den allerersten Projektanfängen bis zur termingerechten Inbetriebsetzung der Anlage – sichert nicht nur die Koordinierung aller Interessenvertreter über die Projektlaufzeit, sondern auch die Vermeidung teurer Fehler. Unser Einsatz endet nicht mit der Übergabe der Anlage. Um die Leistungsfähigkeit und eine lange Lebensdauer der Anlage zu gewährleisten, liegt ein umfassendes Programm für die Wartung und Aufrüstung der Anlage bereit.

;