Abfüllanlagen

Fortschrittliche Lösungen für das Abfüllen

GEA bietet Abfüllsysteme, die die höchsten Qualitäts- und Hygienestandards für die Getränkeindustrie erfüllen. Seit Jahren ist GEA der industrieweit führende Hersteller und Anbieter von Verarbeitungs- und Verpackungsmaschinen, von der einzelnen Maschine bis zu kompletten Anlagen.

Ein Maximum an Produktivität und Rendite

Der enge Kundenkontakt, kombiniert mit unserer Erfahrung mit anderen Geräten für die Getränkezubereitung, verhilft uns zu einem einzigartigen Verständnis der vor Ihnen liegenden Herausforderungen. Wir liefern die Komplettlösung; von der Konstruktion und Entwicklung über das Engineeering, die Automatisierung und Technologie bis zur Lieferung, Aufstellung und Inbetriebnahme der kompletten Abfüllanlage.

Mit den GEA Komplettlösungen erhalten Sie Fachkompetenz und Erfahrung, die Ihnen den Vorsprung sichern. Seit vielen Jahren sind wir mit der Installation zahlreicher kompletter Abfüllanlagen in allen Teilen der Welt befasst gewesen, die alle Hand in Hand mit dem Kunden entwickelt worden sind.

Genauso wie herkömmliche Abfüllanlagen für Wasser und sonstige Erfrischungsgetränke konstruieren, fertigen und installieren wir Komplettanlagen für das Abfüllen empfindlicher Produkte wie Milch, Säfte mit oder ohne Pulpe und Fasern oder mit Stückchen oder auch mit größeren Stücken bis zu 10 x 10 x 10 mm sowie isotonischen Getränken unter aseptischen Bedingungen sowohl in PET als auch HDPE.

Von herkömmlichen zu aseptischen Abfüllanlagen

Die herkömmlichen GEA Abfüllanlagen dienen dem Abfüllen von Wasser und Erfrischungsgetränken (mit und ohne Kohlensäure) und sonstigen Getränken mit Konservierungsmitteln in PET-Flaschen in nicht überwachten Umgebungen; die Rohrleitungen sind gereinigt, aber nicht sterilisiert.
Mit aseptischen Abfüllmaschinen lassen sich haltbare Getränke (mit und ohne Kohlensäure) mittels Wärmebehandlung des Produkts und Behältersterilisierung ohne Konservierungsmittel bei Raumtemperatur abfüllen. Die behandelten Getränke werden innerhalb eines mikrobiologischen Isolators in sterile Behälter gefüllt.
GEA kann stark saure Produkte (pH < 4,5) und schwach saure Produkte (pH = 4,5).abfüllen.

GEA bietet unterschiedliche Arten von Maschinen für das aseptische Abfüllen an:

  • ABF (Aseptic Blow Fill [aseptisches Blasen und Befüllen]) mit Sterilisation der Vorform mittels H2O2-Dampf
  • EcoSpin2 und Modulbloc mit Sterilisation der Flasche mittels flüssiger Peressigsäure
  • Whitebloc mit Sterilisation der Flasche mittels H2O2-Dampf

Alle unseren aseptischen Abfüllmaschinen sind in der Lage den höchsten Sterilisationsgrad zu erreichen (bis zu 6 Log Reduktion des B. atrophaeus).

;

Eine andere Lösung zum Abfüllen haltbarer Getränke ohne Konservierungsmittel ist die Hot Fill-Technologie (Heißabfüllen). In diesem Fall wird der Behälter mittels der hohen Temperatur des eingefüllten Produkts sterilisiert. Um die Flaschen auf Umgebungstemperatur herunterzukühlen, wird ein Kühltunnel verwendet. Auch heute noch werden Produkte wie Fruchtsäfte, Fertigtees (RTD, ready to drink) aromatisierte Wasser usw. mit Hot Fill-Machinen abgefüllt.

ESL-Abfüllanlagen (Extended Shelf Life [verlängerte Haltbarkeit]) dienen der Abfüllung wärmebehandelter Produkte in gekühltem Zustand in Behälter, die einer Dekontaminierung unterzogen wurden. Zum einen sind diese Behandlungen sanfter als die der aseptischen Technik, zum anderen müssen die Endprodukte zur Wahrung der Haltbarkeit innerhalb der Kühlkette verbleiben. Mit ESL besteht die Möglichkeit zum Abfüllen stark saurer (HA, High Acid) oder schwach saurer (LA, Low Acid) Produkte.