Aseptikventile VESTA® Sterilventile

VESTA® Sterilventile weisen ein spezielles Design ohne Membran auf, um das effektivste verfügbare Sterilventilsystem zu bieten. Die Ventile sind totraumfrei, entleeren sich vollständig und sind unkompliziert zu installieren. Sie eignen sich ideal für Anwendungen in den Segmenten Pharma, Kosmetik und Biotechnologie.

Mit einem Nennweitenbereich von DN 10 – DN 65, OD ½" – 2 ½ " und ISO 42,4x2 – 76,1x2 sind VESTA® Ventile die kleinsten ihrer Art – größere Nennweiten auf Anfrage. 

Sie ermöglichen die Entwicklung innovativer Versorgungssysteme unter Einhaltung der bekannten Normen für die Prozesstechnik und sind in Lage, die für Betrieb, Reinigung und Sterilisation erforderlichen unterschiedlichen Medien zu handhaben. Diese Ventile erfüllen die höchsten Fertigungsstandards unter strikter Einhaltung der Sicherheitsregeln. 

Vorteile auf einen Blick

  • Keine Membran, daher einfache Reinigung
  • Hygienische, totraumfreie Konstruktion
  • Selbstleerlaufend
  • Horizontale oder vertikale Montage möglich
  • Kompakt, erleichtert die Montage in beengten Räumen

Um das Zurückbehalten von Prozessprodukt zu vermeiden und eine effektive Sterilisation zu ermöglichen, erfolgt die Abdichtung statt durch Verwendung einer Membrandichtung durch einen hermetisch dichtenden PTFE-Faltenbalg. Das Ventildesign erlaubt eine vertikale oder horizontale Einbaulage und ermöglicht so die Montage in beengten Räumen.

Natürliches Leerlaufen

Im Gegensatz zu anderen Ventiltypen sind Sitzventile selbstleerlaufend. 

Die Gehäuseinnenkontur in der Rohrleitungsebene und der natürliche Höhenunterschied innerhalb des Gehäuses stellen gemeinsam sicher, dass der Ventilkörper vollständig leerläuft.

In Sitzventilen gibt es keine Hindernisse, die das Abfließen von Mediumresten behindern könnten, sodass sie sich anlagern und einen Nährboden für Mikroorganismen bilden könnten. Das Mediumabfließen wird durch die mit großen Radien gestalteten Innenoberflächen unterstützt. 

Das VESTA® Sterilventil wurde mit selbstleerlaufender Form konstruiert. Das Design der Einheit mit seiner rechtwinkligen Anordnung der Anschlüsse und den Gehäuseteilen zwischen Rohrebenen stellt eine unkomplizierte, narrensichere Ausrichtung bei der Montage sicher.

 

Der PTFE-Faltenbalg

VESTA® Sterilventile – Faltenbalg
VESTA® Sterilventile – Faltenbalg

Kernelement der VESTA® Sterilventile ist der PTFE-Faltenbalg aus dem Werkstoff TFM 1705. Neben seiner hervorragenden chemischen Beständigkeit gegen nahezu alle Medien besitzt TFM 1705 die Zulassung gemäß Code of Federal Regulations, Title 21, § 177.1550 „Perfluorcarbon resins“ der Food and Drug Administration (FDA).

Die hochwertige Oberfläche (Ra ≤ 0.8 μm / Rz ≤ 32 μm), die spaltfreie, hermetische Abdichtung und der große Faltenabstand für optimale CIP/SIP-Reinigung sind die kennzeichnenden Merkmale. Das patentierte Balgdichtsystem von GEA Tuchenhagen stellt sicher, dass der Ventilinnenraum auch in kritischen Prozessphasen hermetisch von der Atmosphäre getrennt bleibt.