Inhalte können teilweise auf Englisch sein, da zurzeit an einer deutschen Übersetzung gearbeitet wird.

Halbhermetische Kompressoren HG ATEX-Kompressoren

Halbhermetische ATEX Kompressoren

GEA bietet als erster europäischer Hersteller halbhermetische Kompressoren an, die gemäß der ATEX-Gerätekategorie 2 (Zone 1 + 2) zertifiziert sind. Im Jahr 2014 nahm GEA auch Kompressoren in sein Programm auf, die nach der ATEX-Maschinenkategorie 3 (Zone 2) zertifiziert sind. Elektrische sowie mechanische Geräte, die in explosiven Atmosphären betrieben werden, müssen innerhalb der Europäischen Union so genannte ATEX-Bedingungen (ATmospheres EXplosibles) erfüllen. Alle ATEX-Kompressoren sind darüber hinaus für den Betrieb mit den gängigen Kohlenwasserstoffen freigegeben. Als Basismodelle für die ATEX-Ausführungen kommen die Kompressoren der HG Serie zur Anwendung.

ATEX-Klassifizierung

  • Europäische Explosionsschutzkennzeichnung gemäß Richtlinie 94/9/EG
  • Gerätegruppe II
  • Kategorie 2 > Zone 1 + 2 für den Einsatz in explosionsfähiger Atmosphäre, die durch Gase entsteht
  • Kategorie 3 > Zone 2 für den Einsatz in explosionsfähiger Atmosphäre, die durch Gase entsteht 
  • Zündquellenüberwachung
  • Explosionsuntergruppe IIC oder IIB
  • Einstufung des Kompressors in Temperaturklasse T3 (max. 200 °C)

 

Weitere Informationen zu den HG ATEX-Kompressoren (z. B. technische/Leistungsdaten, Zeichnungen, Ersatzteillisten, Betriebsgrenzen) können im Kompressoren-Auswahlwerkzeug VAP über den folgenden Link abgerufen werden:VAP Kompressorenauswahl HG ATEX-Verdichter